slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von slashCAM » Mo 15 Jul, 2019 08:18


Laut Dpreview wird Sigma zum Herbst alternative Versionen seiner Cine-ART Primes vorstellen, die den wärmeren Look von Vintage-Glas bieten sollen, den man aus ältereren F...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look




-paleface-
Beiträge: 2830

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Jul, 2019 10:24

Ui, das klingt sehr spannend.

Habe das 12-35 und 50-100 Art. Muss aber zugeben das ich die tatsächlich selten nutze.
Für Doku sachen nehme ich meist das Tamron 27-70 und für Film meine Samyangs.

Wenn die nun eine coole Classic Linie aufbauen, könnte das ein Grund sein die Samyangs loszuwerden.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




nic
Beiträge: 2020

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von nic » Mo 15 Jul, 2019 10:56

-paleface- hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 10:24
Ui, das klingt sehr spannend.

Habe das 12-35 und 50-100 Art. Muss aber zugeben das ich die tatsächlich selten nutze.
Für Doku sachen nehme ich meist das Tamron 27-70 und für Film meine Samyangs.

Wenn die nun eine coole Classic Linie aufbauen, könnte das ein Grund sein die Samyangs loszuwerden.
Die werden allerdings auch in einer anderen Preiskategorie spielen als die Samyangs.




-paleface-
Beiträge: 2830

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Jul, 2019 14:13

Das ist mir bewusst. Aber die normalen Cines von Sigma haben mir nie zugesagt.
Und nun schreiben die das die Classic ne Blende weniger und schwächeres Coating haben. Daher rechne ich jetzt mal das die günstiger werden dürften als die Cines....hoffe ich jedenfalls.

Das es keine 400€ Samyangs werden...ist natürlich klar.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




nic
Beiträge: 2020

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von nic » Mo 15 Jul, 2019 14:56

https://www.ducloslenses.com/collections/tokina-primes

Die Ones entsprechen wohl den Classics und die normalen Vistas den Cines. Unwahrscheinlich, dass Sigma seine Preise anders gestalten wird. Der Markt für Vintage-Look-Linsen ist einfach noch kleiner als der für klinisch reine Optiken.




rush
Beiträge: 10107

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von rush » Mo 15 Jul, 2019 17:11

-paleface- hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 10:24
Ui, das klingt sehr spannend.

Habe das 12-35 und 50-100 Art. Muss aber zugeben das ich die tatsächlich selten nutze.
Für Doku sachen nehme ich meist das Tamron 27-70 und für Film meine Samyangs.
Da wurde jetzt aber einiges durcheinander gewürfelt... Sigma baut ein 18-35er und kein 12-35...
Und Tamron hat meines Wissens nach auch kein 27-70er im Portfolio.

Ich finde sowohl das 18-35er als auch das ältere 50-150 mit f/2.8 von Sigma durchaus reizvoll...
keep ya head up




-paleface-
Beiträge: 2830

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Jul, 2019 17:18

rush hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 17:11
-paleface- hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 10:24
Ui, das klingt sehr spannend.

Habe das 12-35 und 50-100 Art. Muss aber zugeben das ich die tatsächlich selten nutze.
Für Doku sachen nehme ich meist das Tamron 27-70 und für Film meine Samyangs.
Da wurde jetzt aber einiges durcheinander gewürfelt... Sigma baut ein 18-35er und kein 12-35...
Und Tamron hat meines Wissens nach auch kein 27-70er im Portfolio.

Ich finde sowohl das 18-35er als auch das ältere 50-150 mit f/2.8 von Sigma durchaus reizvoll...
Sorry....schreibe viel vom Handy. Hast Recht, habe die Zahlen durcheinander geworfen.

Die Vitsa pPimes sind nichts für mich. Ich finde an den Sigmas gut (zumindest bei den alten) das die immer noch für 82mm Filter Schraubfilter geeignet sind.
Als Ein-Mann-Band ganz cool.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rush
Beiträge: 10107

Re: Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look

Beitrag von rush » Mo 15 Jul, 2019 17:39

Ich adaptiere ja von Nikon her und habe den ND Fader bereits im Adapter... Daher sind mit die Frontgewinde gar nicht so wichtig - und für speziellere Anwendungen gäbe es auch noch ein Kompendium - nutze ich aber tatsächlich fast gar nicht mehr.

Im Speedbooster-Verbund mag es aber anders aussehen.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 0:20
» Heimcomputerszene in der DDR
von klusterdegenerierung - So 0:05
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Valentino - Sa 23:59
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 23:36
» Sehr interessanter YT Kanal
von klusterdegenerierung - Sa 23:06
» Ein neues Audiostudio einrichten
von handiro - Sa 22:31
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Serge - Sa 22:26
» Lavalier Mikrophone für Headset und Interviews gesucht
von cantsin - Sa 22:17
» Der Penny auf der Reeperbahn
von klusterdegenerierung - Sa 22:13
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Sa 20:58
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Starshine Pictures - Sa 20:12
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von Sammy D - Sa 20:12
» Panasonic NV-GS60
von big_brother1997 - Sa 18:09
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 17:19
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von mash_gh4 - Sa 17:15
» Latenzarm und kompatibel
von mash_gh4 - Sa 16:42
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Sa 16:28
» Wie stark trifft Euch Corona?
von MLJ - Sa 15:43
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Sa 14:37
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von dienstag_01 - Sa 14:09
» Lumix GH4 mit Ninja V
von Sammy D - Sa 13:36
» (V) DJI OSMO POCKET, Unterwassergehäuse & Zubehör
von schlaflos011 - Sa 11:32
» (V) Sennheiser Mikro MKE400
von schlaflos011 - Sa 11:24
» Suche AIS-Mikrofon-Adapter mit Klinkenbuchse
von scarp - Sa 10:55
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von roki100 - Fr 23:05
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von Valentino - Fr 21:58
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.