slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von slashCAM » Do 13 Jun, 2019 16:18


Eine Analyse der Zuschauerzahlen aller Videos auf YouTube liefert einige interessante Erkenntnisse. Da YouTube selbst keine detaillierten Statistiken über die Videoabrufe...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views




Auf Achse
Beiträge: 3530

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von Auf Achse » Do 13 Jun, 2019 17:30

Sehr interessant, danke!

Auf Achse




meerkaat
Beiträge: 11

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von meerkaat » Do 13 Jun, 2019 18:37

Ich glaube da stimmt etwas mit der Beschreibung unter dem ersten Diagramm nicht.




dienstag_01
Beiträge: 9509

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von dienstag_01 » Do 13 Jun, 2019 18:54

meerkaat hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:37
Ich glaube da stimmt etwas mit der Beschreibung unter dem ersten Diagramm nicht.
Richtig, müsste heißen: hochgeladene Videos (in Stunden) pro Minute nach Jahren. Nicht: Content der pro Stunde hochgeladen wird.
621 Stunden Material, die 2018 pro Minute hochgeladen wurden, sind schon eine Nummer.




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von Alf_300 » Do 13 Jun, 2019 19:09

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1129

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von tom » Do 13 Jun, 2019 20:39

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:54
meerkaat hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:37
Ich glaube da stimmt etwas mit der Beschreibung unter dem ersten Diagramm nicht.
Richtig, müsste heißen: hochgeladene Videos (in Stunden) pro Minute nach Jahren. Nicht: Content der pro Stunde hochgeladen wird.
621 Stunden Material, die 2018 pro Minute hochgeladen wurden, sind schon eine Nummer.

Das stimmt nicht, Danke, ist korrigiert!
slashCAM




TonBild
Beiträge: 1887

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von TonBild » Do 13 Jun, 2019 20:46

"Besonders interessant ist die Verteilung der Aufrufe auf die Videos: so erreichen nur 0.64% der Videos mehr als 100.000 Views, diese sind aber verantwortlich für einen Großteil der Views (81.6%) - die überwiegende Mehrzahl aller Videos mit über 1 Milliarde Views sind Musikvideos.

Es gibt also eine große Zahl an Videos, deren Views zusammenaddiert trotzdem nur einen geringen Teil der Gesamtvideoaufrufe ausmachen. Interessant ist auch ein anderer aus den Daten folgender Aspekt: YouTube könnte rund 99% aller Videos löschen, um teuren Speicherplatz zu sparen, ohne dabei allzu große Einbußen bei den Einnahmen zu erleiden."

Wahrscheinlich könnte man, da die überwiegende Mehrzahl Musikvideos sind, auch auf das Bild verzichten und nur noch den Ton wiedergeben?

Hier bei slashcam wird seit Anfang an über die beste Kamera, über Hd, 4k, 8k, HDR usw. diskutiert, aber eigentlich ist es der Ton (vor allem in Sinne gut gemachter Musik), der ein Video erfolgreich macht. Und diese oft vergessene Erkenntnis steckt auch in der obigen Statistik.




TheBubble
Beiträge: 1386

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von TheBubble » Fr 14 Jun, 2019 06:05

TonBild hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 20:46
Hier bei slashcam wird seit Anfang an über die beste Kamera, über Hd, 4k, 8k, HDR usw. diskutiert, aber eigentlich ist es der Ton (vor allem in Sinne gut gemachter Musik), der ein Video erfolgreich macht. Und diese oft vergessene Erkenntnis steckt auch in der obigen Statistik.
Es sind Songs alleine, nicht die Kombination von Song+Video zum Musikvideo, was die Views in die Höhe treibt. YouTube ist eine Quelle zum Streamen von dort veröffentlichten Songs, denn nicht jeder hat ein Abo bei einem Musik-Streaming-Anbieter. Dabei ist das dazugehörige Video irgendwann von eher untergeordnetem Interesse. Dadurch kommen viele der Views zusammen.
TonBild hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 20:46
Wahrscheinlich könnte man, da die überwiegende Mehrzahl Musikvideos sind, auch auf das Bild verzichten und nur noch den Ton wiedergeben?
Bei den Musikvideos wäre das bestimmt eine lohnende Option zur Reduktion der Netzlast. Dann hätte man aber quasi ein weiteres Soundcloud.




Framerate25
Beiträge: 761

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von Framerate25 » Fr 14 Jun, 2019 08:41

Hm, man darf nicht vergessen mit welchem Slogan YT einst begonnen hat:
Broadcast yourself
In Zeiten von Mediaagenturen hinter den Protagonisten, Verträge und Werbeeinnahmen, Klicks und Kommentare welche man kaufen kann, ist dieser ursprüngliche Gedanke bereits Geschichte und der Erfolg garantiert sich einzig und alleine auf das Finden und pushen von Einzelnen seitens der großen Agenturen. Oder, eine lohnende Geldmaschine und immer noch Träumerei von vielen, den großen Sprung zu schaffen.
Wer „möchte“ findet Wege, wer nicht der findet Gründe.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von rush - Do 0:36
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von rush - Do 0:28
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von rush - Do 0:08
» Feedback please
von nedag - Mi 23:50
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Rick SSon - Mi 23:22
» Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
von Rick SSon - Mi 23:21
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von rush - Mi 23:20
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Rick SSon - Mi 23:08
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von Frank Glencairn - Mi 22:46
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von vobe49 - Mi 19:03
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
» Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
von Tobias Claren - Mi 13:08
» RED reagiert: 20% Preissenkungen auf RED MINI Mags
von slashCAM - Mi 12:54
» Live Stream Workflow via Atomos Shogun Inferno?
von doktech - Mi 11:45
» Race Drohne, GoPro und gute Nerven
von Auf Achse - Mi 11:33
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Mi 9:26
» Zoom H4n Pro Frage
von Mediamind - Mi 9:11
» Suche: SONY AIS Mikrofon Adapter
von mark07_78 - Di 22:27
» DaVinci Resolve V15 gegen Premiere Pro V13 - Vergleich und Bewertung
von Bruno Peter - Di 22:18
» Sony Alpha 7R IV im Anflug - werden heute Sony A7S III, A9 II und Alpha 7000 ebenfalls vorgestellt?
von rush - Di 21:38
» Blender 2.8 ist (fast) da…
von Nathanjo - Di 21:25
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von MrMeeseeks - Di 20:23
» restplätze frei | filmcamp_019 | 08. bis 11. August 2019 in Mainz
von videofilmtage - Di 13:48
» Sony VX2000 mit Zubehör
von Frobber - Di 12:46
» call for entries || screening_019 || 36. video/film tage
von videofilmtage - Di 12:37
» DJI Spark: variabler ND filter gesucht.
von carstenkurz - Di 11:57
 
neuester Artikel
 
Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.