slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von slashCAM » Do 13 Jun, 2019 16:18


Eine Analyse der Zuschauerzahlen aller Videos auf YouTube liefert einige interessante Erkenntnisse. Da YouTube selbst keine detaillierten Statistiken über die Videoabrufe...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views




Auf Achse
Beiträge: 3973

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von Auf Achse » Do 13 Jun, 2019 17:30

Sehr interessant, danke!

Auf Achse




meerkaat
Beiträge: 11

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von meerkaat » Do 13 Jun, 2019 18:37

Ich glaube da stimmt etwas mit der Beschreibung unter dem ersten Diagramm nicht.




dienstag_01
Beiträge: 10572

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von dienstag_01 » Do 13 Jun, 2019 18:54

meerkaat hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:37
Ich glaube da stimmt etwas mit der Beschreibung unter dem ersten Diagramm nicht.
Richtig, müsste heißen: hochgeladene Videos (in Stunden) pro Minute nach Jahren. Nicht: Content der pro Stunde hochgeladen wird.
621 Stunden Material, die 2018 pro Minute hochgeladen wurden, sind schon eine Nummer.




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von Alf_300 » Do 13 Jun, 2019 19:09

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1300

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von tom » Do 13 Jun, 2019 20:39

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:54
meerkaat hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:37
Ich glaube da stimmt etwas mit der Beschreibung unter dem ersten Diagramm nicht.
Richtig, müsste heißen: hochgeladene Videos (in Stunden) pro Minute nach Jahren. Nicht: Content der pro Stunde hochgeladen wird.
621 Stunden Material, die 2018 pro Minute hochgeladen wurden, sind schon eine Nummer.

Das stimmt nicht, Danke, ist korrigiert!
slashCAM




TonBild
Beiträge: 1954

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von TonBild » Do 13 Jun, 2019 20:46

"Besonders interessant ist die Verteilung der Aufrufe auf die Videos: so erreichen nur 0.64% der Videos mehr als 100.000 Views, diese sind aber verantwortlich für einen Großteil der Views (81.6%) - die überwiegende Mehrzahl aller Videos mit über 1 Milliarde Views sind Musikvideos.

Es gibt also eine große Zahl an Videos, deren Views zusammenaddiert trotzdem nur einen geringen Teil der Gesamtvideoaufrufe ausmachen. Interessant ist auch ein anderer aus den Daten folgender Aspekt: YouTube könnte rund 99% aller Videos löschen, um teuren Speicherplatz zu sparen, ohne dabei allzu große Einbußen bei den Einnahmen zu erleiden."

Wahrscheinlich könnte man, da die überwiegende Mehrzahl Musikvideos sind, auch auf das Bild verzichten und nur noch den Ton wiedergeben?

Hier bei slashcam wird seit Anfang an über die beste Kamera, über Hd, 4k, 8k, HDR usw. diskutiert, aber eigentlich ist es der Ton (vor allem in Sinne gut gemachter Musik), der ein Video erfolgreich macht. Und diese oft vergessene Erkenntnis steckt auch in der obigen Statistik.




TheBubble
Beiträge: 1482

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von TheBubble » Fr 14 Jun, 2019 06:05

TonBild hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 20:46
Hier bei slashcam wird seit Anfang an über die beste Kamera, über Hd, 4k, 8k, HDR usw. diskutiert, aber eigentlich ist es der Ton (vor allem in Sinne gut gemachter Musik), der ein Video erfolgreich macht. Und diese oft vergessene Erkenntnis steckt auch in der obigen Statistik.
Es sind Songs alleine, nicht die Kombination von Song+Video zum Musikvideo, was die Views in die Höhe treibt. YouTube ist eine Quelle zum Streamen von dort veröffentlichten Songs, denn nicht jeder hat ein Abo bei einem Musik-Streaming-Anbieter. Dabei ist das dazugehörige Video irgendwann von eher untergeordnetem Interesse. Dadurch kommen viele der Views zusammen.
TonBild hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 20:46
Wahrscheinlich könnte man, da die überwiegende Mehrzahl Musikvideos sind, auch auf das Bild verzichten und nur noch den Ton wiedergeben?
Bei den Musikvideos wäre das bestimmt eine lohnende Option zur Reduktion der Netzlast. Dann hätte man aber quasi ein weiteres Soundcloud.




Framerate25
Beiträge: 1377

Re: YouTube: einige wenige Videos bekommen die überwiegenden Views

Beitrag von Framerate25 » Fr 14 Jun, 2019 08:41

Hm, man darf nicht vergessen mit welchem Slogan YT einst begonnen hat:
Broadcast yourself
In Zeiten von Mediaagenturen hinter den Protagonisten, Verträge und Werbeeinnahmen, Klicks und Kommentare welche man kaufen kann, ist dieser ursprüngliche Gedanke bereits Geschichte und der Erfolg garantiert sich einzig und alleine auf das Finden und pushen von Einzelnen seitens der großen Agenturen. Oder, eine lohnende Geldmaschine und immer noch Träumerei von vielen, den großen Sprung zu schaffen.
Grüßle
FR25 👩‍🎨




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von klusterdegenerierung - Mo 0:07
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von Paralkar - So 23:51
» Medienorganistion AVCHD und FCPX
von Dexter Paris - So 23:47
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - So 23:23
» FeiyuTech Ak4500 + DualHandle
von iasi - So 22:30
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von Tscheckoff - So 21:59
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - So 21:48
» Live Stream Equipment Beginner
von prime - So 21:42
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 21:08
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 18:14
» Komponist (Filme, Werbung usw)
von unerase - So 16:52
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von Siegfried Zenke - So 16:17
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von cantsin - So 15:22
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von R S K - So 14:47
» Sony HDR FX1
von Lobsy - So 14:41
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von AndreasBuder - So 12:55
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - So 12:29
» China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
von iasi - So 12:16
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - So 11:28
» Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
von slashCAM - So 10:15
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. Tascam DR-60, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Sa 14:02
» Was ist an der "kritischen Blende" so "kritisch"?
von Rolfilein - Sa 13:45
» Ultrastudio Mini Monitor
von carlitto - Sa 10:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 8:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:43
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jan - Fr 21:34
» Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
von Jost - Fr 20:42
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von klusterdegenerierung - Fr 18:37
» Alle Titles im Überblick
von klusterdegenerierung - Fr 15:00
» Leichte Zoomobjektive für Sony E-Mount FullFrame
von joje - Fr 14:37
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinemator - Fr 14:24
» Blackmagic ATEM Live Production Update
von prime - Fr 13:06
» So präsentiert man Heute Games!
von klusterdegenerierung - Fr 11:49
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...