slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von slashCAM » Fr 07 Jun, 2019 13:36


Auf dem Apple-Event zur Vorstellung des neuen Mac Pro drehte es sich wie berichtet auch viel um sehr hochauflösendes Video -- ProRes RAW in 8K soll dort zu Demo-Zwecken g...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung




dienstag_01
Beiträge: 10563

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von dienstag_01 » Fr 07 Jun, 2019 13:53

Das ist ein IPhone im neuen Canon Cinema Case. Sicher, glaube ich.




vaio
Beiträge: 645

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von vaio » Fr 07 Jun, 2019 21:26

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 07 Jun, 2019 13:53
Das ist ein IPhone im neuen Canon Cinema Case. Sicher, glaube ich.
Ja, natürlich in ProRes Ultra RAW und per G6-Netz gleich in die iCloud übertragen. Selbstredend "ende zu ende-verschlüsselt" (1024 bit) und nur für die User "R S K" und "Frank Glencairn" entschlüssel-/ und lesbar. :)
Zurück in die Zukunft




TonBild
Beiträge: 1954

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von TonBild » Fr 07 Jun, 2019 21:29

"Mit der Canon 8K Cinema EOS läßt sich also mittlerweile Video in 8K produzieren"

Und wenn man die 8k Qualität auch sehen möchte muss man ganz nah mit einer Lupe an den 8k Bildschirm gehen.

Bei 16 k und mehr muss es dann ein Mikroskop sein.

Ob der allgemeine Betrachter ohne Hilfsmittel vom Sofa oder dem Kinosessel noch einen Unterschied sieht?




Jott
Beiträge: 17911

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von Jott » Fr 07 Jun, 2019 21:41

Immer her damit.

Wir hatten gerade einen großen Event mit 27 Meter-Leinwand (etwa 4:1).

Die 4K-Zuspieler waren grenzwertig. HD indiskutabel. Testweise 6,5K: supi.

Blödsinn, das mit sieht man nicht. Aber der Spruch wird noch kommen, wenn hohe Auflösungen längst normal sind, wie in der Fotografie auch.




TonBild
Beiträge: 1954

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von TonBild » Fr 07 Jun, 2019 21:48

Jott hat geschrieben:
Fr 07 Jun, 2019 21:41

Wir hatten gerade einen großen Event mit 27 Meter-Leinwand (etwa 4:1).

Die 4K-Zuspieler waren grenzwertig. HD indiskutabel. Testweise 6,5K: supi.
Okay, ich meine normale Wohnzimmer.
:-)

Weiß jemand wie die esc Leinwand bespielt wurde?




Jott
Beiträge: 17911

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von Jott » Fr 07 Jun, 2019 22:20

TonBild hat geschrieben:
Fr 07 Jun, 2019 21:48
Okay, ich meine normale Wohnzimmer.
Sieht man da auch sehr gut, das Verhältnis von Sichtabstand (von hinten im Saal) zu Screenbreite wie bei dem Event kann man auch im Wohnzimmer haben. Man muss es nur mal gesehen haben, dann verlieren empirische Formeln, die das Gegenteil beweisen wollen, sofort an Strahlkraft! :-)




rush
Beiträge: 10557

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von rush » Sa 08 Jun, 2019 08:36

Jott hat geschrieben:
Fr 07 Jun, 2019 21:41
Immer her damit.

Wir hatten gerade einen großen Event mit 27 Meter-Leinwand (etwa 4:1).

Die 4K-Zuspieler waren grenzwertig. HD indiskutabel. Testweise 6,5K: supi.

Blödsinn, das mit sieht man nicht. Aber der Spruch wird noch kommen, wenn hohe Auflösungen längst normal sind, wie in der Fotografie auch.
Seh ich ähnlich - und insbesondere auch für 3D respektive VR Content benötigt man zwingend höhere Auflösungen um endlich auch ein entsprechendes Nutzer-Erlebnis erzielen zu können. Wer meint dann keine Unterschiede sehen zu können hat was mit den Augen... Bisher ist das meiste VR Gedöns was ich so gesehen qualitativ eher unbefriedigend und weit entfernt von "Realität" in Hinblick auf die Auflösung.

Ob ich die 42MP meiner Sony A7rII wirklich benötige? Damals dachte ich immer was für'n Bullshit - nach knapp 3 Jahren Nutzung möchte ich sie aus heutiger Sicht keineswegs mehr missen.
keep ya head up




TonBild
Beiträge: 1954

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von TonBild » Sa 08 Jun, 2019 10:03

rush hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 08:36
Jott hat geschrieben:
Fr 07 Jun, 2019 21:41

Blödsinn, das mit sieht man nicht. Aber der Spruch wird noch kommen, wenn hohe Auflösungen längst normal sind, wie in der Fotografie auch.
Seh ich ähnlich - und insbesondere auch für 3D respektive VR Content benötigt man zwingend höhere Auflösungen um endlich auch ein entsprechendes Nutzer-Erlebnis erzielen zu können.
Da stimme ich zu.


Aber an dem Canon 8K Monitor habe ich erst einen Unterschied gesehen als 20 cm davor stand, nicht bei normalen Betrachtungsabstand.

Abgesehen von Spezialanwendungen werden die Unterschiede zu immer höheren Auflösungen wegen des begrenzten Vermögen des menschlichen Auges diese wahrzunehmen immer geringer.

Ein Buch kann man ja auch nicht mehr aus 3 m Entfernung lesen.




macaw
Beiträge: 139

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von macaw » Sa 08 Jun, 2019 10:46

Für spezielle Projekte sind solche extrem hohen Auflösungen sicher dann und wann sinnvoll. Aber wer meint, daß man für szenische Produktionen 8/16/32K benötigt bzw. daß maximale Bildschärfe/-details das Ziel sind, hat das Thema verfehlt und soll mal schön weiter Internet-Rambo spielen.




rush
Beiträge: 10557

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von rush » Sa 08 Jun, 2019 10:53

Nur bezieht sich 8K ja nicht ausschließlich auf den Cine-Bereich - auch wenn es sich in Verbindung mit der Mac Pro Vorstellung möglicherweise um eine künftige 8K Canon handelt.

Argumented Realität, VR und evtl auch 3D (letzteres ist mir Wurscht) und Co können und dürften davon extrem profitieren und endlich den gewünschten "Punch" bekommen.

Darüber hinaus ist es der Gedanke doch auch ganz nett aus einer 8K Kamera quasi 2 Bilder ausgeben zu können - in einem Interview könnte man bspw. eine Halbtotale einrichten und hätte dann in der Post entsprechend Reserven um zwischen verschiedenen Bildausschnitten zu variieren ohne einen merklichen Auflösungsverlust hinnehmen zu müssen wenn das Ausgabeformat bspw. eh nur Full HD ist.

Als ich meine A7rII damals neu hatte und nur 2 Festbrenner mein Eigen nannte habe ich genau dieses Crop-Potential lieben gelernt. Auf der Hochzeit von Freunden auf der ich nur "just" for fun fotografiert habe konnte ich so trotz dieser eingeschränkten Optiken extrem viel herausholen indem ich in Lightroom später das enorme Freistellungspotential positiv testete.

Und genau das ist die Stärke hoher Auflösungen... nicht die reine Betrachtung am Arbeitsplatz bei wenigen cm oder auf'm Sofa - sondern die Möglichkeiten in der Post werden enorm erweitert und bieten dadurch neue Möglichkeiten im Single-Camera Betrieb.

Sicher: irgendwo gibt es dann immer physikalische und theoretische Grenzen etc pp - aber sinnvolle Anwendungen für 8k außerhalb des reinen Cine-Blickfeldes gibt es in meinen Augen viele.

Die riesigen Mittelformat Sensoren erobern ja eben erst den Markt und zeigen was für Pixelmonster noch vor uns stehen - in Kombination mit künstlicher Intelligenz dürfte da noch einiges passieren.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 17911

Re: Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung

Beitrag von Jott » Sa 08 Jun, 2019 12:21

macaw hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:46
Aber wer meint, daß man für szenische Produktionen 8/16/32K benötigt bzw. daß maximale Bildschärfe/-details das Ziel sind
Wer meint denn so was? Ich kenne niemanden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Spekulationen zur Z6s und Z7s
von fritz1 - Mi 7:03
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Drushba - Mi 2:52
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Jalue - Mi 1:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:07
» JVC Professional SR-HD2500 EU Blu-ray + HDD Recorder
von cdigital - Di 23:10
» Sony stellt 12-24mm 2.8 GM UWW Zoom für FE vor
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Günstige Cammera um LED Beleuchtungen zu Filmen
von Franky3000 - Di 21:59
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von Jott - Di 21:35
» Jump Zoom oder Schneiden?
von klusterdegenerierung - Di 19:11
» handheld B-Roll
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Medienopfer98 - Di 18:58
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von Bluboy - Di 17:56
» RE:Vision Effects: DEFlicker V2 minimiert Flackern inZeitlupen- und Zeitraffervideos
von ganzanders - Di 16:48
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von dienstag_01 - Di 16:39
» Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
von mash_gh4 - Di 16:15
» Auch die Canon C300 Mark III besteht die Netflix-Prüfung
von Jott - Di 16:13
» Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?
von kayos123 - Di 14:59
» Videopanorama erstellen
von Peppermintpost - Di 14:52
» Adobe Cloud: Mit und ohne Internetverbindung kein öffnen der Apps
von rush - Di 14:46
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von Frank Glencairn - Di 13:14
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 12:33
» Neuling im Bereich SDI Output, welches Kabel?
von Karuso - Di 12:07
» Teradek Serv Pro: kabelloses Kamera-Monitoring per App - und jetzt auch übers Netz
von slashCAM - Di 11:03
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von Valentino - Di 10:37
» Clip-Orientierung in Blackmagics Fusion *Erledigt*
von pillepalle - Di 9:46
» Problem mit Final Cut Pro X beim Export/Hochladen
von Jott - Di 6:58
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von klaramus - Di 1:14
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von klaramus - Di 0:58
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von iasi - Di 0:01
» Was hörst Du gerade?
von audiocrowd - Mo 23:00
» R.I.P. Ennio Morricone
von nicecam - Mo 22:58
» Brandon Li XXL
von klusterdegenerierung - Mo 20:57
» Alpha 7 IV - Wann kommt Sie?
von markusG - Mo 20:27
» HEVC-Nachfolger VVC/H.266: Videokodierung finalisiert und bereit für GPUs
von dosaris - Mo 18:35
» Multicam: Effekte von Source File auf andere Source Files kopieren
von Niggo9393 - Mo 15:53
 
neuester Artikel
 
Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...