slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von slashCAM » Mo 15 Apr, 2019 15:33


Am NAB Messestand von Adobe erklärt uns Patrick Palmer das neue Organisations- und Storyboarding-Werkzeug „Freeform View“ sowie „Lineale und Hilfslinien“ im aktuellen Pre...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019




-paleface-
Beiträge: 2797

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Apr, 2019 17:43

Hab Freeform jetzt mal bei einem Projekt versucht zu nutzen. Fand ich irgendwie nicht so geil.
Es nützt halt nicht viel wenn man da nicht schon einmal grob trimmen kann. Wenn man nämlich Clips hat die 2 oder 3 min gehen wird es schnell umständlich.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1153

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von rob » Mo 15 Apr, 2019 20:43

Hi Paleface,

ich kann's gerade selbst nicht ausprobieren aber kannst du längere Clips nicht in kleinere Subclips runterbrechen und diese das in Freeform sortieren?

Viele Grüße
Rob/
slashCAM




dustdancer
Beiträge: 1115

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von dustdancer » Mo 15 Apr, 2019 21:24

-paleface- hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 17:43
Hab Freeform jetzt mal bei einem Projekt versucht zu nutzen. Fand ich irgendwie nicht so geil.
Es nützt halt nicht viel wenn man da nicht schon einmal grob trimmen kann. Wenn man nämlich Clips hat die 2 oder 3 min gehen wird es schnell umständlich.
Setzt Du Dich eigentlich auch nur ein wenig mit den Tools auseinander, bevor du etwas schreibst? Natürlich kannst du, wie schon seit Jahren die Clips grob trimmen in der Bildansicht. Ich meine, alles gut, wenn dir das Feature nicht zusagt, ich weiß selbst auch noch nicht, was ich davon halten soll, aber das mit dem Trimmen ist halt einfach nur Unwissenheit, die mit voller Inbrunst zur Schau getragen wird. Vielleicht erst einmal die Tools anschauen und verstehen, bevor man einfach so was raus haut...




Jörg
Beiträge: 7663

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von Jörg » Mo 15 Apr, 2019 22:51

Vielleicht erst einmal die Tools anschauen und verstehen, bevor man einfach so was raus haut...
ist wohl ein guter Rat.
ich hätte mir gewünscht, die Gemeinde erhebt sich, würdigt den Umstand, dass man aus anderen Programmen wie AE und PS die Dinge übernehmen kann, die dort essentiell sind: rulers und guides.
Da warte ich seit 20 Jahren drauf, das ist ganz alter single malt, slàinte...




jjpoelli
Beiträge: 82

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von jjpoelli » Di 16 Apr, 2019 09:27

Jörg hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 22:51
Da warte ich seit 20 Jahren drauf, das ist ganz alter single malt, slàinte...
Genau - das meiste davon konnte die Liquid Edition schon 2007...
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




dustdancer
Beiträge: 1115

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von dustdancer » Di 16 Apr, 2019 10:09

Jörg hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 22:51
Vielleicht erst einmal die Tools anschauen und verstehen, bevor man einfach so was raus haut...
ist wohl ein guter Rat.
ich hätte mir gewünscht, die Gemeinde erhebt sich, würdigt den Umstand, dass man aus anderen Programmen wie AE und PS die Dinge übernehmen kann, die dort essentiell sind: rulers und guides.
Da warte ich seit 20 Jahren drauf, das ist ganz alter single malt, slàinte...
Solange man nicht das "Handwerkzeug" wie in AE/PS bekommt, wird es in Premiere nicht besser ;). Die grauen Balken verschieben machte noch nie besonders viel Spaß ;).




-paleface-
Beiträge: 2797

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Di 16 Apr, 2019 12:46

dustdancer hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 21:24
-paleface- hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 17:43
Hab Freeform jetzt mal bei einem Projekt versucht zu nutzen. Fand ich irgendwie nicht so geil.
Es nützt halt nicht viel wenn man da nicht schon einmal grob trimmen kann. Wenn man nämlich Clips hat die 2 oder 3 min gehen wird es schnell umständlich.
Setzt Du Dich eigentlich auch nur ein wenig mit den Tools auseinander, bevor du etwas schreibst? Natürlich kannst du, wie schon seit Jahren die Clips grob trimmen in der Bildansicht. Ich meine, alles gut, wenn dir das Feature nicht zusagt, ich weiß selbst auch noch nicht, was ich davon halten soll, aber das mit dem Trimmen ist halt einfach nur Unwissenheit, die mit voller Inbrunst zur Schau getragen wird. Vielleicht erst einmal die Tools anschauen und verstehen, bevor man einfach so was raus haut...
Bleib mal locker!

Ich sehe da nirgends eine Funktion für in und out points setzen!

Ich kann die Clips im Quell Monitor öffnen und da einen In und Out setzen, ja. Aber wie geht das denn dann direkt im Freiform? Wenn ich einen Rechtsblick auf die Timeline im Freeform mache finde ich da keine Funktion "Setze In/Out". Wenn es kannst du es mir gerne sagen. Dann bin ich auch ruhig.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 7663

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von Jörg » Di 16 Apr, 2019 14:05

Wenn ich einen Rechtsblick auf die Timeline im Freeform mache finde ich da keine Funktion "Setze In/Out"
was macht shortcut i und o ?




simpsonbart
Beiträge: 1

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von simpsonbart » Di 16 Apr, 2019 14:09

Verdammt Jörg, das wollte ich gerade schreiben :)




dustdancer
Beiträge: 1115

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von dustdancer » Di 16 Apr, 2019 18:17

-paleface- hat geschrieben:
Di 16 Apr, 2019 12:46
Bleib mal locker!

Ich sehe da nirgends eine Funktion für in und out points setzen!

Ich kann die Clips im Quell Monitor öffnen und da einen In und Out setzen, ja. Aber wie geht das denn dann direkt im Freiform? Wenn ich einen Rechtsblick auf die Timeline im Freeform mache finde ich da keine Funktion "Setze In/Out". Wenn es kannst du es mir gerne sagen. Dann bin ich auch ruhig.
Sorry, aber du schreibst gerade einfach einen Schwachsinn zusammen. Und das alles, weil du dir nicht mal 2 Minuten Zeit nimmst, entweder ein Tutorial zu schauen, in der Anleitung nachzulesen, im Netz zu googlen...

Wie Jörg schon schreibt sind die Tasten i und o schon seit Jahren ein fester Bestandteil in und outs beim Hoverscrubbing einzusetzen.

Wie wäre es einfach, dass du in Zukunft keine Behauptungen in den Raums stellst, die ohne großen Aufwand zu überprüfen sind. Oder vielleicht einfach die Bequemlichkeit verlässt und wenn dir jemand sagt, dass es geht Dich wenigstens informierst und recherchierst, bevor Du den selben Quatsch noch mal schreibst...

Sorry, einfach mal Schlucken und sagen, sorry, da lag ich wohl falsch, weil ich zu bequem war, mich zu informieren....

Und es tut halt auch einfach Weh, wenn Adobe die Möglichkeiten auch bei den Introductionvideos mit zeigt, wie z.B. diesen:
https://theblog.adobe.com/explore-the-n ... miere-pro/
das dritte Video ab ~0:50
Zuletzt geändert von dustdancer am Di 16 Apr, 2019 18:25, insgesamt 1-mal geändert.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1153

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von rob » Di 16 Apr, 2019 18:25

Puh,

hier kochen ja die Emotionen wieder hoch.

Ok, also jetzt scheinen wir es ja mit vereinten Kräften geklärt zu haben.

So und jetzt alle entspannen - es sind Osterferien - also zumindest hier in Berlin ...(?)

Vorösterliche, entspannte Grüße an alle und schonmal viel Spaß beim dicke Eier suchen :)

LG

Rob/
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 2797

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Di 16 Apr, 2019 21:00

Hab I und O tatsächlich nie benutzt. Aber geht.

@dustdancer... Nimm ne Diazepam. Ist ja schlimm!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 7663

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von Jörg » Di 16 Apr, 2019 22:43

Hab I und O tatsächlich nie benutzt. Aber geht.
war mein erster gelernter shortcut, in der ersten Proberunde Adobe Premiere 4.0 in 1994.

Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man ohne die beiden jemals ein Projekt fertig bekommt....




srone
Beiträge: 8141

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von srone » Mi 17 Apr, 2019 00:17

ich komme seit jeher ohne source monitor aus, ich mach das direkt in der timeline, wozu der umweg?...:-)

aber so hat jeder seinen workflow...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




dustdancer
Beiträge: 1115

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von dustdancer » Mi 17 Apr, 2019 01:51

-paleface- hat geschrieben:
Di 16 Apr, 2019 21:00
Hab I und O tatsächlich nie benutzt. Aber geht.

@dustdancer... Nimm ne Diazepam. Ist ja schlimm!
Immer wieder lustig, die Unwissenheit und das Unvermögen sich Informationen selbst zu erarbeiten, dass hier zur Show gestellt wird. Wie wäre es einfach, dass man sich nur zu Themen zu Wort melden, zu denen man fundiertes Wissen hat?




-paleface-
Beiträge: 2797

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Mi 17 Apr, 2019 10:24

dustdancer hat geschrieben:
Mi 17 Apr, 2019 01:51
Wie wäre es einfach, dass man sich nur zu Themen zu Wort melden, zu denen man fundiertes Wissen hat?
Dann dürfte ich gar nichts mehr schreiben! :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 2797

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Mi 17 Apr, 2019 10:24

Jörg hat geschrieben:
Di 16 Apr, 2019 22:43
war mein erster gelernter shortcut, in der ersten Proberunde Adobe Premiere 4.0 in 1994.
Da hab ich noch mit Lego gespielt.

Aber I und O nutze ich tatsächlich nie.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 7663

Re: Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Beitrag von Jörg » Mi 17 Apr, 2019 10:26

da habe ich wieder mit LEGO gespielt, genau wie heute mit dem Enkel ;-))




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von ksingle - Sa 14:03
» RE:Vision Effects FieldsKit
von Christian1979 - Sa 13:47
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Sa 13:03
» Typo, Warp und mehr: 5 neue Plugins in Red Giant Universe 3.2 hinzugekommen
von -paleface- - Sa 12:20
» Wie exakt maximal -23 LUFS in Final Cut Pro X pegeln?
von R S K - Sa 11:54
» White Clip bei HDV
von M48UP - Sa 11:30
» RE:Vision Effects FieldsKit
von Christian1979 - Sa 11:26
» Mac Pro 2020
von R S K - Sa 11:19
» den perfekten Weißabgleich hinbekommen
von vobe49 - Sa 11:12
» Coronavirus und Lieferkette Elekronik
von Bluboy - Sa 10:49
» Lass uns gemeinsam lachen!
von roki100 - Sa 2:05
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Sa 1:08
» Zhiyun Smooth 4 Smartphone Gimbal mit Fokus-/Zoom-Handrad
von Kunstbanause - Sa 0:50
» Kostenloser Videoeditor OpenShot in neuer Version 2.5.0 mit En- und Decoding per GPU
von Funless - Fr 22:35
» Meine Kunst, mein Leben: Bei Pablo in Barcelona
von 3Dvideos - Fr 17:19
» PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
von Bluboy - Fr 17:04
» Apple: iPhone Verbot für Film-Bösewichter - Adé Krimisspannung? (Spoiler-Warnung!)
von rehwisn - Fr 16:37
» Trotz externem Mikrofon: Das Zoomgeräusch ist in der Aufnahme hörbar
von srone - Fr 15:30
» Nikon Coolpix p1000 -125er opt Zoom OVP +13 Monate Rest-Garantie
von longyearbyen - Fr 15:27
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von roki100 - Fr 14:24
» LEDs zum Filmen gesucht
von Mediamind - Fr 14:01
» Filmt in 8K: Neues LG V60 ThinQ 5G Smartphone mit Dual Screen vorgestellt
von kling - Fr 13:31
» [VERKAUFE] Sigma 120-300 2.8 APO DG HSM OS - Canon f/2.8 Telezoom EF
von rush - Fr 13:11
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Jott - Fr 9:45
» You have to make it work with whatever you have...
von pillepalle - Fr 3:51
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von roki100 - Fr 0:33
» Resolve Projekt nach Crash weg
von rkunstmann - Fr 0:22
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:28
» HLG beim Fernseher nur bei HD nicht bei 4K?
von joney - Do 21:28
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von R S K - Do 17:32
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von CameraRick - Do 17:13
» Kurzfilm Idee
von Funless - Do 17:05
» Framerate ändern
von srone - Do 16:42
» Canon Cinema RAW Light zu 422 10 Bit konvertieren, aber ohne Media Encoder
von Fassbrause - Do 15:33
» Clips übereinander, aber nur eine Audio-Spur!
von Stephan82 - Do 14:37
 
neuester Artikel
 
4K-8K Videoschnitt-PC 2020: Welche CPU, GPU und HDD/SSD?

Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten. weiterlesen>>

ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.