carstenkurz
Beiträge: 4897

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von carstenkurz » Sa 06 Apr, 2019 00:56

Vielleicht schlicht ein kaputter Adapter?

Leider muss man annehmen, dass in so einer kleinen Kamera mit USB-host Funktion schon sowas wie ein echtes Betriebssystem werkelt - mit all den Unwägbarkeiten, die das für bestimmte Funktionen so mit sich bringt. Das ist sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange, aber vorläufig erstmal krass vor die Wand...


- Carsten
and now for something completely different...




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Sa 06 Apr, 2019 10:38

Ich muss wirklich zugeben, daß jetzt wo Stereo völlig ausgeschlossen ist, ich mich wirklich etwas ärgere..... Gestern sah es noch nach einer Lösung aus, jetzt sind die Stereo Träume zerplatzt. Es sei denn DJI legt irgendwann mit einem neuen Adapter nach.

Egal, es geht weiter.
Ich vermute, das durch mein reseten der Kamera erst die neue Firmware aktiv wurde, vorher kam beim einstöpseln des Adapters kein Schriftzug, das ist erst ab der neuen Firmware so. Ich hatte ja beim aufspielen einige Probleme, könnte sein, das ich noch unter der ersten Firmware getestet habe, vielleicht erklärt es das.

Wie auch immer, heute schaue ich mir mal die Pegel bei verschiedenen Mikrofonen an. Außerdem klingen die eingebauten Mikrofone manchmal gepresst, manchmal nicht - hat das etwas mit dem Pegel zu tun? Richtung des Schalls?

Ich habe auch noch Nierenkapseln rumliegen, mal schauen wie die klingen - immerhin haben Nieren einen mind. 6dB leiseren Ausgang.
Vielleicht schlicht ein kaputter Adapter?
Kann sein, glaube ich aber nicht. Der Adapter wird eine billige USB Soundkarte sein, Mono. Ich würde daher vermuten, dass aufteilen auf zwei Spuren passiert in der Kamera, nicht im Adapter.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 4013

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Auf Achse » Sa 06 Apr, 2019 11:49

Wolfgang, eine Nebenfrage, wo du gerade am USB Eingang des Osmo herumwerkst. Der Osmo ladet ja das Handy (Android) was ich absolut bescheuert finde. Das selbe gilt für alle DJI Mavic.

Mir kam der Gedanke daß man die stromführende Ader im USB Kabel kappt um das Laden zu verhindern. Ich hab aber Zweifel daß der Osmo / Mavic sich dann nicht mehr am Handy "anmeldet" ohne Stromverbindung.

Wenn du da irgendwie drüberstolperst und es ohne Aufwand möglich ist .... könntest du das checken?

Vielen Dank dafür + Grüße,
Auf Achse




kmw
Beiträge: 693

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von kmw » Sa 06 Apr, 2019 12:54

Es wird ja im Netz behauptet , dass es eine Rolle spielt, wie rum der Adapter eingesteckt wird. Hast Du da ähnliches beobachtet?
Eigentlich sollte es bei USBc ja egal sein wie der Adapter eingesteckt wird.
Passion is the best gear.

lg
Michael




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Sa 06 Apr, 2019 14:08

Wolfgang, eine Nebenfrage, wo du gerade am USB Eingang des Osmo herumwerkst. Der Osmo ladet ja das Handy (Android) was ich absolut bescheuert finde. Das selbe gilt für alle DJI Mavic.
Ich muss zugeben, habe von der USB Schnittstelle keine Ahnung, aber mich nervt das auch..... wenn ich was finde, poste ich das.
Es wird ja im Netz behauptet , dass es eine Rolle spielt, wie rum der Adapter eingesteckt wird. Hast Du da ähnliches beobachtet?
Nein, bei mir ist das völlig unproblematisch. Seit der neuen Firmware wird beim einschalten 1-2 Sekunden angezeigt, dass der Adapter wirklich läuft.

Ich komme gerade von draussen rein, habe Tests mit und ohne Adapter gemacht. Mit Adapter ist die Tonspur deutlich besser, keine Hand oder Windgeräusche. Außerdem ist die Gefahr sehr groß, das man während der Aufnahme die Mikrofonlöcher mit den Fingern abdeckt, dann ist der Sound völlig unterirdisch. Ich poste gleich ein paar Beispiele.....
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Sa 06 Apr, 2019 14:44

www.ohrwurmaudio.eu/temp/DJI_Ohrwurm.zip (700MB Osmo Pocket 1080/25, wollte die Daten klein halten, deshalb kein 4K)

anbei ein paar Beispiele mit Adapter/original Mikrofone bei neuster Firmware 01.06.00.20. Ich habe aus Bequemlichkeit gleich die original Daten von der SD Karte genommen...... Tonaussteuerung stand bei allen Beispielen auf "Auto".

Wer Zeit hat, kann mal schauen ob und wie der rechte Tonkanal Abweichungen hat. Auch wäre interessant zu wissen, bei welcher Bildeinstellung der Ton die höchste Datenrate besitzt...oder ist das bei allen Bildraten (Fein) gleich? Bitte testen!

Ich setze mich nun in den Garten, esse ein Stück Mohnkuchen mit Kaffee....... Montag geht es weiter.... mit Nierencharakter.

In der kurzen Filmpraxis die ich jetzt habe (ca. 20 Minuten) störte der Adapter mich nicht, das Mikro sitzt direkt drauf, verlängert also den Adapter nicht unnötig und der Puschel benötigt genau diesen Abstand. Ich empfand es als angenehmes Zubehör...... habe ich gestern noch völlig anders gesehen/vermutet. ;-)

Das Beste: Nie wieder ein Stativ!!!

P.S
Der Klang der Ohrwurmkapsel kommt mir gedämpft/limitiert vor, entweder DJI Adapter oder in der Kamera wird der Frequenzgang verändert, obwohl die Messung mit dem Signalgenerator nix davon bestätigt.
Das ist so wie beim Dieselgate, auf dem Teststand ist alles gut ;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




kmw
Beiträge: 693

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von kmw » Sa 06 Apr, 2019 16:07

Mich hat der Adapter bei meinen Versuchen auch nie gestört. Im Gegenteil, er bietet den nötigen Abstand zwischen Hand und Mikro.
Die Gefahr hängen zu bleiben sehe ich bei der immer noch geringen Bauhöhe nicht.
Passion is the best gear.

lg
Michael




cantsin
Beiträge: 8681

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von cantsin » Sa 06 Apr, 2019 16:25

ruessel hat geschrieben:
Sa 06 Apr, 2019 14:44
Wer Zeit hat, kann mal schauen ob und wie der rechte Tonkanal Abweichungen hat. Auch wäre interessant zu wissen, bei welcher Bildeinstellung der Ton die höchste Datenrate besitzt...oder ist das bei allen Bildraten (Fein) gleich? Bitte testen!
ffprobe meldet 192 Kbit/s Datenrate für alle 5 Dateien.

Wenn man die Aufnahmen in Audacity importiert, die Stereotracks in zwei Monotracks splittet und beim zweiten die Phase umdreht ("-> Effect -> Invert"), bleiben Unterschiede hörbar. Aber als Audio-Laie weiss ich nicht, ob die gewissermaßen noch im Rausch- bzw. Artefaktspektrum liegen.

Subjektiv klingt der Ton mit dem Ohrwurm erheblich besser als mit den internen Mikros.

EDIT: Hier die Differenzen der Stereo-Audiospuren aller fünf Videodateien -

http://data.pleintekst.nl/DJI_0001-difference.flac
http://data.pleintekst.nl/DJI_0002-difference.flac
http://data.pleintekst.nl/DJI_0003-difference.flac
http://data.pleintekst.nl/DJI_0004-difference.flac
http://data.pleintekst.nl/DJI_0005-difference.flac

(Workflow: Extraktion des AAC-Tons mit ffmpeg ohne Neukodieren, Umwandlung in .wav, Import in Audacity, Splitten der Kanäle in zwei Monokanäle, Umdrehen der Phase von Kanal 2, Export als .wav, verlustfreie Kompression als .flac. Es sollten also keine zusätzlichen Codec-Artefakte hinzugekommen sein.)




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Sa 06 Apr, 2019 17:28

ffprobe meldet 192 Kbit/s Datenrate für alle 5 Dateien.
Danke. So war das nicht gemeint.... ändert sich in der Osmo was bei diversen Einstellungen? Ich habe da im Moment keine Zeit für..... also, ist bei der "Fein" Einstellung die Tonspur größer oder bei UHD oder oder.....
Hier die Differenzen der Stereo-Audiospuren aller fünf Videodateien
Interessant, klingt für mich irgendwie digital..... bringt mich nicht weiter, da ich nix ändern kann.
Wenn ich mir mit Kopfhörer die original Mikrofone anhöre, ist der Sound breiter, ich könnte glauben, die Kamera selber ist Stereofähig. Vielleicht gibt es in ein paar Monaten einen DJI Super Adapter für 69,- der kann dann Stereo.
Subjektiv klingt der Ton mit dem Ohrwurm erheblich besser als mit den internen Mikros.
Mir kommt der Ohrwurm an dieser Kamera zu dumpf vor, hat zwar viel bessere Tiefen+Mitten, aber die Höhen fehlen ein wenig...... ich habe Befürchtungen das liegt am USB Adapter. Gestern als noch die 24Bit/96kHz Soundblasterkarte lief, klang es viel besser.

Ich habe hier noch Kapseln liegen, die nicht Höhen korrigiert sind, sie klingen viel zu spitz, da ab ca. 5kHz ein massiver Höhenanstieg eintritt. vielleicht hier gerade richtig? Ausprobieren!
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Sa 06 Apr, 2019 17:33

Der Postbote hat gerade geliefert..... wer für die Osmo mit Zubehör noch einen stabilen, wasserdichten Koffer benötigt sollte hier mal schauen:
https://www.ebay.de/itm/Schutzkoffer-Ka ... %7Ciid%3A1

Das Teil macht einen guten Eindruck und 18,- inkl. Porto ist ein unschlagbarer Preis, kommt mit Schaumstoff!

Bild
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 8681

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von cantsin » Sa 06 Apr, 2019 18:56

ruessel hat geschrieben:
Sa 06 Apr, 2019 17:28
ffprobe meldet 192 Kbit/s Datenrate für alle 5 Dateien.
Danke. So war das nicht gemeint.... ändert sich in der Osmo was bei diversen Einstellungen? Ich habe da im Moment keine Zeit für..... also, ist bei der "Fein" Einstellung die Tonspur größer oder bei UHD oder oder.....
Auch bei UHD, "Fine" und "Pro Mode" (also den maximalen Qualitätseinstellungen) bleibt die Bitrate 192 KBit/s. Gerade nachgesehen bei eigenem Material.




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » So 07 Apr, 2019 09:54

Auch bei UHD, "Fine" und "Pro Mode" (also den maximalen Qualitätseinstellungen) bleibt die Bitrate 192 KBit/s. Gerade nachgesehen bei eigenem Material.
Alles klar, dann gibt es keinen fetteren Audiocodec. Sollte auch eigentlich ausreichen...... klingt für mich trotzdem viel magerer.
Vor 10 Minuten habe ich eine andere Kugel-Kapsel von Panasonic angeschlossen, ernüchtern, bei Zimmerlautstärke einen max. Pegel von -28 dB.... ich habe zwar noch andere zum Testen, aber keine wird wesentlich lauter sein.

Entweder ist der DJI Adapter eine Fehlkonstruktion oder defekt oder an der Firmware muss noch im Audiobereich nachgebessert werden, denn welches Mikro von Rode, Sennheiser etc. bringt einen so starken Pegel? Der Preamp sollte um die +30 dB Verstärken, damit auch leise Szenen abgebildet werden. Alles in der Post hochziehen, verstärkt auch das Grundrauschen vom Adapter/Mikrofon und klingt übel. Allerdings einen Preamp noch zusätzlich rumschleppen, geht an der Idee der kleinen handlichen Kamera irgendwie vorbei..... denn so wie sie ist, macht sie einfach nur großen Spaß! Ich persönlich will noch nicht einmal ein Handy als Bildschirm dran haben, der Briefmarkenbildschirm reicht mit ein wenig Übung völlig für Katzenvideos, Blogs etc. aus.

was machen?
Ich bestelle mir einen DJI Adapter (wer kann schnell liefern) um zu sehen/hören ob es auch dort so schwache Signale gibt, also einen defekt wirklich ausschließen. Wer einen Ohrwurm besitzt kann zumindest den einstöpseln und hat die gleiche Lautstärke wie die Originalen eingebauten Mikrofone.... nur ohne Wind/Handgeräusche und etwas ausgewogener Sound. Aber leider nur in MONO.
Ich probiere noch etwas rum, habe kaum Hoffnung das da noch was wesentliches passiert.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




kmw
Beiträge: 693

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von kmw » So 07 Apr, 2019 10:02

Lieber Wolfgang,
das sind eben auch meine ersten Erfahrungen mit dem Adapter. Mit einfachen, billigen Lavs gehts am besten (das gleich Lav erfordert bei der GH5 -12 db). Ok, wir testen den selben Adapter, aber da diese Erfahrungen überall in den Foren und im Netz zu lesen sind, gehe ich nicht von einem defekten Adapter aus.
Passion is the best gear.

lg
Michael




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von klusterdegenerierung » So 07 Apr, 2019 10:55

Ich mußte meinen jetzt nach gescheitertem update einschicken, bin mal gespannt was ich zurück bekomme?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » So 07 Apr, 2019 11:10

aber da diese Erfahrungen überall in den Foren und im Netz zu lesen sind, gehe ich nicht von einem defekten Adapter aus.
gehe ich auch nicht von aus...... aber immer absichern!
Brauchst du den Adapter nächste Woche? Ich würde sonst noch den "Mono-Ohrwurm-immer-dabei" etwas verbessern und am Freitg fängt bei uns die Osterwiese an, wäre ein tolles Motiv für Bild und Sound. Ich glaube nicht, das ich schon nächste Woche meinen Adapter bekomme, in den Shops steht Lieferzeit 2-4 Wochen.
bin mal gespannt was ich zurück bekomme?
......eine neue osmo Pocket?
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » So 07 Apr, 2019 11:19

Bild

Die Chinesen reagieren schon, ein Adapter unter 5 Euro..... ich sehe da SMD Widerstände für den Pegel ;-)

https://www.ebay.de/i/153340409272?chn= ... 3241385246

Die Zeit wird es zeigen.... irgendwann haben wir einen Adapter in Stereo mit anständigen Sound......
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




kmw
Beiträge: 693

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von kmw » So 07 Apr, 2019 12:06

Was sind SMD Widerstände?
Meinst Du die funktionieren?
Bisher waren ja alle Fremdadapter ohne Funktion...
Passion is the best gear.

lg
Michael




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » So 07 Apr, 2019 12:37

Was sind SMD Widerstände?
https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstand_(Bauelement)
Wird bei Mikrofonen benutzt um Pegel zu senken.....
Meinst Du die funktionieren?
Nicht mehr. Bei mir funktionierte diese Woche es ja auch noch, nicht mehr mit der aktuellen Firmware.
Jetzt müßte ein Chinese den Datenverkehr der Osmo USB Buchse mit dem DJI Adapter auslesen und seine Sticks mit der richtigen Firmware Kennung versehen, dann würde das funktionieren. Ich vermute das ist auch machbar, kostet fast nix (nur Software), ist nur eine Frage der Zeit. Wenn er dann noch im USB Wandler die Pegel anpaßt, würde man diesen Stick ihm aus den Händen reißen.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » So 07 Apr, 2019 12:56

Wolfgang, eine Nebenfrage, wo du gerade am USB Eingang des Osmo herumwerkst. Der Osmo ladet ja das Handy (Android) was ich absolut bescheuert finde. Das selbe gilt für alle DJI Mavic.

Mir kam der Gedanke daß man die stromführende Ader im USB Kabel kappt um das Laden zu verhindern. Ich hab aber Zweifel daß der Osmo / Mavic sich dann nicht mehr am Handy "anmeldet" ohne Stromverbindung.

Wenn du da irgendwie drüberstolperst und es ohne Aufwand möglich ist .... könntest du das checken?
bin gerade gestolpert.....
Bild

Die Brücke zwischen 4+5 muss weg.....
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » So 07 Apr, 2019 15:52

Habe fertig...... noch reichlich Platz für Halter & Funkmodul
osmo_08.jpg
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von klusterdegenerierung » So 07 Apr, 2019 16:45

Ok, dies scheint jetzt nur noch ein Osmo Audio Thread zu sein und das jemand von euch seinen Osmo wegen fehlupgrades einschicken muß (bin da übrigens nicht der einzige), ist wohl nicht soo von belang?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Auf Achse
Beiträge: 4013

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Auf Achse » So 07 Apr, 2019 17:46

ruessel hat geschrieben:
So 07 Apr, 2019 12:56
bin gerade gestolpert.....
Bild

Die Brücke zwischen 4+5 muss weg.....




Das ist schon ein Fortschritt, danke Wolfgang! Ich werd mir so ein Kabel hernehmen und durchmessen ob die Verbindung wirklich IM Kabel oder in der Gerätebuchse ist.

Grüße,
Auf Achse




domain
Beiträge: 11052

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von domain » So 07 Apr, 2019 19:07

Dieses unfreiwillige "Absaugen" von Akkuladung aus dem DJI Pocket ist mir inzwischen egal, weil ich das Handy ohnehin nicht mehr anschließe, weil sowohl hard- als auch softwaremäßig zu unverlässig.
Was mich mehr stört, ist das permanente unbeabsichtigte Umstellen div. Einstellungen, was ja an sich nur über Wischen und Berühren in den entsprechenden Menüflächen möglich ist.
Mal fehlt der Pro-Modus links oben, dann hat sich die Auflösung oder die Bildfrequenz von alleine verstellt usw.
Kann aber sein, dass ich zu patschert oder unfähig bin, die Ursachen dafür zu finden :-)




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Angry_C » So 07 Apr, 2019 19:36

ruessel hat geschrieben:
So 07 Apr, 2019 11:19
Bild

Die Chinesen reagieren schon, ein Adapter unter 5 Euro..... ich sehe da SMD Widerstände für den Pegel ;-)

https://www.ebay.de/i/153340409272?chn= ... 3241385246

Die Zeit wird es zeigen.... irgendwann haben wir einen Adapter in Stereo mit anständigen Sound......
Wo siehst du Widerstände? Sehe nur Spulen und Kondensatoren, und vor allen suche ich den Audiochip :)




Auf Achse
Beiträge: 4013

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Auf Achse » So 07 Apr, 2019 20:03

..... mußt ein bisserl genauer schauen .... die kleinen Dinger bei L1, C1 usw ...

Auf Achse




carstenkurz
Beiträge: 4897

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von carstenkurz » So 07 Apr, 2019 20:04

L und C bezeichnen eben eher Induktivitäten und Kondensatoren. Also, wenn es auf der Platine so gedruckt ist, würde man jedenfalls davon ausgehen. Nun müssen da aber auch nicht unbedingt explizit Widerstände drin sein.

Das sind gerne Adapter, die nur bei bestimmten Geräten ein vom individuellen Gerät unterstütztes Pinout unterstützen, z.B. um keine separate Buchse einbauen zu müssen. Nur bei diesem speziellen Gerät sind dann z.B. bestimmte Pins auf einen Audio Out oder In konfigurierbar. Ist aber keine universelle Funktion von z.B. USB-C. Natürlich kann es sein, dass DJI beim OSMO so eine Funktion für analoges Audio-In eingebaut hat, um ein externes Mikrofon anzuschließen. Nur, warum dann ein komplettes USB-Slave-Audiodevice im eigenen Adapter. Wolfgang, hast Du den Original DJI Adapter mal auseinandergepröckelt, oder war das weiter oben schon Thema? Achneh, der war ja geliehen, oder?
Unter diesen Umständen würden mich die zweifelhaften Audiowerte nicht wundern, und auch nicht die homöopathischen Stereounterschiede.

Ich habe auch schon massenproduzierte Chinakabel und -adapter gesehen, die überhaupt keine sinnvolle Funktion beinhalten. Da darf man nicht zu gutgläubig sein. 'Irgendeinen Sinn muss das doch haben' ist manchmal schon eine Annahme zuviel...

- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am Di 09 Apr, 2019 13:42, insgesamt 4-mal geändert.




Auf Achse
Beiträge: 4013

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Auf Achse » So 07 Apr, 2019 20:10

domain hat geschrieben:
So 07 Apr, 2019 19:07
Dieses unfreiwillige "Absaugen" von Akkuladung aus dem DJI Pocket ist mir inzwischen egal, weil ich das Handy ohnehin nicht mehr anschließe, weil sowohl hard- als auch softwaremäßig zu unverlässig.
Was mich mehr stört, ist das permanente unbeabsichtigte Umstellen div. Einstellungen, was ja an sich nur über Wischen und Berühren in den entsprechenden Menüflächen möglich ist.
Mal fehlt der Pro-Modus links oben, dann hat sich die Auflösung oder die Bildfrequenz von alleine verstellt usw.
Kann aber sein, dass ich zu patschert oder unfähig bin, die Ursachen dafür zu finden :-)


domain, ich filme ausschließlich ohne Handy am Pocket. Mir gehts eher um das Fliegen mit der Mavic, da ladet das Steuergerät ebenso ins Handy rüber, echt ein Schaß! Aber mit Wolfgangs Hilfe besteht Hoffnung!

Das mit dem selbstständigen Verstellen geht nicht nur dir so und ich glaub auch nicht daß ich so patschert bin. Hab mir mittlerweile angewöhnt bei jedem Einschalten alles zu checken. Muß aber dazusagen daß in 4 Wochen Urlaub die Pocket sich keine 10 x verstellt hat ... und ich hab ziemlich viel damit gefilmt.

Was mich extrem stört .... daß die Pocket sich die Belichtungskorrektur nicht merkt wenn man sie aus und wieder einschaltet. Ist leider wieder so ein Idiotenschutz daß man bei Dunkelheit nicht mit Minuskurrektur filmt :-(

Auf Achse




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Mo 08 Apr, 2019 09:22

Das ist schon ein Fortschritt, danke Wolfgang!
Denk daran, dieser Plan ist für USB A nicht C......auch ohne Gewähr das dies richtig klappt.
Heute spiele ich noch ein paar Kapseln durch, die ich liegen habe. Glaube aber an kein Wunder.

Je nach Firmware kann sich am Ton auch noch jede Menge tun, außer Stereo ;-)

Gibt es denn für die neue Firmware eine Beschreibung? Ich habe einen Menüpunkt (AFC - Autofokus?), da weiß ich nicht was er bedeutet.
Dann noch ein Hinweis, für den DJI Adapter gibt es eine Lieferzeit von 1-3 Monaten, genauso für das Funkmodul, vermutlich kommt alles zusammen mit dem Schiff. Ich habe nun den original Adapter für 23,- geordert: https://www.ebay.de/itm/Original-Audio- ... 2749.l2649 dürfte auch nicht länger dauern.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Dieter_Wilke
Beiträge: 72

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Dieter_Wilke » Mo 08 Apr, 2019 09:30

Wenn man dieses Kompendium liest, scheint es, als wäre an den USB-C-Steckern alles möglich.
Kameras:
Panasonic DC-GH5, DJI OSMO Pocket + OSMO Action
Programme:
PowerDirector 18, Magix VPX (11), Edius 9 (aktuelle Version), einiges von ProDAD
Hardware:
AMD Threadripper 2950X, RAM 64GB, GeForce RTX 2070, BenQ PD3200U




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Mo 08 Apr, 2019 09:38

als wäre an den USB-C-Steckern alles möglich.
Ja, aber die Osmo läuft nur im USB2 Modus. Da beide USB Verbindungen an der Osmo gleich reagieren und man an einem USB-C Eingang sieht, das nur 4 Adern in das innere der Kamera übertragen werden, gehe ich vom alten USB Standard aus.

Noch eine Frage der Damen und Herren die schon reichlich Filmerfahrungen mit der Osmo haben, gibt es weiteres sinnvolles Zubehör?
Ich habe in der Bestellung: Polfilter, alle ND-Filter, Weitwinkel, diverse Halter, USB Unterteil/Stativgewinde mit 2x USB (Ton+Akku), 12V/5V Adapter für große Sony Akkus.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




kmw
Beiträge: 693

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von kmw » Mo 08 Apr, 2019 09:42

ruessel hat geschrieben:
Mo 08 Apr, 2019 09:22
Gibt es denn für die neue Firmware eine Beschreibung? Ich habe einen Menüpunkt (AFC - Autofokus?), da weiß ich nicht was er bedeutet.
Guten Morgen Wolfgang,
AFC continuous Autofocus stellt sich automatisch ein
AFS single Autofokus, stellt sich per Fingertip ein, zeigt das mit dem gelben Rahmen, und bleibt bis Du das nächste Mal auf dem Monitor tippst.

Die Liste der Zubehörteile dürfte ziemlich komplett sein :-)
Bei zuviel Zubehör muss man sich schon wieder überlegen wie man es verstaut und was man doch zu Hause lässt.

Nein, es gibt keine Beschreibung mit den neuen Funktionen. Am besten die Youtube Videos ansehen, da wird alles gut beschrieben.
Passion is the best gear.

lg
Michael




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Mo 08 Apr, 2019 09:43

Wenn man dieses Kompendium liest,
.......müßte es ausreichen, PIN1 am Kabel zu blockieren/Isolieren, dann ist die 5V Versorgung unterbrochen.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7084

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von ruessel » Mo 08 Apr, 2019 09:45

Bei zuviel Zubehör muss man sich schon wieder überlegen wie man es verstaut und was man doch zu Hause lässt.
Im Koffer ist noch Platz...... die Zubehörteile sind doch so winzig.......

P.S. brauchst Du Deinen Adapter diese Woche?
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Dieter_Wilke
Beiträge: 72

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Dieter_Wilke » Mo 08 Apr, 2019 09:45

Ist die Abwärtskompatibilität zu USB 2.0 nicht integriert?
Ich habe auch noch dieses Schaubild gefunden:
Bild
Kameras:
Panasonic DC-GH5, DJI OSMO Pocket + OSMO Action
Programme:
PowerDirector 18, Magix VPX (11), Edius 9 (aktuelle Version), einiges von ProDAD
Hardware:
AMD Threadripper 2950X, RAM 64GB, GeForce RTX 2070, BenQ PD3200U




Dieter_Wilke
Beiträge: 72

Re: DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)

Beitrag von Dieter_Wilke » Mo 08 Apr, 2019 09:47

Ich könnte meinen Adapter auch zur Verfügung stellen.
Kameras:
Panasonic DC-GH5, DJI OSMO Pocket + OSMO Action
Programme:
PowerDirector 18, Magix VPX (11), Edius 9 (aktuelle Version), einiges von ProDAD
Hardware:
AMD Threadripper 2950X, RAM 64GB, GeForce RTX 2070, BenQ PD3200U




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Do 22:05
» Media Offline
von srone - Do 21:42
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von marty_mc - Do 21:31
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von friuli - Do 21:28
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Do 21:21
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 21:00
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Do 19:11
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 12:31
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...