News-Kommentare Forum



Hydrogen Thema ist als GELÖST markiert



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
rush
Beiträge: 10043

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Sa 27 Okt, 2018 11:43

Du hast Deinen Eintrag aka Kurzbericht selbst gelöscht und wenn dann Nachfragen kommen ist das doch in meinen Augen völlig legitim.
Das ist ein (Video)-Forum und da interessieren sich Leute eben für manche Features mehr, für andere weniger.
Wenn du damit an der Stelle jetzt nicht umgehen konntest ist das zwar schade, aber dann soll es so sein und das geht in Ordnung.

Bis auf's Holo 3D Feature (welches mich momentan weniger interessiert, kann sich aber ändern) sehe ich von meinem Blickwinkel aus betrachtet aktuell wenige Reize die mich frohlocken würden solch ein Gerät zu kaufen - auch unabhängig vom Preisschild.

Mal sehen was RED aus dem Teil perspektivisch macht und wie es sich entwickelt... vielleicht schieben sie eine "kleine" Revolution an, vielleicht wird es aber auch ein Nischenprodukt bleiben - so wie RED Kameras. Was ja aber auch nicht schlecht sein muss - nicht wieder falsch verstehen!

Ich bin jedoch erstmal raus hier aus dem Thread... viel Spaß mit dem Gerät.
keep ya head up




j.t.jefferson
Beiträge: 819

Re: Hydrogen

Beitrag von j.t.jefferson » Sa 27 Okt, 2018 12:23

Wie ist denn der 3D Sound von dem Gerät?!




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Hydrogen

Beitrag von Roland Schulz » Sa 27 Okt, 2018 12:47

rush hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 11:43
...vielleicht wird es aber auch ein Nischenprodukt bleiben - so wie RED Kameras.
...der war gut ;-)!




nic
Beiträge: 2017

Re: Hydrogen

Beitrag von nic » Sa 27 Okt, 2018 13:27

j.t.jefferson hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 12:23
Wie ist denn der 3D Sound von dem Gerät?!
Kann ich dir am Montag sagen.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Sa 27 Okt, 2018 13:45

rush hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 11:43
Du hast Deinen Eintrag aka Kurzbericht selbst gelöscht und wenn dann Nachfragen kommen ist das doch in meinen Augen völlig legitim.
Das ist ein (Video)-Forum und da interessieren sich Leute eben für manche Features mehr, für andere weniger.
Wenn du damit an der Stelle jetzt nicht umgehen konntest ist das zwar schade, aber dann soll es so sein und das geht in Ordnung.
Das hat doch nichts mit Interessen zu tun, sondern mit Umgangsformen - und da ist eben nichts in Ordnung, wenn man sich wie unerzogene Kinder verhält - lies mal die Kommentare weiter oben.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Sa 27 Okt, 2018 13:48

Roland Schulz hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 12:47
rush hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 11:43
...vielleicht wird es aber auch ein Nischenprodukt bleiben - so wie RED Kameras.
...der war gut ;-)!
Nicht wirklich.
Denn da spricht doch nur die Unkenntnis.




rush
Beiträge: 10043

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Sa 27 Okt, 2018 13:54

Ach iasi... ;-)

Auch ein Ferrari ist verglichen zum Golf eher ein Nischenprodukt/Marke... sehr gut, sehr teuer, und entsprechend nicht in jedem dritten Haushalt zu finden... Sprich: Nische kann auch positiv sein - und genau so schrieb ich das auch.

Und zu den angeblichen Kommentaren im Stile "unerzogener Kinder" kann ich da leider nichts wirklich auffälliges entdecken beim überfliegen des Threads.

Peace - bin hier nun wirklich raus aus dem Thread :-)
keep ya head up




Starshine Pictures
Beiträge: 2392

Re: Hydrogen

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 29 Okt, 2018 14:12

www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Mo 29 Okt, 2018 15:00

hat der Nerd bestimmt auf Alexa gedreht sein Review Filmchen, vorher hat Mami noch das Hemd gebügelt. Immerhin.




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Mo 29 Okt, 2018 15:30

Der sieht das ganze positiver.

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Mo 29 Okt, 2018 15:42

dieses Verge Video kannst vergessen, der redet viel Müll (blurry Display)

Das letzte Review ist da näher an der Wahrheit, wobei die Videofunktion ja nun auch wirklich ein Upgrade erfahren wird.




j.t.jefferson
Beiträge: 819

Re: Hydrogen

Beitrag von j.t.jefferson » Di 30 Okt, 2018 10:19

The verge....Hahahahahaha...hat jemand das Video gesehen wie die nen PC bauen. Bestes „how to“ wie man einfach ALLES falsch macht.




rush
Beiträge: 10043

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Di 30 Okt, 2018 18:05

Jan Reiff hat geschrieben:
Mo 29 Okt, 2018 15:42
dieses Verge Video kannst vergessen, der redet viel Müll (blurry Display)

Das letzte Review ist da näher an der Wahrheit, wobei die Videofunktion ja nun auch wirklich ein Upgrade erfahren wird.
Ich find's irgendwie lustig...

Im CNET Video kommt als einzig wirklich positives Feature jene 3D Funktion rüber... alles andere ist eher so "okay, normal, geht so" zum aktuellen Zeitpunkt.
Also genau so, wie ich es vom Gefühl her auch einschätzen würde. Klar kannst und sollst Du das auch anders sehen können/dürfen als Erstnutzer.

Aber jetzt mal Hand auf's Herz? Welche Kaufanreize bietet einem Red mit dem Hydrogen zum aktuellen Zeitpunkt - abgesehen von der Holo/3D Sache? Im CNET Video jedenfalls habe ich jetzt eigentlich keine weiteren "oh, das ist aber auch noch spannend oder besonders gut" Argumente abseits von 3D gehört...

Das Verge Video spitzt das ganze sicherlich etwas krasser zu, aber so sehr viel anders als das CNET Video ist es in der Summe dann eigentlich auch gar nicht - nur etwas anders verpackt... und das die Verge Jungs offenbar auch das Display/die 3D Geschichte nicht mögen zu scheinen. Das könnnen wir "Nicht-Besitzer" natürlich nicht beurteilen - deswegen mag ich mir da kein Urteil bilden.

Wenn RED dran bleibt und das Ding irgendwie durchdrückt, Content entwickelt und sich vielleicht andere Hersteller anschließen kann das gewiss 'ne coole Nummer werden... auch wenn dann iwann mal entsprechende Aufsätze kommen... aber bis dahin dürfte das Ding für den normalen Nutzer momentan eher eine teure Spielerei sein - und das muss man dann tatsächlich wollen. Als RED-Nutzer ist es aber natürlich fast schon Pflicht sich auch das passende Endgerät zu besorgen :-)
keep ya head up




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Di 30 Okt, 2018 19:01

lustig ist "irgendwie" eher dieses sinnlose Kommentieren über die Kaufeigenschaften anderer

Wenn Dich das Teil so null interessiert frage ich mich, was Du hier immer noch machst ?
Nix zu tun sonst ?

Ich denke Jannard interessiert eher die Meinung von Warner als die von diesem lächerlichen The Verge Verein

https://deadline.com/2018/10/att-warner ... oEeCePyQM4

Sodale. Ich schau mal Ready Player One weiter.
Auf´m "Das kann nicht besonders viel" Handy.




rush
Beiträge: 10043

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Di 30 Okt, 2018 19:26

Halte es wegen mir für sinnlos - aber ich kaufe nun mal nicht "blind" irgendein Smartphone nur weil RED oder ARRI darauf prangert. Genauso halte ich es beim Kamerakauf.

Bisher ist die Faktenlage noch recht dünn und den Hype abseits der Holo-Nummer kann ich bisher wenig spüren. Belehre mich bitte eines Besseren.
Selbst Du hast dein Review ja aus mir nicht wirklich nachvollziehbaren Gründen zurückgezogen...
Steh doch dazu wenn Du es gut findest - hat niemand was dagegen (ich zumindest nicht, aber offenbar hast Du den Eindruck weil ich "falsche" Fragen stelle oder so... keine Ahnung).

Ich informiere mich halt einfach gern anhand mehrerer Quellen. Und nur weil ich es mir jetzt nicht zwingen kaufen mag bedeutet dies ja nicht automatisch das ich technisch uninteressiert bin... im Gegenteil. Aber abseits des Holo-Features stellt sich da momenten noch kein wirkliches "wow"-Erlebnis bei mir ein - die ersten Video-Reviews unterstützen das. Ist halt mein Empfinden und das darf und soll bei dir auch völlig anders sein... alles easy :) Wollte mich ja hier eigentlich eh aus dem Thread ausklinken - aber manche Dinge müssen dann einfach auch kommentiert werden.

PS: Filme gucken macht mir generell auf Geräten <10" eigentlich keinen wirklichen Spaß... egal ob in 2D oder 3D - aber das ist 'ne andere Geschichte. Vermutlich rockt es mit dem Holo-Display schon mehr, aber gemütlich auf'm Sofa vor der großen Glotze würde ich denke jederzeit vorziehen.

Apropos... wie ist denn eigentlich so das Akkuverhalten wenn man sich einen der wenigen 3D Filme reinzieht?

PS: Hier ist auch nochmal ein kleiner Querschnitt/Zusammenfassung einiger Reviews in Textform... (etwas herunter scrollen):
https://www.bbc.com/news/technology-46021901

Viel Spaß beim weitergucken...
keep ya head up




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Di 30 Okt, 2018 21:00

faszinieren ist die "Lust" das Gerät zu zerreissen bei manchen "Kritikern"
Das ist schon amüsant.
Erinnert an die guten alten Red One Zeiten.

Verge kann man nicht ernst nehmen, "blurry Display" ... das muss man nicht weiter kommentieren den Scheissdreck an Review.
Vielleicht meinen Sie den "Live" Mode wenn die 3D Kamera an ist.
Das wäre ein Hasselblad Bild zu beurteilen anhand des Displays der Kamera.

Eine andere Pappnase redet davon, dass mit dem Switch zum 3D Bild die Bilder nie scharf sind.
Da muss man sich schon fragen, was die Kollegen rauchen beim Schreiben.
In der Tat sieht man (das ist noch immer Vorserien-Software usw) an feinen Linien leichte, sehr feine Treppchen wie bei einem interlaced Fehler früher, aber ein gut geschossenes h4v Bild ist scharf und zwar eben so scharf wie es die aktuelle Technik zulässt. Auf Holopix ist ein wunderbares Bild zweier Kinder die bei Sunset am Strand rennen, das hat eine herrliche 3D Tiefe und es ist ... scharf. Ich habe ebenfalls mehrere Bilder gemacht, u.a. Leute die die Hände vorstrecken, und sie Hände poppen aus dem Display und keiner hat gesagt: Uh ist das unscharf.
Warten wir mal ab, denn das Camera Update da ist ...




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Mi 31 Okt, 2018 07:14

Morgen Jungs.
Wartet doch mal ab, wenn dann der anflanschbare EF Lensmount, mit einem schönen grossen Sensor darin kommt, (für 1000€ ) der dann sein schönes RedRaw Light aufnimmt, dann wird hier im dann Forum plötzlich ganz anders geschrieben, über das Hydrogen one....
Und wer weiss plötzlich wimmelt es dann von gebrauchten Pocket 4K Kameras, mit Speedboostern, in der Gebrauchtbörse.
Ich denke Red hat schon einen Plan mit dem Hydrogen one...und mal ehrlich, ich finde das Teil jetzt schon, so etwas von cooler wie die ganzen laschen, langweiligen IPhones, Samsungs und Huwais. Schon alleine wegen konsequentem Design und wegen der tollen 4D Funktion.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13962

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Mi 31 Okt, 2018 14:24

Die Module werden auf dem Red-Preisniveau liegen.
Also gut teuer.




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Mi 31 Okt, 2018 14:32

Den Verdacht habe ich auch, wobei wenn dann ja doch nur dieses Red RAW Light am Schluss dabei herauskommt ? So teuer wie ne Red Kamera wird’s kann es nicht werden. Ausser die wollen das Teil gar nicht wirklich verkaufen....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Mi 31 Okt, 2018 16:55




j.t.jefferson
Beiträge: 819

Re: Hydrogen

Beitrag von j.t.jefferson » Mi 31 Okt, 2018 18:07

ich lehn mich mal weit aus dem Fenster und frag mich ob die vielleicht vor dem Review das Ding inkl. Kamera usw nicht geupdated haben und deswegen alles scheisse finden?




iasi
Beiträge: 13962

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Mi 31 Okt, 2018 19:32



Das hört sich schon etwas objektiver an.

Es scheint das alte Red-Problem zu sein:
Große Erwartungen aufbauen, die Anlaufzeit für die Produktion unterschätzen und dann unter zu hohem Zeitdruck die Auslieferung beginnen.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Mi 31 Okt, 2018 20:10

aus dem Hydrogen Forum / Facebook:

"I wrote a long reply on "the Verge" about how I have used the Hydrogen and how people- over a hundred, that I have let use it since the Houdini reveal, are delighted, fascinated and generally love the phone.
It was deleted."

Übrigens hat Verge auch einen Kommentar von mir gelöscht.
Sind Deppen die letztlich Schrott erzählen ("blurry Display")




iasi
Beiträge: 13962

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Mi 31 Okt, 2018 21:45

Jan Reiff hat geschrieben:
Mi 31 Okt, 2018 20:10
aus dem Hydrogen Forum / Facebook:

"I wrote a long reply on "the Verge" about how I have used the Hydrogen and how people- over a hundred, that I have let use it since the Houdini reveal, are delighted, fascinated and generally love the phone.
It was deleted."

Übrigens hat Verge auch einen Kommentar von mir gelöscht.
Sind Deppen die letztlich Schrott erzählen ("blurry Display")
Die wollen sich offensichtlich vor allem selbst verkaufen - und dies scheint ihnen mit dem Hydrogen-Verriss auch durchaus gelungen zu sein.

Letztlich muss das Teil eben in den Läden liegen und von potentiellen Kunden auch mal selbst in Augenschein genommen werden können, wenn es ein Erfolg werden soll.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Do 01 Nov, 2018 12:30

iasi hat geschrieben:
Mi 31 Okt, 2018 21:45
Jan Reiff hat geschrieben:
Mi 31 Okt, 2018 20:10
aus dem Hydrogen Forum / Facebook:

"I wrote a long reply on "the Verge" about how I have used the Hydrogen and how people- over a hundred, that I have let use it since the Houdini reveal, are delighted, fascinated and generally love the phone.
It was deleted."

Übrigens hat Verge auch einen Kommentar von mir gelöscht.
Sind Deppen die letztlich Schrott erzählen ("blurry Display")
Die wollen sich offensichtlich vor allem selbst verkaufen - und dies scheint ihnen mit dem Hydrogen-Verriss auch durchaus gelungen zu sein.

Letztlich muss das Teil eben in den Läden liegen und von potentiellen Kunden auch mal selbst in Augenschein genommen werden können, wenn es ein Erfolg werden soll.
darin sehe ich eher das Problem: Das "Telefon" mal eben in einem Laden mit Deckenleuchten anzuschauen wird nicht funktionieren. Der Unterschied in einem abgedunkelten Raum und einer gewissen Ruhe und dem "zeig mal schnell - oh da ist ja gar keine Prinzessin Leia die aufm Display steht" Testen wird tatsächlich nicht funktionieren. Ich bleibe dabei, wenn man in Ruhe durch Holopix surft (und das Archiv wächst) bekommt man scharfe Bilder und die "Pop Outs" die manche in Frage stellen. Ich habe gestern einer Freundin ihre Neugeborenen (Zwillinge) fotografiert, die liegen auf der Intensiv (Not Kaiserschnitt usw, also normaler Vorgang, klingt immer dramatischer als es ist) - sie konnte die Hände im Hydrogen "anfassen" und war mehr als bewegt die Kids so zu sehen. Kann man kitschig finden, aber auch nur wenn man ein kaltes Arschloch ist, das selber solche Emotionen nicht kennt. "Capturing Moments", war immer das was Bilder machen ausmacht, und wenn es in so einer neuen Form ist ohne erst eine Brille aufziehen zu müssen, ist es zumindest kein "mess" wie es diese Vollidioten von Verge formulieren.




rush
Beiträge: 10043

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Do 01 Nov, 2018 14:56

Beduetet im Umkehrschluss das man im beleuchteten Zimmer oder gar bei Sonnenlicht eher Probleme mit dem Display hat? Klingt jetzt ein wenig so nach Deinen Ausführungen. Ist dann nur der Holo Effekt schwerer/schlechter zu erkennen oder das Display im allgemeinen nicht so hell?
keep ya head up




ffm
Beiträge: 192

Re: Hydrogen

Beitrag von ffm » Fr 02 Nov, 2018 02:45

Ein Erfahrungsbericht wird zurückgezogen, warum, Herr Reiff? Was RED hier macht, ist ein Gerät einer neuen Kategorie im Markt zu platzieren. Ich hoffe, daß das klappt.




ffm
Beiträge: 192

Re: Hydrogen

Beitrag von ffm » Fr 02 Nov, 2018 03:05

Und Sie, Herr Reiff, könnten doch einfach mal über das Hydrogen erzählen. Emotionslos. Wie ist es denn?




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Fr 02 Nov, 2018 07:17

Hat er ja schon, aber nachdem ein paar Leute zu undankbar waren, hat er’s verständlicherweise wieder gelöscht.
Die Schreiberei hier, und die wenigen Rewiews die es gibt, nützen bei dem Hydrogen eigentlich nur sehr wenig, ich denke man muss das Hydrogen schon in der Hand halten und ausprobieren, das sagen alle die eins haben.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 10043

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Fr 02 Nov, 2018 10:01

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 02 Nov, 2018 07:17
Hat er ja schon, aber nachdem ein paar Leute zu undankbar waren, hat er’s verständlicherweise wieder gelöscht.
zu "undankbar"?! ohjeohje... wo kommen wir jetzt hin?

Wo und an welcher Stelle denn bitte? Ich fand das eigentlich recht sachlich.

Das ist ein Videoforum und das man hier nicht zwingend alles toll finden muss und die Vorlieben unterschiedlich sind sollte klar sein.

RED polarisiert mit dem Hydrogen was sich ja offensichtlich auch im Medienecho wiederspiegelt. Was da nun konkret dran ist mag ich ja auch gar nicht mehr weiter beurteilen.

Allerdings glaube ich das vielen allein das Holo-Feature aktuell als Kaufanreiz nicht ausreichen wird - selbst wenn es gut funktionieren mag wie Jan es beschreibt. Da sind wir heute smartphonetechnisch schon ziemlich verwöhnt.

Umso interessanter wären ja auch Infos darüber hinaus gewesen... aber dazu schweigt sich Jan als auch viele Reviews eher aus - daher schwierig das auch nur annähernd einschätzen/beurteilen zu können.

Und wenn Jan dann noch schreibt das man den Holo-Effekt im schlecht beleuchteten Elektroladen vermutlich nicht in der Intensität spüren kann lässt mich das zumindest ein wenig aufhorchen und die Frage stellen: Wie schlägt sich das Display etwa in sehr hellen Umgebungen... oder wie wirkt sich die Akkulaufzeit beim betrachten eines holofilmes aus? Beides blieb bisher leider unbeantwortet aber sind doch eigentlich rudimentäre Fragen auf die man, ich zumindest, beim Handykauf im Vorfeld schaut.

Wenn das nun undankbare Fragen sind weiß ich allerdings nicht weiter.
Dann brauch man hier möglicherweise gar keinen Thread aufmachen wenn man nur Blümchen und Lobhudelei erwartet.

Nehmt doch hier nicht immer alles so bitter Ernst und persönlich... ein Gedankenaustausch soll doch befruchten und möglichst was voran bringen.

Der Kollege mit den DreiDeee Videos seiner Blümchen und Co bekommt nun häufig wirklich alles andere als konstruktive Kritik, steht aber dazu und macht auch weiter... dagegen ist der Thread hier doch beinahe Wattestäbchenweich :-)
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von pillepalle - Di 20:09
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner1962 - Di 19:30
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von Cyborg - Di 19:25
» Tonaussetzer
von srone - Di 19:19
» Verwendet ihr S E O?
von ksingle - Di 18:33
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von pillepalle - Di 17:28
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Di 17:11
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 16:42
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche bitrate bei 4k
von klusterdegenerierung - Di 10:47
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:04
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von handiro - Mo 14:44
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von CameraRick - Mo 14:10
» Lightroom JPEG verpixelt
von Mayk - Mo 10:37
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
» H.P. Lovecraft‘s „Die Farbe aus dem All“ - Trailer
von StanleyK2 - So 22:04
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.