slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von slashCAM » So 23 Sep, 2018 12:18


Die neue Version des Bildmischpultes Loupedeck wird durch die Unterstützung von Adobe Premiere Pro CC unter MacOS und Windows jetzt auch für den Videoschnitt interessant....
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018




geego
Beiträge: 1

Re: Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von geego » So 23 Sep, 2018 17:28

Hi,
Ist das Rad auch zum Scrubben einsetzbar?




freezer
Beiträge: 1272

Re: Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von freezer » So 23 Sep, 2018 17:36

Ich habe schon ein paar Mal überlegt, mir so etwas zu kaufen, aber im Endeffekt bin ich nicht sicher, ob ich damit in Premiere viel schneller bin als mit Maus mit Drehrad und belegten Zusatztasten sowie den ganzen, in Fleisch und Blut übergegangenen Tastaturkürzeln.
Vor allem finde ich es sinnlos, ein Mischpult mit für Lightroom vorgedrucktem Layout in Premiere einzusetzen - das macht das Erlernen der Belegung wohl kaum leichter.
Hier wäre es wirklich sinnvoll, die Beschriftung per OLED variabel zu machen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




rush
Beiträge: 8389

Re: Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von rush » So 23 Sep, 2018 17:40

ich bin ja vor Jahren bei paddy eingestiegen... mit einem simplen samson midi controller.

später dann via midi2LR...

Funzt ja alles nach demselben primitiven Prinzip.

Nutze ich aber gar nicht mehr effektiv um ehrlich zu sein. Ist sicher Geschmäckle.
keep ya head up




Kamerafreund
Beiträge: 126

Re: Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von Kamerafreund » So 23 Sep, 2018 20:03

Glaube da habe ich von meinem tangent ripple mehr..




DV_Chris
Beiträge: 2950

Re: Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von DV_Chris » So 23 Sep, 2018 20:50

Für Freunde der Individualisierung gibt es ja weiterhin dieses System:

https://palettegear.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 24 Sep, 2018 09:10

DV_Chris hat geschrieben:
So 23 Sep, 2018 20:50
Für Freunde der Individualisierung gibt es ja weiterhin dieses System:

https://palettegear.com
Uiy, der Preis für 2 Regler ist dann aber auch exorbitant, da kann ich mir ja 8 gebrauchte controller kaufen bis ich ein brauchbares Set zusammen habe!

Ich hab mir ja den Launchcontrol dafür configoriert, aber wenn ich ehrlich bin,
nutze auch ich ihn fasst nie, da ich fasst nur ACR statt Lightroom nutze und für ACR funzt das net.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Hesse - Fr 1:44
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von pillepalle - Fr 0:55
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Fr 0:36
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Jörg - Do 23:26
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von marcszeglat - Do 22:21
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Do 22:00
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Axel - Do 21:02
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von srone - Do 20:21
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von pillepalle - Do 18:43
» Milchbubi neuer James Bond?
von Skeptiker - Do 18:00
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Do 17:51
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Frank B. - Do 16:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Do 15:57
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Do 15:44
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Do 15:30
» GH5 & Atomos Ninja V
von ksingle - Do 14:47
» Bmpcc4k SSD Halter
von Onkel Danny - Do 14:16
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 14:04
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 11:19
» verschiedene objektive....?
von FCPX - Do 0:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von -paleface- - Mi 23:38
» Focus pumpen rausrechnen
von Jott - Mi 22:19
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
» Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
von Jost - Mi 10:44
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.