Konsument
Beiträge: 139

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Konsument » Fr 07 Sep, 2018 15:49

Worum gings hier nochmal?




nachtaktiv
Beiträge: 2971

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von nachtaktiv » Di 11 Sep, 2018 08:35

jörg, adressen für gut und günstiges überholen von altglas, nehm ich gern an :) habe hier irgendwo noch ein kiron 24mm f2 hier liegen, das hängt bei offenblende fest. ich habe auch nur drei "neulinsen", der rest ist bei mir alles altglas.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Jörg
Beiträge: 8355

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Jörg » Di 11 Sep, 2018 09:23

hast Post




nachtaktiv
Beiträge: 2971

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von nachtaktiv » Di 11 Sep, 2018 12:22

merci <3
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Jörg
Beiträge: 8355

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Jörg » Do 18 Okt, 2018 23:26




domain
Beiträge: 11026

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von domain » Fr 19 Okt, 2018 10:05

Mehr als 80 Prozent aller Start-ups scheitern innerhalb von drei Jahren.
Aber Fehlschläge bieten eine Chance, weil man gezwungen ist, sich gründlicher mit sich und den Verhältnissen zu beschäftigen.
Joseph Schumpeter formulierte einmal: "Der Kapitalismus funktioniert, weil ständig und überall Unternehmen scheitern."
Er erklärte die pausenlose Vernichtung zur Ursuppe allen Wohlstands und beklagte es als gewaltigen Fehler, sollte dieses Reichtum erzeugende Dauerscheitern unterbunden werden.

Ein gutes Beispiel für Scheitern und Wiederbeginn ist Josef Zotters Schokoladenmanufaktur in der Oststeiermark, die ich regelmäig besuche.
http://www.zotter.at/de/das-ist-zotter/biografie.html
Ist aber nicht mehr so urig wie früher, weil dort inzwischen 265000 Besucher im Jahr bei über 20 Mio. Umsatz
1996 muss Josef Zotter Insolvenz anmelden. Drei von vier Filialen werden geschlossen. Das Scheitern wird für ihn zu einer der prägendsten Lebenserfahrungen.
2015 Zotter zählt zu den Top 25 – den besten Chocolatiers der Welt

Josef Zotter erinnert sich an den Augenblick der Entscheidung: „Entweder die Schokolade oder die Konditorei.“ Da hat die Uli gesagt: „Ja, dann machen wir die Konditorei, weil bei der Schokolade bin ich mir nicht so sicher, ob die wirklich funktioniert.“ „Okay“, habe ich zu ihr gesagt, „dann machen wir die Schokolade!“ (lacht.)




kling
Beiträge: 291

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von kling » Fr 19 Okt, 2018 15:46

domain hat geschrieben:
Fr 19 Okt, 2018 10:05
Mehr als 80 Prozent aller Start-ups scheitern innerhalb von drei Jahren.
Aber Fehlschläge bieten eine Chance, weil man gezwungen ist, sich gründlicher mit sich und den Verhältnissen zu beschäftigen.
Joseph Schumpeter formulierte einmal: "Der Kapitalismus funktioniert, weil ständig und überall Unternehmen scheitern."
Er erklärte die pausenlose Vernichtung zur Ursuppe allen Wohlstands und beklagte es als gewaltigen Fehler, sollte dieses Reichtum erzeugende Dauerscheitern unterbunden werden.

Ein gutes Beispiel für Scheitern und Wiederbeginn ist Josef Zotters Schokoladenmanufaktur in der Oststeiermark, die ich regelmäig besuche.
http://www.zotter.at/de/das-ist-zotter/biografie.html
Ist aber nicht mehr so urig wie früher, weil dort inzwischen 265000 Besucher im Jahr bei über 20 Mio. Umsatz
1996 muss Josef Zotter Insolvenz anmelden. Drei von vier Filialen werden geschlossen. Das Scheitern wird für ihn zu einer der prägendsten Lebenserfahrungen.
2015 Zotter zählt zu den Top 25 – den besten Chocolatiers der Welt

Josef Zotter erinnert sich an den Augenblick der Entscheidung: „Entweder die Schokolade oder die Konditorei.“ Da hat die Uli gesagt: „Ja, dann machen wir die Konditorei, weil bei der Schokolade bin ich mir nicht so sicher, ob die wirklich funktioniert.“ „Okay“, habe ich zu ihr gesagt, „dann machen wir die Schokolade!“ (lacht.)
Interessantes Beispiel. Die Stadt Leutkirch im Allgäu hat - wohl weil man unbedingt besonders hipp sein wollte - genau bei diesem maßlos überschätzten Zotter eine Jubiläumsschokolade kreieren lassen. Das Ergebnis: Aufdringlich süß, insgesamt unrund im Geschmack - und vor allem unverschämt teuer. Man sieht also, auch auf diesem Gebiet gibt's gimmick-anfällige Gourmets...




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von WoWu » So 21 Okt, 2018 00:08

Jörg hat geschrieben:
Do 18 Okt, 2018 23:26
nun ist es wohl endgültig

https://www.photoscala.de/2018/10/15/pl ... besiegelt/
Tja, das kommt davon, wenn man gutgläubig jedem Kickstarter hinterher läuf und Nachfragen als „lästig“ angesehen werden.
Auch „Superscreen“ hat sich mit 2,5 Mill $ vom Acker gemacht.

Wer in sowenig Substanz sein Geld steckt, ist doch wirklich selbst schuld.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Frank B. » So 21 Okt, 2018 05:10

Wer hat eigentlich diese Objektive produziert? Die hatten doch bestimmt keine eigenen Produktionsanlagen für ihre Objektive.




Konsument
Beiträge: 139

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Konsument » So 21 Okt, 2018 13:26




Cinemator
Beiträge: 466

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Cinemator » So 21 Okt, 2018 14:18

Mich erinnern einige Startups an die Geschichte von dem Mann, der mit einer Drehtür ein Hotel eröffnen wollte.
80% verwundern mich somit nicht.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




domain
Beiträge: 11026

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von domain » So 21 Okt, 2018 18:11

kling hat geschrieben:
Fr 19 Okt, 2018 15:46
... bei diesem maßlos überschätzten Zotter eine Jubiläumsschokolade kreieren lassen. Das Ergebnis: Aufdringlich süß, insgesamt unrund im Geschmack - und vor allem unverschämt teuer. Man sieht also, auch auf diesem Gebiet gibt's gimmick-anfällige Gourmets...
Da ist was dran.
Bei der Zottermanufaktur halte ich gelegentlich eigentlich nur an, um mir über die Jahre die Entwicklung dieses ungewöhnlichen Hypes anzusehen, der sich allerdings auch bei div. Buschenschenken einstellt. Aber das ist ein anderes Kapitel.
Interessant finde ich vor allem seine ungewöhnliche Kreationen wie Fisch-, Chili-, Kürbis-, Schilcher und Blutschokolade.
Zotter vergleiche ich in seinem Rahmen mit Steve Jobs oder Friedrich Matteschitz. Alle sind extrem phantasievoll, experimentier- und risikofreudig, haben Bezüge zur Kunst und auch eine Kultur des Scheiterns internalisiert.
Die Verpackungen von Zotters Schokoladen (von Andreas Gratze gestaltet) werden von einigen Freaks ja richtiggehend als Kunstwerke gesammelt, vergleichbar mit den Werbespots von RedBull verleiht Flügel.
Nachgebaute alte Objektive sind wohl nicht gerade der Marketingrenner.

Interessant vor allem das zweite Video mit Frank Elstner:





Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Frank B. » So 21 Okt, 2018 20:42

Konsument hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 13:26
https://nikonclassics-michalke.de/blog/?p=1915
Danke für diesen interessanten Link. Sowas hätte ich auch vermutet.




mash_gh4
Beiträge: 3581

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von mash_gh4 » So 21 Okt, 2018 20:58

Frank B. hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 20:42
Danke für diesen interessanten Link. Sowas hätte ich auch vermutet.
ja -- ist in der tat ein recht erhellender hinweis...

man muss halt trotzdem ein bisserl vorsichtig mit den entsprechenden verallgemeinerungen sein, weil ja auch z.b. die veydra objektive über derartige finanzierungsmodelle realisiert wurden. die stellen aber in puncto qualität noch immer die zentrale referenz im MFT-umfeld dar, an der sich andere mechanische objektive messen müssen bzw. werden fast alle hochwertigen PR aufnahmen und vergleiche mit anderen systemen damit durchgeführt.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Frank B. » So 21 Okt, 2018 21:05

Die Infos aus dem Link besagen ja nicht, dass die unter dem Markennamen Meyer Optik verkauften Objektive schlechte Qualität hätten, lediglich, dass man ähnliche Qualität auch günstiger bekommen kann, denn sie laufen offensichtlich von den gleichen Bändern wie und verhalten sich baugleich/-ähnlich zu anderen Objektiven, die unter anderem Markennamen preiswerter vertrieben werden.
Es ist auch nicht auszuschließen, dass das Kickstarterunternehmen seine Einnahmen teilweise zur Verbesserung dieser vorhandenen Objektive eingesetzt hat.




Konsument
Beiträge: 139

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Konsument » So 21 Okt, 2018 21:26

"Verkaufsleiter Benedikt Hartmann gibt zu, dass das Somnium ein „Schwesterobjektiv“ des Helios sei. Auch die Figmentum-Objektive seien zwar äusserlich mit den Chinesischen identisch, innerlich jedoch gäbe es erhebliche Qualitätsunterschiede. Genaue Details seien geheim, aber die Objektive würden in Deutschland teilmontiert und aufwändig justiert. Wie das bei den angeblich eminenten Stückzahlen („mehr als Walimex“, behauptet Hartmann) und nur 20 Mitarbeitern zu schaffen ist, bleibt Betriebsgeheimnis…."




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Frank B. » So 21 Okt, 2018 21:34

Konsument hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 21:26
"...bleibt Betriebsgeheimnis…."
...das wohl mit ins Betriebsgrab genommen wird, bzw. mit auf die Finca in Südamerika.




Konsument
Beiträge: 139

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Konsument » Mo 22 Okt, 2018 12:23




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent

Beitrag von Frank B. » Do 13 Dez, 2018 04:16

Es geht wohl doch weiter. Aber die leer ausgegangen Unterstützer kriegen trotzdem keine Entschädigung.

https://www.photoscala.de/2018/12/12/me ... mt-wieder/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
von elephantastic - So 21:05
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von rush - So 20:13
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von rush - So 20:03
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Funless - So 19:59
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Frank Glencairn - So 19:58
» Passion für Lost Places
von nicecam - So 19:46
» Was schaust Du gerade?
von Konsument - So 19:35
» Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D - leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv
von iasi - So 19:09
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von beiti - So 18:36
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von pillepalle - So 18:20
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von Franky3000 - So 17:11
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - So 16:14
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von rush - So 15:34
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 15:09
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Jalue - So 14:32
» F-Stop vs. T-Stop
von ruessel - So 14:23
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von iasi - So 13:05
» Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
von MeikelTi - So 10:28
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - So 10:08
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 9:39
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von dosaris - So 9:23
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» 70D startet nur ohne SD Karte
von ruessel - Sa 12:18
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...