News-Kommentare Forum



Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv

Beitrag von slashCAM » Fr 06 Jul, 2018 13:27


Wenige RX100-Fans konnten Sonys Entscheidung nachvollziehen, mit der Version 6 seiner beliebten Kompaktkamera bei der Optik einen neuen Weg einzuschlagen. So wurde bei äh...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv




Burner87
Beiträge: 150

Re: Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv

Beitrag von Burner87 » Fr 06 Jul, 2018 13:57

Ich kann die Aussagen in der News hier teilweise nicht nachvollziehen, sie sind doch wirklich weit hergeholt:

"Wenige RX100-Fans konnten Sonys Entscheidung nachvollziehen, mit der Version 6 seiner beliebten Kompaktkamera bei der Optik einen neuen Weg einzuschlagen."
Der Schritt für einen größeren Zoombereich war völlig logisch, Sony zieht damit nur mit der Konkurrenz (TZ202, 1,0" mit Superzoom) gleich. Die RX100 V ist weiter erhältlich und macht ihre Arbeit nicht schlechter als zuvor. Die RX100 V bleibt das Nonplusultra, man hätte keine ausreichenden Verbesserungen mehr vornehmen können, um einen neuen Modellnamen zu rechtfertigen. Man hätte die Kamera eventuell anders bezeichnen können, aber ich sehe bei RX100 VI jetzt kein Problem.

"Anscheinend traf diese Kombination jedoch nicht unbedingt den Nerv vieler Kaufinteressenten"
Die Kamera gibt es im Handel gerade erst 1-2 Wochen, eine solche Aussage lässt sich da keinesfalls treffen. Selbst wenn es so wäre: Sony schiebt dann doch nicht 1 Woche später ein neues Modell nach. So schnell geht das nun wirklich, auch wenn die Technik sehr ähnlich ist.

"Wir verstehen nicht, warum Sony nicht diesem neuen 5a-Modell die Versionsnummer 6 verpasst hat und für das neue Zoom-Modell dafür einen leicht abgewandelten Modellnamen gewählt hat (sowas wie RX110)".
Sorry, aber der Name RX110 wäre doch ziemlich unsinnig. Er passt weder zum Namensschema der bisherigen Modelle noch würde er für eine bessere Übersicht sorgen.




TobiG
Beiträge: 35

Re: Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv

Beitrag von TobiG » Mi 11 Jul, 2018 16:50

@Burner87
Eine andere Meinung als nicht nachvollziehbar titulieren, weil man selber der Meinung ist, dass es anders "völlig logisch" ist, ist so ein typisches Forumsding oder? Neben schwarz/weiß Denken gibt es mindestens fifty shades of grey.

In diesem Sinne: Du liegst vollkommen falsch ;-)

Ich bin einer von denen, für die der Schritt nicht völlig logisch, sondern absolut nicht nachvollziehbar ist.
Die RX100 war bisher recht einzigartig aufgrund ihrer hohen Lichtstärke und hatte wenigstens etwas Anmutung einer Tiefenunschärfe, die an eine DSLR erinnert.
War also nahe dran an dem Traum vieler: einer Hosentaschenkamera mit DSLR Qualität.
Zielgruppe bisher (meiner Vermutung und Erfahrung im Bekanntenbereich nach): Zweitkamera für DSLR Nutzer. Nutzer, die im Look nahe an eine DSLR kommen möchten.

Sie wurde nun hin zur (für obige Kundschaft recht uninteressanten) Sparte von kompakten, lichtschwachen Superzoomkameras für Urlaubsknipser entwickelt.
Kameras mit gigantischem Zoom gibt es seit Jahrzehnten, das ist nichts, was die Konkurrenz "auf einmal erfunden hat" , das Argument ist also unbrauchbar.
Zielgruppe jetzt (Achtung, wieder eigene Vermutung): Hobby- und Urlaubsknipser und Leute, die noch keine DSLR besitzen

Ich habe mich extrem auf einen Nachfolger gefreut, der noch bessere Videoeigenschaften und endlich einen Mic Input hat und den Kauf fest eingeplant.
Evtl. mit neuem, noch lichtstärkerem Objektiv.
So fällt sie für mich - einem Kunde aus der Gruppe der vermuteten bisherigen Zielgruppe - völlig aus dem Raster.

Gruß
Tobias




rush
Beiträge: 8474

Re: Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv

Beitrag von rush » Mi 11 Jul, 2018 17:51

TobiG hat geschrieben:
Mi 11 Jul, 2018 16:50

Ich habe mich extrem auf einen Nachfolger gefreut, der noch bessere Videoeigenschaften und endlich einen Mic Input hat und den Kauf fest eingeplant.
Evtl. mit neuem, noch lichtstärkerem Objektiv.
So fällt sie für mich - einem Kunde aus der Gruppe der vermuteten bisherigen Zielgruppe - völlig aus dem Raster.
Ich kann den von Sony eingeschlagenen Weg schon irgendwie nachvollziehen... über Namensentwicklungen kann man gewiss immer streiten ;)

Wer bereits eine RX100 besitzt - egal welche Generation - kann damit in der Regel auch heute noch problemlos konkurrenzfähige Aufnahmen machen. Der Grund für einen Neukauf - besonders ab der dritten Generation tendiert bei den meisten vermutlich eher gegen Null aufgrund der eher wenigen Neuerungen gegenüber den Nachfolgern.

Ich selbst bin ja noch immer mit der III unterwegs - und werde sie wohl auch noch eine Weile behalten.
Wer noch keine hat, macht mit dem Kauf der III , IV oder Ver alles richtig - man sieht ja das die nun angekündigte 5a offenbar nur in Nuancen optimiert wurde.

Insofern war es schon auch konsequent sich ein wenig in Richtung TZ202 zu orientieren und der Kundschaft etwas mehr Brennweite, bei gleichgebliebenen Abmaßen an die Hand zu geben.
Leute die wissen was sie wollen greifen vermutlich weiterhin zur "klassischen" 2470er 1.8-2.8er Lösung - jene die aber unsicher sind und denen eine gewisse Flexibilität wichtiger ist könnten sich durchaus für die Ver interessieren... auch wenn das Preisschild schon extrem hoch angesetzt ist... damit habe ich in der Tat so meine Bauchschmerzen.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von thsbln - Mi 19:27
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Di 12:38
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.