slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von slashCAM » Mi 07 Feb, 2018 15:12


Große Hersteller von Wafern, also den Siliziumscheiben, welche die Grundlage für nahezu alle Mikro-Chips bilden, haben für 2018/2019 eine Preiserhöhung um 20% angekündigt...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?




Starshine Pictures
Beiträge: 2269

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Starshine Pictures » Mi 07 Feb, 2018 16:57

Alle Wafer Hersteller kündigen Preiserhöhungen in gleicher Grössenordnung an? Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?




chackl
Beiträge: 459

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von chackl » Mi 07 Feb, 2018 17:25

Nicht unbedingt, wenn es an Rohstoffbörsen nachvollziehbar ist.




MrMeeseeks
Beiträge: 514

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 07 Feb, 2018 17:49

Hohe Preise beim Ram werden gezwungen angenommen?..besser wir erhöhen auch mal die Preise.


- gieriger Chef des Jahres 2018.




TheBubble
Beiträge: 1374

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von TheBubble » Mi 07 Feb, 2018 18:17

chackl hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 17:25
Nicht unbedingt, wenn es an Rohstoffbörsen nachvollziehbar ist.
Ironie: Eilmeldung! Sand wird teurer!

;-)




iasi
Beiträge: 11890

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von iasi » Mi 07 Feb, 2018 19:20

Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.

Je mehr sich die Finger verbrannt haben, umso weniger werden die Blase befüllen.




cantsin
Beiträge: 5244

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von cantsin » Mi 07 Feb, 2018 19:30

iasi hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:20
Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.
Ich hoffe schon auf eine Gebrauchtmarkt-Schwemme von GTX1080-Karten in ein paar Monaten.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1092

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von tom » Mi 07 Feb, 2018 19:51

Bitcoin-mining-farm-in-China.jpg
cantsin hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:30
iasi hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:20
Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.
Ich hoffe schon auf eine Gebrauchtmarkt-Schwemme von GTX1080-Karten in ein paar Monaten.
Hoffentlich fidnen die ganzen chinesischen Mining-Highend-GPUs auch ihren Weg nach Deutschland :)
slashCAM

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11960

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 07 Feb, 2018 19:52

Jo, das wäre ein netter update für meine 970. :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




freezer
Beiträge: 1362

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von freezer » Mi 07 Feb, 2018 20:17

Ich habe in den 90ern bei Siemens (heute Infineon) in Villach in der Chipfertigung im Reinraum gearbeitet. Manche Wafer durchliefen so viele Prozesse, dass es mehrere Monate bis zur Fertigstellung dauerte. Da spielten die Kosten für das Ausgangsmaterial im Vergleich zum Fertigungsprozess keine Rolle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das Kostenverhältnis heutzutage da groß geändert haben wird.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




MrMeeseeks
Beiträge: 514

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 07 Feb, 2018 21:58

Freezer...so wie du das erklärst macht das Sinn.

Ein Zeiss Objektiv ist auch nicht so teuer weil der Sand so kostbar ist.

Andererseits werden die benötigten Stoffe immer weniger, von Jahr zu Jahr wird mehr davon benötigt.




freezer
Beiträge: 1362

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von freezer » Do 08 Feb, 2018 07:06

Silizium ist eines der häufigsten Elemente auf der Erdoberfläche, das wird nicht merkbar weniger.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1092

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von tom » Do 08 Feb, 2018 09:34

TheBubble hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 18:17
Ironie: Eilmeldung! Sand wird teurer!
Lustigerweise stimmt das sogar (zumindest für Bausand): Sand wird knapp
slashCAM




dosaris
Beiträge: 631

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von dosaris » Do 08 Feb, 2018 09:53

ich sehe darin eher den gleichen Gag wie vor einigen Jahren als die Preise
für CD/DVD-Rohlinge infolge des Marktdruckes gesunken sind.

Darauf hin wurde dann das Gerücht lanciert, dass der Kunststoff für die Scheiben
knapp würde und prompt wollten sich viele Konsumenten noch schnell mit Rohlingen
eindecken. Was natürlich die Marktpreise pushte. Aber nach dem peak fielen die
dann wieder unter den früheren level, weil ja die meisten noch genügend Vorräte
hatten. Außerdem hatten sich viele bisherige Abnehmer völlig umorientiert,
fort von den Scheiben.

Natürlich war alles nur ein hoax.

Derartige Markt-Manipulationen funktionieren aber (zum Glück) nur kurzzeitig.




Blackbox
Beiträge: 101

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Blackbox » Sa 18 Aug, 2018 21:56

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 16:57
Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
s gibt ne schöne Doku von den Öffis dazu, in welcher einige Spitzen des Eisbergs exemplarisch recherchiert wurden:


Wohl kaum ein Wirtschaftsgut wird noch gänzlich ohne Preisabsprachen mit 'Mitbewerbern' auf den Märkten platziert.
Oft gibt es ja nicht mal mehr genügend 'echte' Mitbewerber/Konkurrenten, da die marktkonforme Konzentration zur Schrumpfung/Marktbereinigung auf eine Handvoll Konzerne geführt hat, die dann oft noch untereinander über Töchtergesellschaften verschwippschwägert sind.
Ausnahmen in Nischenmärkten bestätigen da lediglich die Regel.




Drushba
Beiträge: 1329

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Drushba » Sa 18 Aug, 2018 22:32

tom hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:51
Hoffentlich fidnen die ganzen chinesischen Mining-Highend-GPUs auch ihren Weg nach Deutschland :)
Wie lange überlebt eigentlich so eine Mining-Graka unter Dauerbelastung?
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




WoWu
Beiträge: 14798

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von WoWu » So 19 Aug, 2018 00:57

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 16:57
Alle Wafer Hersteller kündigen Preiserhöhungen in gleicher Grössenordnung an? Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
@Stephan

Wir haben doch gerade in dem andern Thread gelernt, dass es keine geheimen Absprachen gibt und dass das alles nur Verschwörungstheorien sind.
.... Nun fällst Du schon wieder darauf rein... ;-)
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Sa 1:20
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von -paleface- - Fr 21:18
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Funless - Fr 19:43
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Fr 19:04
» DJI Ronin M Tuning Stand
von fxk - Fr 19:03
» 100 kostenlose Musiktitel gema frei
von Jalue - Fr 18:31
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
von dosaris - Fr 17:17
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Fr 17:13
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von cantsin - Fr 17:12
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von Jörg - Fr 16:48
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Fr 16:43
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Frank B. - Fr 15:50
» faire Schauspielgage 14 Tage Dreh (je. 6-7 Std.)
von Lapaloma - Fr 14:07
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von Skeptiker - Fr 13:54
» Mega Time Squad - offizieller Trailer
von klusterdegenerierung - Fr 13:21
» Tipps zu Tutorial Video Setup
von BastiM - Fr 12:58
» Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
von Frank B. - Fr 12:56
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Funless - Fr 12:27
» Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
von HolmS - Fr 12:02
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von TonBild - Fr 10:47
» ERGO Kurzfilm
von manuelk - Fr 10:24
» Künstliche Intelligenz erschafft realistische Gesichter
von tom - Fr 10:09
» Passion für Lost Places
von Auf Achse - Fr 9:01
» DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
von Jott - Fr 8:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von r.p.television - Do 23:21
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von Benutzername - Do 22:53
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jörg - Do 22:26
» NIKKOR Z 24-70mm f/2.8 S
von rush - Do 21:46
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von 3Dvideos - Do 20:39
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.