Off-Topic Forum



Schweben im Blütentraum



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
3Dvideos
Beiträge: 414

Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » Fr 29 Jun, 2018 20:15

Pairi Daiza ist einer der beliebtesten Freizeitparks in Belgien: eine Mischung aus Zoo und Freilichtmuseum dieser Welt. Auch mit einem Blütenmeer verzaubert die Anlage. Schweben wir ab:



Die Idee: Blütenmeer. Das Problem: Die Größe. Die Lösung: Schweben. Die Technik: Mein Reisestativ. Die Musik: Chopin - jeder Ton eine Blüte.




nic
Beiträge: 1870

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von nic » Fr 29 Jun, 2018 20:41

Brutal.
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Folge dem BVK auf Instagram!




PowerMac
Beiträge: 7466

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von PowerMac » Fr 29 Jun, 2018 22:32

Jörg Zimmermann in 3D…




TomStg
Beiträge: 1977

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von TomStg » Fr 29 Jun, 2018 22:39

Unser Jörg hat ja einen gewissen Charme und Unterhaltungswert. Aber dieser rechthaberische Messias für stümperhaftes Filmen verbreitet nur banale Plattheiten.




3Dvideos
Beiträge: 414

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » Sa 30 Jun, 2018 06:14

Die einzig wahre Einsteiger-Kunst gibt es nur von TomStg:

[Link]

Der Messias? Ist doch nicht von Chopin, oder?




Jack43
Beiträge: 1078

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von Jack43 » Sa 30 Jun, 2018 09:36

auweia!




3Dvideos
Beiträge: 414

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » So 01 Jul, 2018 13:57

Jack43 hat geschrieben:
Sa 30 Jun, 2018 09:36
auweia!




Jack43
Beiträge: 1078

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von Jack43 » So 01 Jul, 2018 14:48

aber sonst geht´s Dir gut?




3Dvideos
Beiträge: 414

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » So 01 Jul, 2018 15:35

Jack43 hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 14:48
aber sonst geht´s Dir gut?
Ja, Paul, Sie sind der Allerbeste.




Jack43
Beiträge: 1078

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von Jack43 » So 01 Jul, 2018 15:43

besser als sie alleweil...Zum Glück ;-)




cantsin
Beiträge: 5988

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von cantsin » So 01 Jul, 2018 15:49

3Dvideos hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 13:57
Jack43 hat geschrieben:
Sa 30 Jun, 2018 09:36
auweia!
Das ist ja wohl ziemlich geschmacklos - wenn man noch nicht vergessen hat, wofür diese Comicfigur in Deutschland verwendet wurde.




Jack43
Beiträge: 1078

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von Jack43 » So 01 Jul, 2018 18:55

cantsin hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 15:49
3Dvideos hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 13:57

Das ist ja wohl ziemlich geschmacklos - wenn man noch nicht vergessen hat, wofür diese Comicfigur in Deutschland verwendet wurde.

Ich habe es vergessen, oder nie gewusst, denn ich wohne erst seit 10 Jahren in Deutschland!

Gruß, Paul




Sammy D
Beiträge: 1318

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von Sammy D » So 01 Jul, 2018 19:21

cantsin hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 15:49
...

Das ist ja wohl ziemlich geschmacklos - wenn man noch nicht vergessen hat, wofür diese Comicfigur in Deutschland verwendet wurde.
Übertreibs mal nicht. 99% der Leute in einem gewissen Alter denken da an ihre Kindheit oder ihre Kinder.
Ein Tabu sehe ich hier absolut nicht, wenn ich auch den Zusammenhang zum Thread nicht verstehe.




cantsin
Beiträge: 5988

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von cantsin » So 01 Jul, 2018 19:54

Sammy D hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 19:21
Übertreibs mal nicht. 99% der Leute in einem gewissen Alter denken da an ihre Kindheit oder ihre Kinder.
Ein Tabu sehe ich hier absolut nicht, wenn ich auch den Zusammenhang zum Thread nicht verstehe.
Normalerweise würde ich das auch nicht sehen, aber wenn das im Kontext einer Flame-ähnlichen Debatte gepostet wird, ist es schon etwas grenzwertig IMHO.




cantsin
Beiträge: 5988

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von cantsin » So 01 Jul, 2018 19:55

Jack43 hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 18:55
Ich habe es vergessen, oder nie gewusst, denn ich wohne erst seit 10 Jahren in Deutschland!
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 97608.html




TomStg
Beiträge: 1977

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von TomStg » So 01 Jul, 2018 20:46

cantsin hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 15:49
Das ist ja wohl ziemlich geschmacklos - wenn man noch nicht vergessen hat, wofür diese Comicfigur in Deutschland verwendet wurde.
Bleib auf dem Teppich!
Ein blasierter Besserwisser stellt einen stümperhaften Clip ins Netz und Du landest bei den Neo-Nazis.
Dieser 3D-Typ nervte mit seinem Clip schon im Forum von videoaktiv so heftig, dass dort der Fred vom Admin geschlossen wurde. Hier sollten wir uns an diesem Vollpfosten nicht auch noch abarbeiten.




3Dvideos
Beiträge: 414

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » So 01 Jul, 2018 20:52

TomStg hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 20:46
cantsin hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 15:49
Das ist ja wohl ziemlich geschmacklos - wenn man noch nicht vergessen hat, wofür diese Comicfigur in Deutschland verwendet wurde.
Bleib auf dem Teppich!
Ein blasierter Besserwisser stellt einen stümperhaften Clip ins Netz und Du landest bei den Neo-Nazis.
Dieser 3D-Typ nervte mit seinem Clip schon im Forum von videoaktiv so heftig, dass dort der Fred vom Admin geschlossen wurde. Hier sollten wir uns an diesem Vollpfosten nicht auch noch abarbeiten.
Da muss ich dem recht radikalen Hetzer TomStg zum Teil Recht geben. Denn er gehört im besagten Forum zu den Netikettenverletzern. Sein eigenes Forum besucht keiner. Und in allen anderen Foren hetzt er leider rum.

Das ist schon schade, weil man sich am Beispiel von Einsteigervideos auch ganz sachlich über Einsteigerfragen unterhalten kann. Titelanimation ist zum Beispiel so ein Thema:

Am Powerdirector kann man Titel eben auch drehen und per Keyframe Events einbauen.




TomStg
Beiträge: 1977

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von TomStg » So 01 Jul, 2018 21:16

3Dvideos hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 20:52
Da muss ich dem recht radikalen Hetzer TomStg zum Teil Recht geben. Denn er gehört im besagten Forum zu den Netikettenverletzern. Sein eigenes Forum besucht keiner. Und in allen anderen Foren hetzt er leider rum.
Ich bleibe dabei: „Vollpfosten!“
Betreibe garkein Forum. Bring absichtlich oder unwissentlich alles durcheinander, vertauscht Ursache und Wirkung, und fühlt sich als Opfer anstelle als Täter. Irgendwie ziemlich gestört.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13254

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Jul, 2018 21:22

Was ich an diesen Videos bzw Threads so geil finde ist,
das die vollmundige Überschrifft/Ankündigung eigentlich nix mit dem gefilmten zutun hat!
Beliebter Freizeitpark!! Wo sehe ich den?

Problem Pflanzenmeer!! Problem? Klar, wenn man kein Weitwinkel hat und nicht weiß wie man damit umzugehen hat!
Aber am meißten beeindruckt mich ja nach wie vor dieses Selbstbewusstsein, oder sollte man Stumpfheit sagen?

Die Videos haben auf jeden Fall Kultstatus, ich kenne kaum geilere Videos als diese,
dagegen kann ich meine eigenen in die Tonne hauen! ;-))
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




domain
Beiträge: 10898

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von domain » So 01 Jul, 2018 22:53

Zitat:
"... ist schon schade, weil man sich am Beispiel von Einsteigervideos auch ganz sachlich über Einsteigerfragen unterhalten kann. Titelanimation ist zum Beispiel so ein Thema."

Slashcam ist schon seit längerer Zeit eigentlich kein Forum mehr für Einsteigerfragen, sondern mehr für Profis, abgesehen von den Pixel- und Auflösungsfetischisten.

Deine Anfängerfehler:

1. 3D für Amateure ist eigentlich schon vorbei, also kein Mehrwert und insbesondere bei Fahraufnahmen unnötig, weil das Hirn aus den unterschiedlichen Winkelgeschwindigkeiten zwischen Nah und Fern ohnehin einen räumlichen Eindruck generieren kann.
Aber zugegeben, deine Fahraufnahmen nur mit einfachem Stativ sind gut gelungen.

2. Das Thema Blumen ist eher uninteressant, weil sie ohnehin immer wieder nachwachsen, dokumentatorisch nicht viel hergeben und deshalb dramaturgisch nicht sonderlich wirkungsvoll sind. Es fehlt halt eine Geschichte.

3. Aufwändige Intros lassen Größeres vermuten, was dann aber bei dir nicht eintrifft




nachtaktiv
Beiträge: 2842

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von nachtaktiv » Mo 02 Jul, 2018 11:01

domain hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 22:53

Slashcam ist schon seit längerer Zeit eigentlich kein Forum mehr für Einsteigerfragen, sondern mehr für Profis
ich ersetze das mal durch Kommerzfilmer. "profis" ist mir zu positiv besetzt, für die art und weise, wie die leute hier mittlerweile drauf sind.

der blumenclip ist übrigens mist. für sowas braucht man nicht in einen freizeitpark, da reicht der städtische botanische garten. DA könnte man wenigstens noch ne story über sehr seltene pflanzen erzählen. aber dieses pianogeklimper und die nichtssagenden bilder sind für die tonne.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




TheGadgetFilms
Beiträge: 819

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 02 Jul, 2018 13:08

***wegen Wortwahl vom Admin gelöscht***




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1145

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von rudi » Mo 02 Jul, 2018 13:27

Habe Paulchen Panther als Kind geliebt und den NSU dafür umso mehr gehasst!
Habe es jetzt ins Offtopic Verschoben, weil es definitiv nicht um Einsteigerfragen geht und die Diskussion über Paulchen Panther hier auch nicht gut aufgehoben ist.




3Dvideos
Beiträge: 414

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » Di 03 Jul, 2018 22:46

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 21:22
Was ich an diesen Videos bzw Threads so geil finde ist,
das die vollmundige Überschrifft/Ankündigung eigentlich nix mit dem gefilmten zutun hat!
Beliebter Freizeitpark!! Wo sehe ich den?
Die Überschrift heißt "Schweben im Blütentraum".
Problem Pflanzenmeer!! Problem? Klar, wenn man kein Weitwinkel hat und nicht weiß wie man damit umzugehen hat!
Weitwinkel mag ich nur begrenzt, die Fischaugenverzerrung finde ich nicht attraktiv. Außerdem filmen Einsteiger wie ich nicht immer nach derselben Methode. Zum Teil häufen sich Standbilder. Da scheint mir das Schweben mal was Neues. Auch im Hinblick auf die 3D-Gestaltung habe ich im Gegensatz zu Co-Einsteigern Scheinfensterverletzungen vermieden.
Aber am meißten beeindruckt mich ja nach wie vor dieses Selbstbewusstsein, oder sollte man Stumpfheit sagen?
Warum so unsachlich?
Die Videos haben auf jeden Fall Kultstatus, ich kenne kaum geilere Videos als diese,
dagegen kann ich meine eigenen in die Tonne hauen! ;-))
Jetzt aber mal keinen Beweis liefern. ;-))




3Dvideos
Beiträge: 414

Re: Schweben im Blütentraum

Beitrag von 3Dvideos » Di 03 Jul, 2018 22:56

domain hat geschrieben:
So 01 Jul, 2018 22:53
Zitat:
"... ist schon schade, weil man sich am Beispiel von Einsteigervideos auch ganz sachlich über Einsteigerfragen unterhalten kann. Titelanimation ist zum Beispiel so ein Thema."

Slashcam ist schon seit längerer Zeit eigentlich kein Forum mehr für Einsteigerfragen, sondern mehr für Profis, abgesehen von den Pixel- und Auflösungsfetischisten.
Ich würde gerne mal was von Profis sehen.
Deine Anfängerfehler:

1. 3D für Amateure ist eigentlich schon vorbei, also kein Mehrwert und insbesondere bei Fahraufnahmen unnötig, weil das Hirn aus den unterschiedlichen Winkelgeschwindigkeiten zwischen Nah und Fern ohnehin einen räumlichen Eindruck generieren kann.
Mir fällt der räumliche Eindruck am LG-Fernseher ( Einstellung: Blickpunkt -9 ) schon auf. Darauf habe ich auch im Kameradisplay geachtet. Ich bin ich so nah wie möglich herangegangen. Die Standbilder zum Schluss haben starke Popouteffekte.
Aber zugegeben, deine Fahraufnahmen nur mit einfachem Stativ sind gut gelungen.
Das ermutigt mich ein bisschen.
2. Das Thema Blumen ist eher uninteressant, weil sie ohnehin immer wieder nachwachsen, dokumentatorisch nicht viel hergeben und deshalb dramaturgisch nicht sonderlich wirkungsvoll sind. Es fehlt halt eine Geschichte.
Da ist was dran. Aber ich bin halt ein Farb- und Formenfan. Dafür sind die Blumenbeete wohl angelegt. Und Einsteiger wie ich filmen eben auch statische Motive. Wenigstens war die Idee mit der Fahrt wohl nicht schlecht.
3. Aufwändige Intros lassen Größeres vermuten, was dann aber bei dir nicht eintrifft
Ich mach halt ein bisschen bei Youtube. Ein paar längere Videos sind auch dabei. Aber der Aufwand ist für einen Einsteiger hoch.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von Xergon - Sa 16:21
» Externe HDD für Videoschnitt?
von vaio - Sa 16:12
» Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
von roki100 - Sa 16:09
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 15:46
» Für Zielgruppe „Ar***l*cher über 45“: BMW präsentiert zweispurigen SUV
von vaio - Sa 15:21
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 14:58
» Welche Neat Video Lizenz ist für mich sinnvoll?
von rush - Sa 14:35
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von rush - Sa 14:10
» Netflix als Innovations-Motor in der Filmtechnik
von Christian Schmitt - Sa 14:07
» The Mandalorian - offizieller Trailer
von 7River - Sa 12:48
» Reisereportage: Portugal im April
von Jott - Sa 12:22
» LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?
von nic - Sa 11:24
» JOKER - Teaser Trailer
von Frank Glencairn - Sa 11:18
» Welche Grafikkarte
von rush - Sa 9:43
» Video-Kamera-Aufnahme mit Vorschau
von K.-D. Schmidt - Sa 9:09
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von Alf302 - Sa 3:49
» Mal runterkommen
von klusterdegenerierung - Sa 1:06
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von gutentag3000 - Fr 23:47
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von Jan - Fr 18:14
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - ÖFFNEN
von roki100 - Fr 17:01
» Audiomoitoring mit Rode Wireless Go
von Mediamind - Fr 16:24
» HP Z440 CPU ersetzen! Geht oder Geht nicht!?
von LIVEPIXEL - Fr 14:36
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von Mediamind - Fr 13:54
» Verkaufe HP Omen 4K Notebook (ideal für 4k Videoschnitt)
von jackson007 - Fr 13:39
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Fr 13:35
» Drei neue Monitore von Phillips, darunter ein großes 55 Zoll 4K Modell mit DisplayHDR1000
von slashCAM - Fr 13:30
» Final Cut Pro X importprobleme VHS Kassetten
von Jott - Fr 12:50
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von markusG - Fr 10:38
» !BIETE! GTX660 für 10€
von klusterdegenerierung - Fr 9:36
» !Verschenke! DELL 2411U
von klusterdegenerierung - Fr 9:34
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Fr 3:40
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Jott - Do 22:46
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Benutzername - Do 22:33
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Do 20:37
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von rush - Do 19:40
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.