Einsteigerfragen Forum



Video setup für dunklen Burgkeller



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
lehrgut01
Beiträge: 8

Video setup für dunklen Burgkeller

Beitrag von lehrgut01 » Sa 06 Jun, 2020 12:57

Hallo,
Für eine standesamtliche Hochzeit in einem Burgkeller mit wenig Licht (eher Kerzenlicht-Atmosphäre), möchte ich ein Setup für Video-Aufnahmen einrichten. Es wird eine Kamera auf die Standesbeamtin gerichtet sein und eine auf das Brautpaar. Es werden nur statische Aufnahmen möglich sein, die Kameras werden auf Stativen befestigt sein. Ich stelle mir die Anordnung ähnlich wie in einem Film-Dialog mit Vermeidung von Achsensprüngen vor.
Ich hätte zur Verfügung:
- Canon (Affiliate) EOS Rp mit 24-105L (Gerichtet auf das Brautpaar?)
- Canon EOS M6II mit 15-45 (gerichtet auf die Standesbeamtin?)
- GoPro Hero 6 (sinnvoller Einsatz während Trauung überhaupt möglich? Evtl auch draußen eingerichtet für den Moment des Herauskommen des Paares?)
- iPhone X
- ein 50er 1,8 Ef Objektiv hätte ich auch noch
Es muss kein hoch professionelles Video sein, ich würde allerdings gerne trotzdem etwas halbwegs gutes bzw. etwas einigermaßen anschaubares daraus machen. Ich würde alles vorher fokussieren und dann den AF ausschalten. Dann mit 25p filmen bzw mit max 1/50 Belichtungszeit. Ich hatte gestern die Möglichkeit in diesen Keller zu gehen, ich musste die ISO Werte schon recht stark nach oben schrauben, so dass ich die Idee einer Videoleuchte bzw. einer Beleuchtung hatte um die Qualität etwas zu verbessern, würde aber die Kerzenlicht-Atmosphäre so gut wie möglich erhalten bzw so wenig wie möglich stören wollen. Gibt es da sinnvolle Produkte bzw. Möglichkeiten? Und wie würdet ihr mit vorhandenen Produkten das ganze aufbauen?
Vielen Dank und viele Grüße




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Do 19:11
» Wie unbedeutend...
von Axel - Do 19:06
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von pillepalle - Do 18:08
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Drushba - Do 17:57
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» Media Offline
von oove2 - Do 16:12
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Jott - Do 14:40
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 12:31
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...