bruno05
Beiträge: 14

Welches Ausrüstung bei Großveranstaltung? Köln Heumarkt Karneval

Beitrag von bruno05 » Sa 03 Nov, 2018 23:24

Hallo,

ich habe dieses Jahr vor, das Bühnenprogramm am 11.11. auf dem Kölner Heumarkt zu filmen. Ich war noch nie dort, ist also dieses Jahr das erst Mal für mich. Wer war von euch schonmal dort und kann mir vielleicht über die örtlichen umstände was sagen und mir Tippts geben. Jedenfalls möchte ich das gerne filmen. Normalerweise nehme ich immer mein großes Videostativ+Kopf mit. Da ich erzählt bekommen habe und gelesen habe, dass es da sehr voll sein soll und Wort wörtlich kein furz mehr raus bekommt, habe ich die sorge, dass ich da wenn es noch gut kommt, keinen platz für mein Stativ bekomme bzw. später für die Leute platz machen muss. Wenn es schlecht kommt, dass ich dort raus geschmissen werde. Ist meine sorge berechtigt. Alternative wäre natürlich ein sehr kleines handliches Schulterstativ, damit ich die Kamera nicht die ganze zeit halten muss (Wäre meine Notlösung).

Was könnt ihr mir so dazu sagen bzw. auch empfehlen. Ich habe vor, ganz früh dazu sein, um einen guten Platz zu bekommen.

Viele Grüße und vielen Dank für eure Tipps

Bruno




Mediamind
Beiträge: 285

Re: Welches Ausrüstung bei Großveranstaltung?

Beitrag von Mediamind » So 04 Nov, 2018 08:18

Hallo Bruno,
wenn aus der Hand filmen keine Lösung darstellt, ein Monopad wäre meine erste Wahl. Platzsparend und mobil einsetzbar. Ich nutzte ihn z.B. bei einem Dreh auf einem gut besuchten Weihnachtsmarkt. Mit einer Gh5/Gh5s ist das recht entspannt.




dosaris
Beiträge: 776

Re: Welches Ausrüstung bei Großveranstaltung?

Beitrag von dosaris » So 04 Nov, 2018 11:08

Mediamind hat geschrieben:
So 04 Nov, 2018 08:18
wenn aus der Hand filmen keine Lösung darstellt, ein Monopad wäre meine erste Wahl.
Monopods sind auch praktisch, um die cam hoch zu lupfen und
1m höher über die Köpfe zu filmen.




Mediamind
Beiträge: 285

Re: Welches Ausrüstung bei Großveranstaltung?

Beitrag von Mediamind » So 04 Nov, 2018 12:30

dosaris hat geschrieben:
So 04 Nov, 2018 11:08
Mediamind hat geschrieben:
So 04 Nov, 2018 08:18
wenn aus der Hand filmen keine Lösung darstellt, ein Monopad wäre meine erste Wahl.
Monopods sind auch praktisch, um die cam hoch zu lupfen und
1m höher über die Köpfe zu filmen.
... bei einem Konzert habe ich es auf über 4 Meter vom Boden gebracht. In der Tat, das kann man toll für Übersichten nutzen.




Colonia
Beiträge: 69

Re: Welches Ausrüstung bei Großveranstaltung? Köln Heumarkt Karneval

Beitrag von Colonia » So 04 Nov, 2018 17:01

Hallo Bruno,

dein größtes Problem wird nicht das richtige Equipment sein, sondern die Tatsache, dass dort alle schunkeln werden.
Du bist eingepfercht in einen Haufen von tausenden Menschen, die nicht still stehen werden und die ganze Zeit dich nach links und rechts drücken werden, schunkeln eben.
Genieß den Fasteloovend und vergiss das Filmen, nichts für Ungut.


Frohes pixeln
det




iMac27_edmedia
Beiträge: 965

Re: Welches Ausrüstung bei Großveranstaltung? Köln Heumarkt Karneval

Beitrag von iMac27_edmedia » Mo 05 Nov, 2018 13:35

besser wäre dann auf Gebäude oder bei Tontechnik fix ne Kamera zu moniteren, ansonsten halt ne SchunkelCam




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Huitzilopochtli - Do 19:08
» DJI warnt in Zukunft vor Flugzeugen in der Nähe
von beiti - Do 19:07
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - Do 18:56
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von Framerate25 - Do 18:54
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von Auf Achse - Do 18:23
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Jalue - Do 18:09
» SONY PMW F5 Set
von dontpressthatbutton - Do 18:07
» Gute Beispiele Recruiting/Corporate Culture Videos?
von Gysenberg - Do 17:15
» DIY Lens Gear für Follow Focus
von DAF - Do 16:42
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von K.-D. Schmidt - Do 16:35
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Do 16:16
» Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects
von Steelfox - Do 15:11
» Kostenlose Webinar Reihe von Sennheiser und Panasonic
von slashCAM - Do 15:02
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Do 15:00
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von rush - Do 14:07
» Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]
von slashCAM - Do 13:40
» DIY Sunhood BMPCC4K / BMPCC
von pillepalle - Do 12:26
» ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2019/2020: es locken 250.000 Euro und ein Sendeplatz
von Funless - Do 9:25
» Simple Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90 per kostenlosem Firmware Update
von slashCAM - Do 9:18
» Sigma 18-35mm f/1.8 DC HSM / ( 18-35 mm / 1,8 ) mit Restgarantie bis 2023
von pmk - Do 6:30
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Do 1:10
» DRONES - Sci-Fi- / Hacker-Kurzfilm
von Nathanjo - Mi 20:50
» Neuer H265 Codec ist raus
von Frank Glencairn - Mi 19:50
» Pocket 4k - Zuverlässigkeit in der Praxis
von freezer - Mi 19:09
» Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)
von pixelschubser2006 - Mi 12:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 12:34
» Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen
von Frank B. - Mi 11:48
» Sony AX700: Hotshoe-Klappe entfernen?
von Mediamind - Mi 10:41
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von DeeZiD - Di 23:00
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von slashCAM - Di 17:27
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von Frank Glencairn - Di 16:40
» Kamerawagen (Track)
von domain - Di 13:19
» Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)
von slashCAM - Di 10:40
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Di 9:30
» Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
von slushy - Di 7:37
 
neuester Artikel
 
Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...