Einsteigerfragen Forum



Weitwinkel für frontale Aufnahmen?



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
milesdavis
Beiträge: 106

Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von milesdavis » Mo 07 Mai, 2018 13:02

Hey Leute,
wenn ich in einer Videoaufnahme eine Person filme von ca 1-2m, dann ist diese Person ja mit 28mm-Weitwinkel-Linse vergrößert?
Nun meine Frage, muss man bei der Entfernung auf Normalbrennweite wechseln, also 50mm oder kann man einfach noch einen Schritt zurück gehen, damit der Abstand auf 2-3m zur Person ist? Wäre ja dann nur auf die Person bezogen (ohne den Hintergrund zu betrachten) fast der gleiche Effekt wie bei 50mm, oder?

Die eigentliche Frage ist, ob es Sinn macht, ein Musikvideo komplett in Weitwinkel zu drehen.

vg




wabu
Beiträge: 91

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von wabu » Di 08 Mai, 2018 22:18

Mal ganz einfach:
Die Entfernung macht die Perspektive und die Brennweite den Ausschnitt
man lernt nie aus




srone
Beiträge: 6871

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von srone » Di 08 Mai, 2018 22:33

wabu hat geschrieben:
Di 08 Mai, 2018 22:18
Mal ganz einfach:
Die Entfernung macht die Perspektive und die Brennweite den Ausschnitt
die brennweite macht die perspektive und die entfernung den ausschnitt...?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank B.
Beiträge: 7515

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von Frank B. » Di 08 Mai, 2018 23:44

milesdavis hat geschrieben:
Mo 07 Mai, 2018 13:02

Die eigentliche Frage ist, ob es Sinn macht, ein Musikvideo komplett in Weitwinkel zu drehen.
Ich persönlich sehe es so, dass ein Musikvideo eine Kunstschöpfung ist, die auch gewisse experimentelle Möglichkeiten hat. Warum also nicht mal versuchen, alles im WW zu drehen? Ich kann mir auch vorstellen, dass du da möglicherweise nicht der/die erste wärst. Und klar sieht das anders aus als wenn du alles in Normalbrennweite drehst und dafür aus größerer Entfernung.




wabu
Beiträge: 91

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von wabu » Mi 09 Mai, 2018 09:59

Perspektive ist immer der Standpunkt zum Objekt
Sonst gäbe es z.B. keine Frosch- oder Vogelperspektive - bei denen auch beliebig ist welche Brennweite (=Ausschnitt) gewählt wird
man lernt nie aus




handiro
Beiträge: 2946

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von handiro » Mi 09 Mai, 2018 11:34

Zu nah würde ich mit extremem Weitwinkel aber nicht rangehen, da wird die Nase grösser als der Rest vom Gesicht :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




srone
Beiträge: 6871

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von srone » Mi 09 Mai, 2018 15:03

wabu hat geschrieben:
Mi 09 Mai, 2018 09:59
Perspektive ist immer der Standpunkt zum Objekt
Sonst gäbe es z.B. keine Frosch- oder Vogelperspektive - bei denen auch beliebig ist welche Brennweite (=Ausschnitt) gewählt wird
das ist sicherlich eine definitionsfrage, deswegen gab es auch oben das fragezeichen.

worauf ich eigentlich hinauswollte ist, dass unterschiedliche brennweiten, höchst unterschiedliche bildwirkungen erzeugen, bei gleichem bildausschnitt des hauptmotivs.

lg

srone
"x-log is the new raw"




wabu
Beiträge: 91

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von wabu » Mi 09 Mai, 2018 18:10

Klar ist die Bildwirkung immer eine andere
Kannst ja auch hier ]mal schauen
https://www.magix.info/de/tutorials/tip ... e--993168/
etwa ab Seite 10
man lernt nie aus




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Olaf Kringel - Do 23:27
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Do 23:22
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Frank Glencairn - Do 22:37
» Das guck ich mir doch noch mal an!
von klusterdegenerierung - Do 22:30
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Olaf Kringel - Do 21:34
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von WoWu - Do 21:26
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von Roland Schulz - Do 21:17
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Do 20:47
» Tasche für DJI Ronin-S
von klusterdegenerierung - Do 20:44
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Roland Schulz - Do 20:20
» Slowmotion-Videos - Unterwasserexplosionen
von fisheyeadventures - Do 19:27
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Sammy D - Do 18:06
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Do 15:58
» Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung
von blickfeld - Do 15:17
» nach Import in Premiere asynchron
von Michael Dzovor - Do 15:12
» Suche gute Alternative für iZotope Spectral Denoiser!
von Riki1979 - Do 15:11
» Magic Lantern deinstalliert??
von dienstag_01 - Do 14:11
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von brendan - Do 12:46
» Neue Trigger Griffe von Zacuto und Top Handles 2.0 von Wooden Camera
von slashCAM - Do 11:54
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von 3Dvideos - Do 11:37
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von klusterdegenerierung - Mi 22:16
» Kaufberatung Objektive Sony A6000
von klusterdegenerierung - Mi 19:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Mi 17:04
» Paris Wandering (pointcloud test)
von slashCAM - Mi 15:42
» GoPro Hero3 Black mit viel Zubehör
von Jack43 - Mi 12:35
» CTO Filter Acryl/Plexi in 1x1 am Markt?
von andieymi - Mi 11:30
» [BIETE] Canon EOS C300 EF
von filmart - Mi 10:06
» Hochschulbewerbung "Lovely"
von Paul G - Mi 10:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von blickfeld - Mi 9:57
» Welches Gimbal?
von ksingle - Mi 8:00
» ANGEBOT: Zhiyun Crane 2 (Version 2018)
von ksingle - Mi 7:10
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von Jott - Mi 6:15
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadycam
von krokus - Di 15:53
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Paris Wandering (pointcloud test)

Ziemlich cool, der Look dieser Punktwolken-Passage -- dafür wurde ein normales Video durch einen 3D-Scanner gejagt und mit einer virtuellen Kamera wiederbelebt.