Einsteigerfragen Forum



Video 8 digitalisieren



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
thlk
Beiträge: 5

Video 8 digitalisieren

Beitrag von thlk » Mo 26 Dez, 2022 11:45

Hallo zusammen,

ich habe hier einige Kassetten mit der folgenden Aufschrift:

Video8, Sony 8mm Video Cassette, MP 120, NTSC 8
Die würde ich gerne digitalisieren.
Einen Laptop habe ich, daher habe ich verstanden, dass ich einen D/A-Wandler bzw. Grabber mit USB-Anschluss benötige und natürlich einen Camcorder. Jetzt habe ich einen auf ebay gefunden, Sony CCD-TR45E. In der Anleitung steht aber "PAL". Kann ich damit dann die NTSC-Kassetten überhaupt abspielen?
Ich habe noch einen Camcorder gefunden, aber keine Anleitung, Blaupunkt CC834.

Brauche ich notwendigerweise einen Camcorder mit NTSC? Ich will ca. 30 Kassetten digitalisieren, daher lohnt es sich, dass selbst zu machen und nicht zu beauftragen.

Hat vielleicht jemand einen Tip für mich?




Jott
Beiträge: 20918

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von Jott » Mo 26 Dez, 2022 12:52

Wenn die Beschriftung stimmt, musst du in der Tat nach einem NTSC-Gerät suchen, fürchte ich.

Oder meinst du mit „Beschriftung“ nicht etwas Geschriebenes vom Filmer, sondern den Hersteller-Aufdruck der Cassette? Dann weißt du leider nicht, was wirklich aufgenommen wurde. Den Tapes war das egal.

Detektiv spielen musst du selber - wer die Aufnahmen gemacht hat und so …




thlk
Beiträge: 5

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von thlk » Mo 26 Dez, 2022 15:02

Hallo,

anbei mal ein Foto der Kassette. Unten rechts steht NTSC 8.
Was genau der ursprüngliche Camcorder war, keine Ahnung, ich glaube, der existiert nicht mehr.
Wäre es etwa möglich, mit einer PAL-Kamera auf einer NTSC-Kassette aufzunehmen...?
ntsc.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jott
Beiträge: 20918

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von Jott » Mo 26 Dez, 2022 15:14

Ja. Cassette war Cassette.

Ich würde mal eine der Cassetten beim Dienstleister überspielen lassen. So erfährst du, was tatsächlich drauf ist und musst erst mal kein Geld für vielleicht falsche Gerätekäufe verbrennen.

Per Google findet man Angebote für unter 10 Euro pro Cassette. Würde ich erst mal in die Hand nehmen.




thlk
Beiträge: 5

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von thlk » Di 27 Dez, 2022 21:29

Also heute habe ich mich mal informiert. Bei uns in der Nähe in einem Shop kostet das 30 Euro pro Kassette plus 10 Euro Versandkosten. Ich würde die Kassetten ungerne versenden... Sie enthalten doch zu wertvolle Erinnerungen. Das heißt, ich müsste mich auch die Suche nach einem Video8-Camcorder mit NTSC-Standard machen?




beiti
Beiträge: 5116

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von beiti » Di 27 Dez, 2022 22:43

Wo und vom wem wurden die Aufnahmen denn gemacht? Gab es da irgendeinen Bezug zu USA oder Japan oder sonst einem NTSC-Land?
Wenn sie in Deutschland mit einem hier gekauften Camcorder gemacht wurden, war das sehr wahrscheinlich ein PAL-Gerät – und dann haben auch die Aufnahmen PAL-Standard. Damals hat man die Normen nicht so wild ausgetauscht wie heute.

Warum auf deinen Kassetten NTSC draufsteht, ist eine andere Frage. Könnten evtl. Grauimporte gewesen sein.
Ich habe übrigens in meiner Sammlung eine (einzige) Video-8-Kassette, auf der an der gleichen Stelle PAL draufsteht. Gab es also auch. Auf allen meinen anderen Video-8-Kassetten ist von Herstellerseite keine konkrete Norm genannt.
Die Angabe der Norm hat Sinn im Hinblick auf die Laufzeit, denn die Kassetten liefen in PAL langsamer, so dass auf dieselbe Kassette z. B. 90 Minuten in PAL-SP oder 70 Minuten in NTSC-SP draufpassten (oder so ähnlich - die genauen Zahlen weiß ich nicht mehr).
Aber welche Norm nun wirklich drauf ist, hängt, wie gesagt, einzig vom Camcorder und nicht von der rohen Kassette ab. Und NTSC-Camcorder waren zu Video-8-Zeiten in Europa ziemlich exotisch. Kenne ich eigentlich nur von Leuten, die zeitweise in den USA gelebt und das Gerät von dort mitgebracht haben.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




thlk
Beiträge: 5

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von thlk » Mi 28 Dez, 2022 07:35

Hmmmm, ok, das klingt verworren.
Also die Aufnahmen wurden vor ca. 20-25 Jahren im Iran gemacht. Daher ist auch die Idee mit den Grauimporten wohl ziemlich wahrscheinlich. Tja, aber wie gesagt, der ursprüngliche Camcorder ist nicht mehr vorhanden. Tja, also bevor ich dann einen Camcorder kaufe, würde es tatsächlich Sinn machen, zu wissen, welchen Standard das Material hat. Habe ich also richtig verstanden, dass es sein kann, dass zwar NTSC draufsteht, aber eigentlich PAL drauf ist? Als ich recherchiert hatte, war eigentlich SECAM der Standard für den Iran. Und es gibt bei uns dort noch mehr als 30 Kassetten. Wir wollten erst mal die drei ausprobieren. Dann wäre also am besten, wenn ich es doch irgendwo beauftrage, vielleicht für weniger als 30 Euro, und in dem Rahmen darum bitte, mir im Anschluss mitzuteilen, ob PAL- oder NTCS-MAterial drauf ist......?




Bluboy
Beiträge: 3467

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von Bluboy » Mi 28 Dez, 2022 08:02

Die Bezeichnung NTSC/PAL betrifft wahrscheinlich die Lauflänge der Kassette




beiti
Beiträge: 5116

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von beiti » Mi 28 Dez, 2022 08:13

thlk hat geschrieben:
Mi 28 Dez, 2022 07:35
Also die Aufnahmen wurden vor ca. 20-25 Jahren im Iran gemacht. Daher ist auch die Idee mit den Grauimporten wohl ziemlich wahrscheinlich.
Falls beides aus derselben Quelle stammte, könnte natürlich auch der Camcorder so ein NTSC-Grauimport gewesen sein...
Habe ich also richtig verstanden, dass es sein kann, dass zwar NTSC draufsteht, aber eigentlich PAL drauf ist?
Ja, gut möglich.
Als ich recherchiert hatte, war eigentlich SECAM der Standard für den Iran.
Soweit ich weiß, gab es gar keine speziellen Secam-Camcorder. Da wurden in den Secam-Ländern auch PAL-Camcorder verwendet. Secam und PAL sind leicht ineinander konvertierbar, von daher war das kein Problem.
Und es gibt bei uns dort noch mehr als 30 Kassetten.
Wäre interessant, ob die alle diesen NTSC-Aufdruck haben oder ob es verschiedene sind.
Wir wollten erst mal die drei ausprobieren. Dann wäre also am besten, wenn ich es doch irgendwo beauftrage, vielleicht für weniger als 30 Euro, und in dem Rahmen darum bitte, mir im Anschluss mitzuteilen, ob PAL- oder NTCS-MAterial drauf ist......?
Vorausgesetzt, die Firma ist auf NTSC vorbereitet und hat entsprechende Geräte. Ist in Deutschland nicht selbstverständlich.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Jott
Beiträge: 20918

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von Jott » Mi 28 Dez, 2022 08:46

Also Iran. Dir muss man echt alles aus der Nase ziehen. Wer hat gefilmt? Ein Verwandter von hier? Urlaubsreise? Ein Amerikaner vielleicht? Oder jemand, der im Iran lebt? Wenn du weißt, dass die Tapes „wertvolle Erinnerungen“ enthalten, dann musst du doch auch wissen, wer gefilmt hatte? Dann lässt sich gut raten, ob eher PAL oder NTSC.

Entscheide dich: ein Tape testweise überspielen lassen - oder auf gut Glück einen alten Camcorder (erst mal PAL) kaufen. Geht nichts, wieder verkaufen. Und so weiter …

Vielleicht gibt‘s auch in deiner Nähe irgendeinen Videoverein, wo jemand alte Geräte hat und du mal ein Tape reinstecken kannst.

Es spricht viel für PAL, aber man kann‘s nicht wissen. Früher hatten sich die Leute auf Reisen gerne Camcorder aus den USA mitgebracht, um ein paar Mark zu sparen. So fanden NTSC-Geräte schon mal den Weg in Weltgegenden, wo sie nichts zu suchen hatten und auch inkompatibel waren.




thlk
Beiträge: 5

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von thlk » Fr 30 Dez, 2022 09:00

Danke für die zahlreichen Antworten!
Also es hat damals jemand gefilmt, der auch im Iran aufgewachsen ist. Ob die Kamera nun importiert war oder nicht, ist leider nicht mehr ermittelbar. Die hat schon vor einigen Jahren den Geist aufgegeben. Es sind halt noch viele dieser Kassetten vorhanden und wir wollen erstmal testweise diese 3 wiederherstellen. Da ich nun leider wirklich nicht sicher sein kann, ob PAL oder NTSC drauf ist, ist wohl eine Beauftragung am sinnvollsten, zumindest solange, bis ich weiß, was drauf ist. Kameras kaufen und wieder verkaufen, falls es nicht geht, wäre viel Aufwand. Kennt jemand eine zuverlässige Stelle irgendwo in der Nähe von Recklinghausen, wo man das zu akzeptablen Preisen machen könnte? Neben einer digitalen Video-Datei müsste ich natürlich auch die Info bekommen, ob es PAL, NTSC oder gar SECAM ist.




Jott
Beiträge: 20918

Re: Video 8 digitalisieren

Beitrag von Jott » Fr 30 Dez, 2022 10:53

Google findet sofort jemanden nebenan in Dorsten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Nikon Vollformat Objektive: Pancake Z 26 mm f/2.8 und Z 85 mm f/1.2 S für Pro-User
von balkanesel - Di 22:38
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von markusG - Di 21:53
» Look-Konzept für FX 6
von klusterdegenerierung - Di 21:52
» Airplay-WASAPI-ASIO4ALL-Stress
von klusterdegenerierung - Di 21:46
» Neues Samsung Galaxy S23 Ultra Smartphone: 8K, 200MP-Sensor, KI-Nachtmodus und verbesserter Autofokus
von Jott - Di 21:30
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Di 20:51
» Bezahlbare Mikrofonspinne für XXL Mikrofon?
von atomic - Di 20:23
» Schnelle Schnittsysteme bald zum Schleuderpreis? Günstige PC Marktaussichten für 2023
von TomStg - Di 19:48
» slashcam-culture
von Darth Schneider - Di 19:43
» Fujifilm x-s10 manuellen Fokus einstellen
von lemmisart - Di 16:25
» Vegas beendet sich bei Klick auf Datei
von dokta_ALK - Di 15:33
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 15:19
» Text-zu-Sprache per KI: Ersetzen synthetische Stimmen bald professionelle Sprecher?
von r.p.television - Di 15:10
» Runway Gen1: Neue Video-KI stilisiert Videos, maskiert Objekte, rendert 3D-Modelle
von ChillClip - Di 14:29
» Gimbal für die Dji Osmo Action 1
von DerDirch - Di 13:08
» Was hörst Du gerade?
von Map die Karte - Di 12:43
» gleiche Kameras, unterschiedlicher Speicherbedarf
von Kilatron - Di 10:50
» Neue Einsteigerdrohne von DJI: Mini 2 SE wird das billigste Modell
von Lorphos - Di 10:09
» Nikon kündigt 1.2/85mm und 2.8/26mm Objektive an
von pillepalle - Di 6:48
» Was macht eigentlich PRR in Resolve?
von pillepalle - Di 5:44
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 5:43
» Francis Ford Coppola dreht "Megalopolis" im virtuellen Set von Trilith Studios
von iasi - Mo 21:46
» FiLMiC Pro nur noch im Abo: mobile Kamera-App kostet jetzt mind. 150 Dollar im Jahr
von klusterdegenerierung - Mo 20:23
» Erfahrung mit Zeiss CZ.2 28-80?
von Pianist - Mo 18:26
» Ein paar Resolve-Tricks
von Axel - Mo 16:53
» Zusammenfügen von Videos ohne neu zu Komprimieren
von SamSuffy - Mo 16:52
» Buch: Restoration of Motion Picture Film
von ruessel - Mo 15:49
» Anzeige ruckelt extrem wg. VFR oder doch HEVC?
von Jott - Mo 15:09
» Blackmagic DaVinci Resolve (Studio/Fusion/Free) 18.1.3 Update
von Axel - Mo 14:27
» Discussion Pannel - Should I upgrade my wireless?
von pillepalle - Mo 13:24
» Riesen-Touchbar für PCs - Asus ProArt Display PA147CDV
von Frank Glencairn - Mo 12:18
» Sony A7II
von andieymi - Mo 11:59
» Überkopfstativ
von andieymi - Mo 10:28
» Das ist ja mal ein schickes Mikrophon/Recorder
von ksingle - Mo 10:25
» Actioncam um die 200 eur, günstig nicht Billig, zum Spinnfischen und SUP
von DerDirch - Mo 8:55
 
neuester Artikel
 
Lagerb zu voll: bald günstigere PCs?

AMD und Intel haben derart volle Lager, dass die Preise in den nächsten Monaten stark nachgeben sollten... weiterlesen>>

Ersetzen KI-Stimmen bald professionelle Sprecher?

Nach Bild- und Text-generierenden KIs gibt es noch weiteres Feld, in welchem gerade per künstlicher Intelligenz enorme Fortschritte gemacht werden und zwar bei der Synthese von menschlichen Stimmen per DeepLearning. Die Qualität von per KI generierten Stimmen wird immer besser - sie sind kaum mehr zu unterscheiden von echten Stimmen. Sogar existierende Stimmen können anhand von nur wenig Trainingsmaterial inzwischen nahezu realistisch nachgeahmt werden. weiterlesen>>