srone
Beiträge: 10246

srone sagt danke...:-)

Beitrag von srone » Sa 30 Okt, 2021 19:54

ich möchte meinen 10001 post nutzen, um mich bei allen mitusern (und einigen ganz speziell...;-) und selbstverständlich auch der sc redaktion für nun mehr als 12 jahre des gemeinsamen amusements rund um kameratechnik zu bedanken, da gibt es einige unvergessliche momente...;-)))

lg

srone
ten thousand posts later...




7River
Beiträge: 2261

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von 7River » Sa 30 Okt, 2021 20:03

Ist aber kein Abschieds-Posting ;-)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




srone
Beiträge: 10246

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von srone » Sa 30 Okt, 2021 20:11

@7river
ich geniesse es, wie du diesen feinen zwischenton heraushörst, betrachte es ironisch...;-)

mir passiert hier mittlerweile zuviel "early adaptor", schneller, höher, weiter, der technik willens und nicht weil der ausdruck des inhaltes es erfordern würde, da hab ich andere massstäbe.

lg

srone
ten thousand posts later...

Zuletzt geändert von srone am Sa 30 Okt, 2021 20:32, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Darth Schneider » Sa 30 Okt, 2021 20:41

Also ich fühle mich jetzt überhaupt nicht persönlich angesprochen, aber schon alleine die Idee dahinter sich hier im Form sich einfach mal nur so zu bedanken, finde ich einfach toll und einfach nur sympathisch…;)
Hut ab definitiv von mir für srone !

PS: Also ich könnte sonst noch tschechisches Bier zum probieren bringen;))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jörg
Beiträge: 9388

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Jörg » Sa 30 Okt, 2021 22:00

lass dir dein Jubiläum nicht vermiesen ;-))
es waren lange, gute Jahre..., den Zwischenton überhöre ich einfach!




srone
Beiträge: 10246

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von srone » Sa 30 Okt, 2021 22:11

definitiv nicht, die langen lustigen jahre durfte ich mit dir geniessen, "oh jeh, die sequenzeinstellungen", ein steter quell der freude im premiere thread....;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




Jörg
Beiträge: 9388

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Jörg » Sa 30 Okt, 2021 22:25

es gab tatsächlich mal Zeiten, wo die praktische Arbeit und deren Probleme, die reine
Spekulation über specs von cams in der Zukunft, übertaf ;-))
heute hier kaum mehr vorstellbar.




srone
Beiträge: 10246

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von srone » Sa 30 Okt, 2021 22:30

wo man sich entsprechend in die kamera einarbeitete, was draus entwickelte, keine zeit mehr, das nächste modell rennt durchs dorf, ist das die lösung?

lg

srone
ten thousand posts later...




cantsin
Beiträge: 10248

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von cantsin » Di 21 Dez, 2021 12:04

Mit meinem 10.000en Posting schließe ich mich srone mit ganzem Herzen an. Faktisch war dieses Forum mein Zweitstudium; Videotechnik habe ich mehr oder minder hier, in 13 1/2 Jahren auf Slashcam, gelernt. Vor allem toll, dass hier der alte selbstorganisierte Community-Spirit des Internets noch lebt - mit kleinen, von Social Media-Plattformen unabhängigen Foren, auf denen Wissen frei geteilt wird. Und natürlich auch die diversen Dramen, Polemiken und Glaubenskriege immer eine Rolle spielen, so wie schon zu alten Usenet/Newsgroup-Zeiten in den 90ern und wie später um die Jahrtausendwende auf Webforen wie Slashdot.org (das wohl die Inspiration für Slashcam lieferte).

Auch ausserhalb der Forenthreads, per PM, hatte ich hier nur angenehme Begegnungen - mit srone, ruessel, Axel, mash_gh4, Kluster, roki und vielen anderen.

Heute, 2021, ist Slashcam AFAIK das letzte noch wirklich funktionierende, lebendige Video-Diskussionsforum - nicht nur im deutschsprachigen Bereich, sondern international. Dass das auch das Verdienst der Slashcam-Redaktion und ihrer Intelligenz sowohl hinter den Kulissen, als auch in den redaktionellen Beiträgen ist, übersieht man vielleicht zu einfach.

Danke Euch allen!
srone hat geschrieben:
Sa 30 Okt, 2021 19:54
ich möchte meinen 10001 post nutzen, um mich bei allen mitusern (und einigen ganz speziell...;-) und selbstverständlich auch der sc redaktion für nun mehr als 12 jahre des gemeinsamen amusements rund um kameratechnik zu bedanken, da gibt es einige unvergessliche momente...;-)))

lg

srone




Frank Glencairn
Beiträge: 15356

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Frank Glencairn » Di 21 Dez, 2021 12:34

cantsin hat geschrieben:
Di 21 Dez, 2021 12:04


Heute, 2021, ist Slashcam AFAIK das letzte noch wirklich funktionierende, lebendige Video-Diskussionsforum - nicht nur im deutschsprachigen Bereich, sondern international. Dass das auch das Verdienst der Slashcam-Redaktion und ihrer Intelligenz sowohl hinter den Kulissen, als auch in den redaktionellen Beiträgen ist, übersieht man vielleicht zu einfach.

Danke Euch allen!
Das kann ich nur Unterschreiben, Slashcam ist wirklich einzigartig.




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Darth Schneider » Di 21 Dez, 2021 12:38

Das unterschreibe ich gerne auch.
Hut ab vor dem ganzen SlashCAM Team und auch den Leuten die hier schreiben und ihr Wissen und die Erfahrungen verbreiten.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




cantsin
Beiträge: 10248

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von cantsin » Di 21 Dez, 2021 13:31

Mal 'ne Anregung: Sollten wir nicht einen Artikel über Slashcam in der deutschsprachigen Wikipedia schreiben?

Als Vorbild könnte z.B. der Artikel über das (mit Slashcam, wie es scheint, geistesverwandte) Webforum "Musiker-Board" dienen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Musiker-Board

EDIT:
Ein Anfang ist gemacht - https://de.wikipedia.org/wiki/Slashcam




cantsin
Beiträge: 10248

Slashcam in Wikipedia

Beitrag von cantsin » Di 21 Dez, 2021 22:17

Und sofort bedanken sich die Wikipedia-Admins mit einem Löschantrag...

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia ... 1#Slashcam




Axel
Beiträge: 14521

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Axel » Mi 22 Dez, 2021 04:55

Auch ich danke hiermit allen, den Administratoren und den anderen Beiträgern. Auf meinem Smartphone habe ich nur zwei Homescreen-Seiten: slashCAM und ... Google.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 15356

Re: Slashcam in Wikipedia

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 22 Dez, 2021 09:26

cantsin hat geschrieben:
Di 21 Dez, 2021 22:17
Und sofort bedanken sich die Wikipedia-Admins mit einem Löschantrag...

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia ... 1#Slashcam
"Das hilft dir hier aber nichts, denn es gibt kein Recht auf Gleichbehandlung im Unrecht!--Lutheraner (Diskussion) 23:18, 21. Dez. 2021 (CET)"

Immer wieder erstaunlich, was für Leute sich da austoben dürfen.




Cinemator
Beiträge: 692

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Cinemator » Mi 22 Dez, 2021 10:23

Im Gegensatz zu srone bin ich zwar seit fast 14 Jahren, aber nur mit lächerlichen 689 Beiträgen bei slashcam.

Auch meinerseits vielen Dank an alle User und natürlich auch an die Redaktion. Für mich eines der coolsten Foren überhaupt.

Neben fachlichen Dingen schätze ich vor allem die Gedankenfreiheit und große Meinungstoleranz, die einem hier gelassen wird.
Er: Was ist mit dir? Sie: Nichts, was du ändern könntest. (Casablanca)

Zuletzt geändert von Cinemator am Mi 22 Dez, 2021 10:24, insgesamt 1-mal geändert.




freezer
Beiträge: 2638

Re: Slashcam in Wikipedia

Beitrag von freezer » Mi 22 Dez, 2021 10:24

cantsin hat geschrieben:
Di 21 Dez, 2021 22:17
Und sofort bedanken sich die Wikipedia-Admins mit einem Löschantrag...
Die nerven echt mittlerweile.

Was ich noch als Beleg gefunden habe:
https://www.heise.de/ct/artikel/Website ... 84970.html

Fachbuch:
https://books.google.at/books?id=BPyHf_ ... de&f=false

Weiteres Fachbuch:

https://books.google.at/books?id=MCuSC2 ... am&f=false

Fachbuch über mobile learning:

https://books.google.at/books?id=4wic3O ... ce&f=false

Weiteres Fachbuch:

https://books.google.at/books?id=_Q1yAQ ... nk&f=false
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




freezer
Beiträge: 2638

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von freezer » Mi 22 Dez, 2021 10:24

Verweis von Adam Wilt auf provideocoalition:
https://www.provideocoalition.com/slash ... _database/

Quellenangabe in Studie über VOD auf Seite 12:
https://smit.vub.ac.be/wp-content/uploa ... _FINAL.pdf

Relevant genug für Argusdatainsights:
https://resources.mynewsdesk.com/image/ ... 0ldgkrvybd
Seite 295

Das BFS verlinkt ebenfalls:
https://bfs-filmeditor.de/alte-seiten/links/

Lehrerfortbildung BWB
https://lehrerfortbildung-bw.de/st_digi ... cht/links/

Landesverband Jugend und Film:
https://jugendundfilm.de/links/communities/

Publikation Animationsinstitut Seite 42
https://animationsinstitut.de/files/pub ... nstein.pdf
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 4964

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von pillepalle » Mi 22 Dez, 2021 10:45

Auch von mir ein herzliches Dankeschön an die Macher dieses Forums und alle User die ihr Wissen hier teilen!

Für mich war slashCAM immer die erste Anlaufstelle, wenn es um den Austausch mit anderen Leuten aus der Film-/Video-Community ging. Über das Forum sind so auch schon ein paar nette Kontakte entstanden. Ich bin ja erst seit 2018 dabei und war seinerzeit wirklich noch blutiger Anfänger mit wenig Vorwissen, was Videografie betrifft. Dank des Forums und der Projekte die ich zwischenzeitlich gemacht habe, ist mir vieles klarer und verständlicher geworden (vor allem aus technischer Sicht). Und Spaß macht es ja auch gelegentlich den eigenen Senf zu gewissen Themen dazu zu geben :)

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




cantsin
Beiträge: 10248

Re: Slashcam in Wikipedia

Beitrag von cantsin » Mi 22 Dez, 2021 13:17

freezer hat geschrieben:
Mi 22 Dez, 2021 10:24
cantsin hat geschrieben:
Di 21 Dez, 2021 22:17
Und sofort bedanken sich die Wikipedia-Admins mit einem Löschantrag...
Die nerven echt mittlerweile.
Ich hatte mich schon vor Jahren aus der Wikipedia zurückgezogen (und musste wieder einen neuen Account öffnen, was der Glaubwürdigkeit meines Beitrags wahrscheinlich nicht geholfen hat), weil sich da Kleingärtner, Vereinsmeier und Berufsrechthaber als Gatekeeper aufspielen. Im Hochschul- und Wissenschaftskontext wäre solch ein Verhalten, vor allem der Sprachgebrauch, absolut unakzeptabel. Schon traurig, wie weit sich vor allem die deutschsprachige Wikipedia von den Wurzeln des Projekts entfernt hat.




roki100
Beiträge: 9638

Re: Slashcam in Wikipedia

Beitrag von roki100 » Mi 22 Dez, 2021 13:27

cantsin hat geschrieben:
Di 21 Dez, 2021 22:17
Und sofort bedanken sich die Wikipedia-Admins mit einem Löschantrag...

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia ... 1#Slashcam
"Hatte ich bereits auch für einen LA vorgemerkt und den wollte ich nach dem Essen stellen. Ich sehe daher logischerweise auch keine Relevanz und „größte Videonutzer-Community im deutschsprachigen Raum” halte ich für eine selbstgeschnitzte Nische. Auch das Benutzen als Quelle im hiesigem Projekt ist niemals relevanzstiftend."

So lächerlich manche bei Wikipedia ... Ich will nicht verallgemeinern, aber da sitzen sehr komische Menschen dran....
Ich kenne das auch in Bezug auf Islam Wissenschaft und zerrissene Quellenangaben bei Wikipedia.... Da sitzen nicht nur "komische" Menschen, sondern wahrscheinlich auch welche von PaxEuropa - solche wie AfD und Pegida... bzw. auch dreckige.... Keine Ahnung ob sich das mittlerweile geändert hat, hoffe ich zumindest....
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Darth Schneider » Mi 22 Dez, 2021 13:58

Das wundert mich jetzt überhaupt nicht.
Wenn schliesslich absolut jeder eigentlich reinschreiben kann was er will, dann liegt das in der Natur des Konzepts hinter Wikipedia und auch in der der Menschen. Das bei weitem nicht alles was da geschrieben steht überhaupt der Realität entsprechen könnte ist logisch.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 22 Dez, 2021 14:10, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 22112

Re: Slashcam in Wikipedia

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 22 Dez, 2021 14:10

roki100 hat geschrieben:
Mi 22 Dez, 2021 13:27
sehr komische Menschen
Ich kenne das auch in Bezug auf Islam
Vielleicht wie immer die falschen Themen!
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




cantsin
Beiträge: 10248

Re: Slashcam in Wikipedia

Beitrag von cantsin » So 23 Jan, 2022 12:25

cantsin hat geschrieben:
Mi 22 Dez, 2021 13:17
freezer hat geschrieben:
Mi 22 Dez, 2021 10:24


Die nerven echt mittlerweile.
Ich hatte mich schon vor Jahren aus der Wikipedia zurückgezogen [...] weil sich da Kleingärtner, Vereinsmeier und Berufsrechthaber als Gatekeeper aufspielen. [...] Schon traurig, wie weit sich vor allem die deutschsprachige Wikipedia von den Wurzeln des Projekts entfernt hat.

Letzter Stand der Dinge: Wikipedia hat den Artikel gelöscht...




Pianist
Beiträge: 7043

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Pianist » So 23 Jan, 2022 13:17

Ich habe mich dort früher hin und wieder engagiert, ein paar Artikel verbessert, eine Reihe von Artikeln eingesprochen, aber irgendwann habe ich mich gefragt, warum da einerseits Millionenspenden eingesammelt werden, und andererseits erwartet wird, dass man das alles kostenlos macht. Und dann noch diese blöden Löschdiskussionen. Mein Interesse am Mitwirken hat daher stark nachgelassen, so ungefähr gegen null.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




roki100
Beiträge: 9638

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von roki100 » So 23 Jan, 2022 16:05

Wirklich schade, dass der SlashCam Artikel gelöscht wurde....kann man vll. schwer- und dennoch irgendwie überstehen... Schlimmer finde ich, dass da in der Tat komische Leute bei manchen hiesige Themen mitbestimmen können, was rein darf und was nicht...
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Bluboy
Beiträge: 2465

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Bluboy » So 23 Jan, 2022 16:58

Ich finds toll dass ich in einem Land lebe, in dem Böhmerman das Maß aller Dinge ist




7River
Beiträge: 2261

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von 7River » So 23 Jan, 2022 17:37

Bluboy hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 16:58
Ich finds toll dass ich in einem Land lebe, in dem Böhmerman das Maß aller Dinge ist
Wo steht das? Wer sagt das? Ignoriere ihn und seine Sendung doch einfach.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Pianist
Beiträge: 7043

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Pianist » So 23 Jan, 2022 17:56

Ich würde eher sagen, dass ich es toll finde, in einem Land zu leben, wo jeder in sehr weiten Grenzen seine Meinung äußern darf, ohne dass die Gefahr besteht, dafür weggesperrt zu werden oder auf dubiose Weise zu verschwinden. Daher finde ich es ja auch so extrem abwegig, dass eine kleine Gruppe von Leuten genau das Gegenteil behauptet. Wenn jemand dafür kritisiert wird, dass er zu viel Blödsinn redet, oder die Kollegen mit jemandem nicht mehr in der Kantine essen gehen wollen, weil er sich ständig abwertend über ganze Menschengruppen äußert, dann hat das jedenfalls nichts mit einer Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Bluboy
Beiträge: 2465

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Bluboy » So 23 Jan, 2022 18:14

7River hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 17:37
Bluboy hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 16:58
Ich finds toll dass ich in einem Land lebe, in dem Böhmerman das Maß aller Dinge ist
Wo steht das? Wer sagt das? Ignoriere ihn und seine Sendung doch einfach.
Ich igoniriere ihn ja,aber kaum schalte ich SlashCam ein, wird wer mir aufs Auge gedrückt




Bluboy
Beiträge: 2465

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Bluboy » So 23 Jan, 2022 18:16

Pianist hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 17:56
Ich würde eher sagen, dass ich es toll finde, in einem Land zu leben, wo jeder in sehr weiten Grenzen seine Meinung äußern darf, ohne dass die Gefahr besteht, dafür weggesperrt zu werden oder auf dubiose Weise zu verschwinden. Daher finde ich es ja auch so extrem abwegig, dass eine kleine Gruppe von Leuten genau das Gegenteil behauptet. Wenn jemand dafür kritisiert wird, dass er zu viel Blödsinn redet, oder die Kollegen mit jemandem nicht mehr in der Kantine essen gehen wollen, weil er sich ständig abwertend über ganze Menschengruppen äußert, dann hat das jedenfalls nichts mit einer Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun.

Matthias
Nach irritierenden Äußerungen zu Russland räumt der deutsche Marinechef Kay-Achim Schönbach seinen Posten.




roki100
Beiträge: 9638

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von roki100 » So 23 Jan, 2022 18:26

Bluboy hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 18:16
Pianist hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 17:56
Ich würde eher sagen, dass ich es toll finde, in einem Land zu leben, wo jeder in sehr weiten Grenzen seine Meinung äußern darf, ohne dass die Gefahr besteht, dafür weggesperrt zu werden oder auf dubiose Weise zu verschwinden. Daher finde ich es ja auch so extrem abwegig, dass eine kleine Gruppe von Leuten genau das Gegenteil behauptet. Wenn jemand dafür kritisiert wird, dass er zu viel Blödsinn redet, oder die Kollegen mit jemandem nicht mehr in der Kantine essen gehen wollen, weil er sich ständig abwertend über ganze Menschengruppen äußert, dann hat das jedenfalls nichts mit einer Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun.

Matthias
Nach irritierenden Äußerungen zu Russland räumt der deutsche Marinechef Kay-Achim Schönbach seinen Posten.
ja das stimmt. Das mit Russland okay...da hat er etwas Wahrheit gesagt. Aber das andere, mit "radikaler Katholik" der sich mit andere Christen (auch mit orthodox Christen) viel lieber zusammentun würde, um quasi Kreuzzug gegen China zu unternehmen, ist etwas, was dem IS und derer Verständnis von Religion gleicht und das gehört definitiv nicht da wo er angehörte (deutsche Marinechef).
Keine Kreuzzüge gegen irgendwen bitte! Sondern Frieden, Ordnung&Vernunft. Lieber radikal wie Jesus die andere Wange halten... statt die Welt ins Chaos zu stürzen.
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Bluboy
Beiträge: 2465

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Bluboy » So 23 Jan, 2022 18:30

@Rooki
Jeder hat seine Ausbildung

ARD Tagesschau ist schon dran.
Zuletzt geändert von Bluboy am So 23 Jan, 2022 18:41, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 9638

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von roki100 » So 23 Jan, 2022 18:38

Bluboy hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 18:30
@Rooki
Jeder hat seine Ausbildung
Der Typ wurde im Hintergrund zum radikalen Christen gegen China ausgebildet... das hat er sich nicht so einfach ausgedacht. Irgendetwas hat ihn dazu bewegt/motiviert, so zu denken und zu wünschen.
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Pianist
Beiträge: 7043

Re: srone sagt danke...:-)

Beitrag von Pianist » So 23 Jan, 2022 19:23

Bluboy hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 18:16
Nach irritierenden Äußerungen zu Russland räumt der deutsche Marinechef Kay-Achim Schönbach seinen Posten.
Dass ein hochrangiger Offizier sich nicht politisch äußern darf, schon gar nicht unabgestimmt, das sollte jedem klar sein. Ich gehe davon aus, dass er es darauf angelegt hat, seinen Posten zu verlieren. Insoweit stimmt es, dass seine Meinungsfreiheit gegenüber einem Normalbürger eingeschränkt ist. Das weiß er aber auch ganz genau.

Wenn Journalisten deutliche Aussagen von Praktikern haben wollen, fragen sie daher bei militärischen Themen oftmals auch nicht den hochrangigen Offizier, sondern stattdessen oder zusätzlich den Vorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbandes, oder bei Kriminalitätsthemen eben nicht einen hochrangigen Polizisten, sondern stattdessen oder zusätzlich den Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei oder der Deutschen Polizeigewerkschaft. Die können und dürfen sich dann sehr viel politischer äußern.

Will ich eine fachliche Aussage in einem Film haben, stelle ich einen Abteilungsleiter oder einen beamteten Staatssekretär vor die Kamera. Will ich eine politische Aussage haben, stelle ich einen Minister oder einen parlamentarischen Staatssekretär vor die Kamera.

Matthias (hatte während des Zivildienstes auch eingeschränkte Grundrechte)
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Fett für Manfrotto Heads?
von pillepalle - Fr 17:21
» Rendern, aber kein erneutes Encodieren! Lediglich mehrere Clips zu einem zusammenfügen
von TheBubble - Fr 17:19
» Sony FS700 + Sony sel 18 105 G
von Amethyst - Fr 16:48
» FUJI Upgrade zweiter Body + Zubehör für Video
von deram - Fr 16:33
» Broadcasting-Kamera für die Nacht
von Frank Glencairn - Fr 16:05
» Firmwareupdate 2.0 für die FX6 ist erschienen!
von Mediamind - Fr 15:31
» Überhitzungsfreie Kamera für 3h Aufnahme
von pillepalle - Fr 15:23
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Gysenberg - Fr 14:49
» BIETE: Synology Rackstation RS3614RPxS NAS Server (72 TB, erweiterbar auf 216 TB)
von diebno11 - Fr 14:07
» [Suche] TV-Cutter für Einweisung
von miscetc - Fr 13:54
» Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an
von Pianist - Fr 13:43
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Clemens Schiesko - Fr 13:10
» Canon 16-35mm F4 L IS OVP Objektiv Weitwinkel nur 600€
von Mr NN - Fr 13:06
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von heathcliff - Fr 13:04
» Fernbedienung für Prompter APP gesucht
von ksingle - Fr 12:52
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 12:49
» 10 Jahre Canon Cinema EOS
von cantsin - Fr 12:49
» Neue Hochgeschwindigkeitskamera Phantom S991: 4K mit 937 fps
von iasi - Fr 12:40
» Sony FX6 Firmware V2.00 bringt 16 Bit RAW via HDMI, besseres AF-Tracking, Bokeh Control u.a.
von slashCAM - Fr 12:08
» Meine Augen, deine Augen: Pinakothek der Moderne
von 3Dvideos - Fr 11:42
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von DoBBy - Fr 11:15
» Neue 27" ColorEdge High-End-Monitore Eizo CG2700S und CG2700X mit USB-C und Farbkalibrierung
von Jörg - Fr 10:48
» Gewagtes Objektiv Bokeh in Mini Serie: Hard Sun
von ruessel - Fr 10:16
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DoBBy - Fr 9:01
» Freiheit - Kurzfilm
von Darth Schneider - Fr 6:44
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Do 23:46
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von c-m-o-n - Do 20:40
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Do 20:20
» 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter
von iasi - Do 19:25
» Pocket 6kPro & Ronin RS2 - ohne Gegengewichte oder offset plate
von Frank Glencairn - Do 19:15
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Do 18:02
» Statisches Bild animieren?
von ksingle - Do 17:35
» ARTE: Fantomas gegen Louis de Funès
von ksingle - Do 17:29
» Mehrere Fotos in der Länge verändern
von Jörg - Do 17:17
» KÖLN: Videograf:in/Fotograf:in (w/m/d,k.A.) in Festanstellung gesucht
von HirschenKoeln - Do 14:47
 
neuester Artikel
 
Nikon Z9 - Sensorqualität

Wir hatten kurzfristigen Zugriff auf ein Nikon Z9 Serienmodell - mit dem wir auch offiziell die Qualität der internen Aufzeichnung begutachten durften. Unsere Ergebnisse wollen wir euch darum keine Sekunde länger vorenthalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...