Panasonic Forum



workflow GH5 4k150mbit davinci resolve



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
sergejpepper
Beiträge: 132

workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von sergejpepper » Sa 14 Dez, 2019 20:42

Werte Slashcamleser/-innen!
Wenn ich mit vielen Files der Gh5 in 4k/150mbit/vlog mit davinci studio15 schneide, dann kommt mein schneller laptop (guter prozeser, 32gb ram) ins straucheln. was für einen workflow empfehlt ihr mir mit großen gh5-datenmengen wie bei doku&co? lieben Gruß, Christoph
Und... Bitte!




AndySeeon
Beiträge: 211

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von AndySeeon » Sa 14 Dez, 2019 20:51

... die Timeline für die Zeit der Bearbeitung auf HD stellen und erst zum Ausspielen umschalten auf 4K.

Gruß, Andreas




Mediamind
Beiträge: 510

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von Mediamind » So 15 Dez, 2019 07:09

Nicht die Datenmenge macht das Problem. Der Codec zwingt die Rechner in die Knie. In solchen Fällen bietet sich die Verwendung von Proxies an.




sergejpepper
Beiträge: 132

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von sergejpepper » So 15 Dez, 2019 11:27

Danke für Eure Antworten!
Bei Apple FCPX ist es meines Wissens Prores, mit dem man flüssig arbeiten kann. Welcher Codec ist es bei Win10 daVinciRes15 Studio? Bzw. gibt es da auch einen guten workflow für sehr große Mengen an Material? Auch, wenn ich es in Proxy umwandle? Was hat sich da gut bewährt? Es grüßt Euch Christoph
Und... Bitte!




AndySeeon
Beiträge: 211

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von AndySeeon » So 15 Dez, 2019 11:43

Ich würde es in Davinci erstmal mit "optimized media" versuchen; Qualitätsstufe "SQ". Damit bleibt die Auflösung erhalten. Bei Proxis wird meines Wissens die Auflösung reduziert, was beim Schnitt wegen der teilweise schlechten Bildqualität schon sehr irritieren kann.

Gruß, Andreas




Paralkar
Beiträge: 1512

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von Paralkar » So 15 Dez, 2019 13:19

Ich kenn keinen der offline mehr als Full HD schneidet, online ist es was anderes

Ne Idee wäre

- Dnxhd 36 mbit (QuickTime Wrapper)
- ProRes Proxy Full HD (QuickTime Wrapper)

Beides hat die selbe Datenmenge, beides Intra Codecs, die perfekt fürn Schnitt sind, fallsc dir die Quali nicht reicht, kannst du natürlich auch

- ProRes LT Full HD (QuickTime Wrapper)
- Dnxhd 120 (QuickTime Wrapper)

nehmen, die ersten beiden Vorschläge können schonmal grisselig, bisserl Unschärfer/ unbrillianter aussehen und Kompressionsartekfakte haben
DIT/ digital Colorist/ Photographer




sergejpepper
Beiträge: 132

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von sergejpepper » So 15 Dez, 2019 20:15

Danke nochmal für Eure Ideen! Ich schneide auf Windows, gehen da Quicktime Wrappers?Wie gesagt filme ich in vlog, 4k, d. h. beim Umwandeln möchte ich auch noch später mal schön farbkorrigieren und luts setzen können. Das nächste Projekt, das ich angehe wird eine Doku sein mit vielen Stunden Material. Deshalb suche ich nach Workflow-Tipps, die sich für Euch bewährt haben! Hat wer von Euch mit meinem Setup schon mal dokumentarfilmisch gearbeitet? Und wenn ja, was waren beim (Aufbereiten zum) Schnitt die (technischen) Probleme? Ciao, Christoph
Und... Bitte!




Jost
Beiträge: 1310

Re: workflow GH5 4k150mbit davinci resolve

Beitrag von Jost » Mo 16 Dez, 2019 07:52

Es gibt keine Programm-spezifischen Hürden. Aber: size matters. Wenn das Laptop jetzt in die Knie geht, wird es das später auch machen.
Kommen grafik-lastige Effekte hinzu, könnte die Laptop-Karte ebenfalls zu schwach sein. Dann muss vorgerendert werden.
Das geht alles.
Es hängt von der persönlichen Leidensfähigkeit ab, in welchem Umfang Zeit durch Geld ersetzt wird.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von Sven_82 - So 20:09
» Camcorder Canon MVX 45i
von oebstli - So 20:08
» Suche Licht mit viel Power für Innenaufnahmen
von domain - So 19:56
» Anfänger Frage was für Cine Objektiv(e) für die BMPCC 6k?
von roki100 - So 19:54
» Jetzt noch FS5 + Inferno kaufen? (Gebraucht)
von Pianist - So 19:46
» Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar
von -paleface- - So 19:20
» Erfahrungen mit Film-Apps für iPhone 11
von anamorphic - So 19:03
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - So 18:43
» Video exportiert falsch
von Bystrograph - So 18:24
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - So 17:55
» Magie: Kerze an und aus
von Framerate25 - So 17:42
» ++ Verkaufe ++ Apurture Light Dome / Cinematic Mattebox / Manfrotto 577 Schnellwechseleinrichtung
von panalone - So 16:33
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von clipwerk - So 16:24
» Kostenloses Tool für 2D-Animationen - Enve
von slashCAM - So 16:09
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von cantsin - So 15:57
» Ich filmte für Millionen
von Axel - So 15:53
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von Beavis27 - So 15:31
» SONY RX100 VII - kleiner Test der Bildqualität
von fth - So 12:49
» Infrarot in der Praxis
von ruessel - So 11:16
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von Frank Glencairn - So 10:26
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von iasi - So 9:32
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von Darth Schneider - So 6:02
» Für was genau werden diese Netze verwendet.
von suchor - So 1:22
» Tamron 24 -70 2.8 G2 Canon
von Banolo - So 0:40
» ONUKA Live feat. NAONI Orchestra
von klusterdegenerierung - So 0:23
» Suche gutes Transition Pack
von klusterdegenerierung - Sa 23:37
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von Zottel123 - Sa 22:43
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Sa 19:54
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von aponi2340 - Sa 19:08
» Wenn ihr nur noch ein Objektiv nutzen dürftet...welches wäre das?
von Pianist - Sa 17:34
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von MarcusG - Sa 14:28
» Verkaufe Sachtler Soom XL Stativ System inkl. Stativkopf FSB6
von SeenByAlex - Sa 13:11
» Was bedeutet Aperture Height und Width?
von mash_gh4 - Sa 12:07
» Rode Video Mic Pro+ Alternative (Handgeräusche Bewegungen)
von Sammy D - Sa 11:45
» Seltsames Geräusch Sony AX700
von John - Sa 10:45
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).