Panasonic Forum



Hilfe mit Metabones & GH5



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
blueplanet
Beiträge: 1015

Hilfe mit Metabones & GH5

Beitrag von blueplanet » Mi 11 Jul, 2018 21:53

...ich stehe gerade komplett auf dem Schlauch ;((. Weshalb verändert der Metabones Canon EF-Micro Four Thirds Smart Adapter (nicht der Speedbooster!) die Brennweite meines Canon 24-70mm f4? Die 24mm des Canon sollten doch erhalten bleiben, sich ergo so ansehen wie die 12mm des Panasonic 12-60mm?! Oder nicht?! Hab' ich einen kompletten Denkfehler??
Einzig der Speedbooster macht doch alle Objektive telig?! Doch nicht der "einfache" Smartadapter?! Crop 2,0 hin oder her (genauso schaut es sich auf dem Monitor wie auf dem Foto anschließend auch an), das sollte es doch nicht sein! Denn genau das wollte ich im Gegensatz zum Speedbooster eigentlich vermeiden...?! Oder muss ich etwas an der GH5-Einstellung ändern?
Für Hilfe oder Erklärung wäre ich sehr verbunden...

LG
Jens




cantsin
Beiträge: 5448

Re: Hilfe mit Metabones & GH5

Beitrag von cantsin » Mi 11 Jul, 2018 21:59

Du hast es genau verkehrt herum verstanden - der Speed Booster macht Deine Objektive weitwinkliger. Ein konventionell adaptiertes Kleinbild-Objektiv hingegen wirkt am kleineren MFT-Sensor teliger.

24mm sind bei MFT Normalbrennweite, und die bleiben ohne Speed Booster unverändert.




rush
Beiträge: 8831

Re: Hilfe mit Metabones & GH5

Beitrag von rush » Mi 11 Jul, 2018 22:04

Denkfehler.

Deine GH5 hat nunmal einmal 2x Crop... Ergo ändert sich der Bildausschnitt bzw Bildwinkel bei einem angeflantschten Objektiv und wird entsprechend enger. Der smart Adapter übersetzt nur die elektronischen Steuersignale.

"Beim «Canon EF Lens to Micro Four Thirds Smart Adapter» kommt es aufgrund des kleineren Sensors zum Brennweitenverlängerungseffekt mit einem Faktor von 2x."
______

Dagegen gleicht ein Speedy Bildausschnitt wieder etwas aus um weniger Crop zu erhalten...

"Der «Canon EF Lens to Micro Four Thirds Speed Booster» bietet dieselben Funktionalitäten wie der Smart Adapter, enthält aber zusätzlich eine optische Reduktionslinse (Faktor 0.71x). Mit einem Speed Booster bleibt der Bildwinkel eines Kleinbildformat-Objektivs bei der Verwendung auf einer Kamera mit APS-C-grossem Sensor erhalten. Im Fall dieses Adapters, der an Kameras mit dem noch kleineren Four-Thirds-Sensorformat zum Einsatz kommt, wird allerdings nicht der Bildwinkel bei Vollformat erreicht. Immerhin beträgt damit der Crop-Faktor bzw. die «Brennweitenverlängerung» lediglich 1,42x anstelle der üblichen 2x."

Quelle: fotointern.ch
keep ya head up




blueplanet
Beiträge: 1015

Re: Hilfe mit Metabones & GH5

Beitrag von blueplanet » Do 12 Jul, 2018 08:00

..oh..oh - ich danke Euch, das ihr mir die Bildwinkel wieder gerade gerückt habt ;)
In den letzten Tagen habe ich soviel Tests und Versuche mit Speedbooster oder mit nur Smart-Adapter, mit Canon-Objektiven oder Panasonic-Pentanten gemacht, das ich wohl etwas die Übersicht verloren habe.
Jetzt weiß ich auch, weshalb ich mir den Smart-Adapter zusätzlich gekauft habe...er ist für mein Canon 100-400mm gedacht und nicht für das 24-70mm ;)). Denn genau die Crop-Brennweite möchte ich dort haben.

Der Hintergrund war, dass ich mit der Abbildungsqualität des Canon 24-70mm am Speedbooster (im Fotomodus!) nicht ganz zufrieden bin bzw. wie wenn ich es direkt an der 6D betreibe. Aber da schlägt wohl die Glasphysik speziell bei "Weitwinkeln" zu, während die reinen Teleobjektive vom Speedbooster an der GH5 absolut profitieren. Das steht der Originalkombi (Canon-->Canon) in nichts nach und hat zudem durch die Cropproblematik und trotz Weitwinkligerkeit ;) schon mehr Brennweite als z.B. 400mm direkt an der Canon.
Wen das interessiert kann ich einen Link zu onedrive (per PN) zur Verfügung stellen, worin umfangreiche Vergleiche aus einem Praxistest liegen. Hier ist für meine Begriffe auch gut erkennbar, dass sich in bestimmten Kombinationen MTF vs. FF bzw. die GH5 auch im Fotomodus sehr gut schlägt. Letztendlich kann zwar selbst ein 12-60mm Leica an der GH5 nicht gegen die Canon-Kombi 6D+24-70mm f4 an, aber den Unterschied sieht man wirklich erst im direkten Vergleich eines Praxis-Testaufbaus und wohl erst recht nicht, wenn man alles "nur" zum Filmen nutzt ;)

So, ende Fotothread ;)

beste Grüße
Jens




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von rob - Mi 14:52
» Bauchbinde von linken Seite anfliegen lassen anstatt von rechts
von R S K - Mi 14:50
» 70mm Roadshow Fassung von Tarantinos "The Hateful Eight" bald auf Netflix??
von Funless - Mi 14:50
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von Jott - Mi 14:43
» Schaumstoff Windschutz für Beyer Dinamic Micro wo kaufen
von Bischofsheimer - Mi 13:39
» opencl oder cuda auswählen / Premiere - Mercury PlayBack Engine
von dienstag_01 - Mi 13:19
» Der brillante Monsieur Attal
von 3Dvideos - Mi 12:56
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von DAF - Mi 12:45
» Panasonic-, Nikon-, Canon-, Fuji- und Sony-Metadaten-Import für Resolve
von R S K - Mi 12:29
» Kurzes Mic, grosser Windschutz?
von Mediamind - Mi 12:19
» Wie strukturiert man einen Dokumentarfilm?
von handiro - Mi 12:14
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von bennjoell - Mi 12:07
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von R S K - Mi 11:39
» Verkaufe RodeLink - Funkstrecke
von ksingle - Mi 11:34
» Idealer Run&Gun-Ton für Doku
von rush - Mi 11:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von om - Mi 11:22
» Das (vorläufige) Ende von RAW-Video in Prosumer-Kameras?
von dienstag_01 - Mi 11:20
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von mikroguenni - Mi 11:20
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von AndySeeon - Mi 11:14
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von slashCAM - Mi 10:51
» Crack Light: superflexibles Micro-LED Licht auf Kickstarter
von Alex T - Mi 10:05
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Moik - Mi 10:01
» Queen – Behind The Rhapsody - nur noch bis 21.03.2019 verfügbar
von Benutzername - Di 23:27
» RED Patent deutet auf interne DCT-RAW Aufzeichnung beim Hydrogen Smartphone
von roki100 - Di 23:07
» Neue MFT-Einsteiger Z CAM E2C, kein Highspeed, aber evtl. RAW für 799 Dollar
von Onkel Danny - Di 22:19
» >Der LED Licht Thread<
von AndySeeon - Di 20:49
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von achtpfund - Di 19:08
» Falsche Cam-Einstellung - Ton nicht da!
von Jalue - Di 17:59
» Follow Focus Sachtler versus Manfrotto
von -paleface- - Di 17:13
» Suchen Coloristen für Produktfilm
von Borke - Di 14:58
» Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?
von rainermann - Di 13:55
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von Frank Glencairn - Di 12:18
» a6400 oder x-t30?
von Axel - Di 10:23
» Video 8 für AVID wandeln
von Cl1307 - Mo 19:40
» 25fps Clip ruckelt in PowerDirector
von Tolden - Mo 19:24
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.