Panasonic Forum



G70/G81 - Objektivdaten Log



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Nathanjo
Beiträge: 531

G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von Nathanjo » Sa 02 Jun, 2018 21:07

Hallo zusammen,

weiß jemand, ob die Panasonic G70 und/oder G81 Modelle irgendwo Daten hinterlegen (können), aus denen hervorgeht welche Brennweite verwendet wurde?

Der Hintergrund ist, dass ich in einem geplanten Projekt einige CGI-Shots haben werde, die entsprechend perspektive korrekt sein müssen. Das wird schon schwierig genug dank Metabones-Adapter und umrechnen, aber es wäre super, wenn die Kamera zumindest irgendwas (tatsächliche Objektivbrennweite oder "geboostete" Brennweite) festhalten könnte. Aufschreiben am Set wäre die Alternative, aber nicht alle meine Zoomn-Objektive haben besonders genaue physische Anzeigen welche Brennweite gewählt ist. Bei Canon hatte ich Magic Lantern und so langsam vermisse ich die Möglichkeiten, die mir dort geboten wurden...

Bin dankbar für jeden Tipp!




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von mash_gh4 » So 03 Jun, 2018 02:28

Nathanjo hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 21:07
weiß jemand, ob die Panasonic G70 und/oder G81 Modelle irgendwo Daten hinterlegen (können), aus denen hervorgeht welche Brennweite verwendet wurde?
mit exiftool kannst du diese daten jederzeit aus den betreffenden bildern und clips auslesen, wenn kompatible elektr. objektive genutzt wurden.




Nathanjo
Beiträge: 531

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von Nathanjo » So 03 Jun, 2018 21:59

mash_gh4 hat geschrieben:
So 03 Jun, 2018 02:28
Nathanjo hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 21:07
weiß jemand, ob die Panasonic G70 und/oder G81 Modelle irgendwo Daten hinterlegen (können), aus denen hervorgeht welche Brennweite verwendet wurde?
mit exiftool kannst du diese daten jederzeit aus den betreffenden bildern und clips auslesen, wenn kompatible elektr. objektive genutzt wurden.

Danke! EXIF war genau was ich gesucht hatte. Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie der Metabones-Adapter und die Kamera die Objektive interpretieren und dann habe ich eine Sorge weniger. :)




kuhea
Beiträge: 86

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von kuhea » So 03 Jun, 2018 22:48

Hallo Natanjo,

Sie wissen aber schon, dass die Perspektive einzig von Aufnahmeort und der Blickachse abhängig ist. Mit der Brennweite hat das nichts zu tun. Lediglich der Bildausschnitt ist bei Weiwinkel größer als bei Tele. Und dazu benötigt man keine Objektivdaten, das sieht man so.

Einen schönen Abend doch.




kuhea
Beiträge: 86

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von kuhea » So 03 Jun, 2018 22:50




beiti
Beiträge: 4785

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von beiti » So 03 Jun, 2018 23:12

kuhea hat geschrieben:
So 03 Jun, 2018 22:48
dass die Perspektive einzig von Aufnahmeort und der Blickachse abhängig ist. Mit der Brennweite hat das nichts zu tun.
Wenn man nur das fertige Bild ohne Metadaten zur Verfügung hat, ist es nicht möglich, die perspektivische Verzerrung nur anhand der Schräge der Linien zu korrigieren. Man kann sie dann zwar geraderücken, aber nicht die Verkürzung korrekt entzerren (anschaulich gesagt: ein Quadrat wird dann zum Rechteck). Kennt man zusätzlich die verwendete Brennweite, kann man die Verkürzung ziemlich gut berechnen. So arbeiten z. B. viele automatische Perspektivkorrektur-Tools.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Nathanjo
Beiträge: 531

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von Nathanjo » So 03 Jun, 2018 23:55

kuhea hat geschrieben:
So 03 Jun, 2018 22:48
Hallo Natanjo,

Sie wissen aber schon, dass die Perspektive einzig von Aufnahmeort und der Blickachse abhängig ist. Mit der Brennweite hat das nichts zu tun. Lediglich der Bildausschnitt ist bei Weiwinkel größer als bei Tele. Und dazu benötigt man keine Objektivdaten, das sieht man so.

Einen schönen Abend doch.
Hallo Kuhea,

ich muss zugeben, trotz Studium und viel Theorie bin ich auf dem Feld nicht bewandert genug. Fakt ist, in der 3D-Software meiner Wahl kann ich die Umgebung im 3D-Tracker am schnellsten und fehlerfreisten rekonstruieren, wenn ich Sensorgröße und Brennweite kenne. ;-) Ob das unbedingt notwendig ist, sei dahingestellt (siehe After Effects 3D Tracker), aber der Tracker muss schließlich mit begrenzten Bilddaten klar kommen und je mehr Informationen man von vornherein liefern kann, desto schneller kommt man zum Ergebnis - aus meiner Erfahrung.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - Di 16:12
» Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS
von motiongroup - Di 16:00
» eos 70d - shutter?
von prime - Di 15:40
» Firmware-Update für DJIs Ronin-S Gimbal
von rush - Di 15:05
» Roland V-02HD: kleiner Multi-Format Videomixer mit vielen Funktionen
von carstenkurz - Di 15:03
» Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
von rush - Di 14:58
» MAGMOD, wie Cooool!
von Roland Schulz - Di 13:08
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von carstenkurz - Di 12:45
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Hirni - Di 11:20
» Schreibregel für Spitznamen?
von Alf_300 - Di 10:54
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Di 10:37
» Stativaufnahmen leichte Bewegungen geben
von Jott - Di 10:20
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - Di 9:44
» Guter Smartphone-Gimbal?
von Sammy D - Di 9:06
» Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer
von PowerMac - Di 2:41
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von dosaris - Di 0:31
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Angry_C - Mo 22:06
» Neuer Patch VPX 16.0.2.301
von fubal147 - Mo 18:26
» Encore CS 5.1 brennt keine DVD mit Menü, nur als *iso ohne Menü
von Sunbank - Mo 18:24
» Threadfeld vergößern?
von klusterdegenerierung - Mo 17:19
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von CameraRick - Mo 15:35
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von Jan - Mo 14:53
» Erfahrungen mit Litra Pro Licht?
von Auf Achse - Mo 14:45
» Cooke: 35-140mm Anamorphic/I SF Zoom mit noch mehr Special Flare
von slashCAM - Mo 12:48
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von cantsin - Mo 12:11
» blackmagic grafikkarte als 3. Systemmonitor nutzen
von vigorianer - Mo 10:35
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Mo 10:18
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Darth Schneider - Mo 9:19
» OoK, das ist mal was anderes?
von Darth Schneider - Mo 8:59
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von carstenkurz - Mo 0:14
» Youtube Schlafzimmer
von Auf Achse - So 22:02
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Funless - So 19:20
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 18:22
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - So 16:57
» VDL 2016 günstige Gelegenheit
von VideoBiker - So 14:16
 
neuester Artikel
 
Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer

(UPDATE: 20.11.2018 - 13:30 Neu dazu: beyerdynamic, DJI, CAME-TV, Lowepro, Joby, Universal Audio) Wie schon letztes Jahr haben wir wieder eine Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw. "Cyber Monday" Deals im Bereich Hardware und Software für die Videoproduktion und -bearbeitung für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus

Die neue Canon EOS R ist für Filmer durchwachsen ausgestattet. Doch abseits der bereits bekannten Features konnte uns die erste spiegellose Vollformatkamera von Canon dann doch überraschen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer

Auf der Blender Conference 2018 hielt Captain Disillusion einen außerordentlichen Vortrag, der in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe gesetzt hat. Sehr kurz gesagt: So muss Präsentation! Nicht nur für Blender-Anwender extrem sehenswert.