Panasonic Forum



G70/G81 - Objektivdaten Log



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Nathanjo
Beiträge: 531

G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von Nathanjo » Sa 02 Jun, 2018 21:07

Hallo zusammen,

weiß jemand, ob die Panasonic G70 und/oder G81 Modelle irgendwo Daten hinterlegen (können), aus denen hervorgeht welche Brennweite verwendet wurde?

Der Hintergrund ist, dass ich in einem geplanten Projekt einige CGI-Shots haben werde, die entsprechend perspektive korrekt sein müssen. Das wird schon schwierig genug dank Metabones-Adapter und umrechnen, aber es wäre super, wenn die Kamera zumindest irgendwas (tatsächliche Objektivbrennweite oder "geboostete" Brennweite) festhalten könnte. Aufschreiben am Set wäre die Alternative, aber nicht alle meine Zoomn-Objektive haben besonders genaue physische Anzeigen welche Brennweite gewählt ist. Bei Canon hatte ich Magic Lantern und so langsam vermisse ich die Möglichkeiten, die mir dort geboten wurden...

Bin dankbar für jeden Tipp!




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von mash_gh4 » So 03 Jun, 2018 02:28

Nathanjo hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 21:07
weiß jemand, ob die Panasonic G70 und/oder G81 Modelle irgendwo Daten hinterlegen (können), aus denen hervorgeht welche Brennweite verwendet wurde?
mit exiftool kannst du diese daten jederzeit aus den betreffenden bildern und clips auslesen, wenn kompatible elektr. objektive genutzt wurden.




Nathanjo
Beiträge: 531

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von Nathanjo » So 03 Jun, 2018 21:59

mash_gh4 hat geschrieben:
So 03 Jun, 2018 02:28
Nathanjo hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 21:07
weiß jemand, ob die Panasonic G70 und/oder G81 Modelle irgendwo Daten hinterlegen (können), aus denen hervorgeht welche Brennweite verwendet wurde?
mit exiftool kannst du diese daten jederzeit aus den betreffenden bildern und clips auslesen, wenn kompatible elektr. objektive genutzt wurden.

Danke! EXIF war genau was ich gesucht hatte. Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie der Metabones-Adapter und die Kamera die Objektive interpretieren und dann habe ich eine Sorge weniger. :)




kuhea
Beiträge: 88

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von kuhea » So 03 Jun, 2018 22:48

Hallo Natanjo,

Sie wissen aber schon, dass die Perspektive einzig von Aufnahmeort und der Blickachse abhängig ist. Mit der Brennweite hat das nichts zu tun. Lediglich der Bildausschnitt ist bei Weiwinkel größer als bei Tele. Und dazu benötigt man keine Objektivdaten, das sieht man so.

Einen schönen Abend doch.




kuhea
Beiträge: 88

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von kuhea » So 03 Jun, 2018 22:50




beiti
Beiträge: 4807

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von beiti » So 03 Jun, 2018 23:12

kuhea hat geschrieben:
So 03 Jun, 2018 22:48
dass die Perspektive einzig von Aufnahmeort und der Blickachse abhängig ist. Mit der Brennweite hat das nichts zu tun.
Wenn man nur das fertige Bild ohne Metadaten zur Verfügung hat, ist es nicht möglich, die perspektivische Verzerrung nur anhand der Schräge der Linien zu korrigieren. Man kann sie dann zwar geraderücken, aber nicht die Verkürzung korrekt entzerren (anschaulich gesagt: ein Quadrat wird dann zum Rechteck). Kennt man zusätzlich die verwendete Brennweite, kann man die Verkürzung ziemlich gut berechnen. So arbeiten z. B. viele automatische Perspektivkorrektur-Tools.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Nathanjo
Beiträge: 531

Re: G70/G81 - Objektivdaten Log

Beitrag von Nathanjo » So 03 Jun, 2018 23:55

kuhea hat geschrieben:
So 03 Jun, 2018 22:48
Hallo Natanjo,

Sie wissen aber schon, dass die Perspektive einzig von Aufnahmeort und der Blickachse abhängig ist. Mit der Brennweite hat das nichts zu tun. Lediglich der Bildausschnitt ist bei Weiwinkel größer als bei Tele. Und dazu benötigt man keine Objektivdaten, das sieht man so.

Einen schönen Abend doch.
Hallo Kuhea,

ich muss zugeben, trotz Studium und viel Theorie bin ich auf dem Feld nicht bewandert genug. Fakt ist, in der 3D-Software meiner Wahl kann ich die Umgebung im 3D-Tracker am schnellsten und fehlerfreisten rekonstruieren, wenn ich Sensorgröße und Brennweite kenne. ;-) Ob das unbedingt notwendig ist, sei dahingestellt (siehe After Effects 3D Tracker), aber der Tracker muss schließlich mit begrenzten Bilddaten klar kommen und je mehr Informationen man von vornherein liefern kann, desto schneller kommt man zum Ergebnis - aus meiner Erfahrung.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von Beavis27 - Fr 23:32
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ (sein nächster iPhone Film) - Trailer
von Jott - Fr 22:54
» Unterschied zwischen mp4 & mov?
von Alf_300 - Fr 21:36
» Problem mit Fotografen - was tun?
von sanftmut - Fr 20:20
» BIETE: Sachtler Reporter 8LEDim
von buildyo - Fr 19:23
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von Steelfox - Fr 19:11
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Frank B. - Fr 19:02
» Neue Nikon COOLPIX A1000 Kompaktkamera mit 35x Zoom und 4K -- weitere Nikon Z Modelle folgen?
von rush - Fr 17:52
» Pseudo-Information in 8bit-Rec709-Superwhites?!?
von dienstag_01 - Fr 14:45
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Fr 14:25
» Gimbals Stand 01.2019
von cantsin - Fr 14:10
» Magix video deluxe Installation
von dosaris - Fr 14:07
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von CameraRick - Fr 14:07
» Laser eines selbstfahrenden Autos beschädigt Sony A7R II Sensor
von CameraRick - Fr 14:05
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Frank B. - Fr 13:42
» Neuer slashcam bug?
von tom - Fr 13:20
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von iasi - Fr 13:00
» Treiber für digitalen Camcorder Canon MVX1i
von Skeptiker - Fr 12:19
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von Frank B. - Fr 11:41
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von klusterdegenerierung - Fr 8:53
» Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration
von Riki1979 - Fr 0:23
» Extra Große Monitore?
von Daffytroll - Do 23:05
» Untertitel WebVTT Format
von dienstag_01 - Do 22:25
» FTP Upload deutlich zu langsam
von Alf_300 - Do 18:26
» 3D wichtig für Kino-Erfolg
von 7River - Do 16:39
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 15:26
» blank vhs covers were kinda beautiful
von dosaris - Do 15:14
» CES 2019 -Consumer Electronics Show (Las Vegas - 8. Jan. 2019 – 11. Jan. 2019)
von Jan - Do 15:06
» Reflecta Super 8 scanner
von beiti - Do 14:53
» Bühnenaufnahme
von boneshaker - Do 11:52
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Frank Glencairn - Do 11:18
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Do 10:30
» Neuer 27" UltraHD Acer Predator XB3 sowie Nitro XV Monitore mit 90% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Do 9:06
» Hintergrund nachträglich ändern
von -paleface- - Mi 21:25
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 19:34
 
neuester Artikel
 
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich weiterlesen>>

Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.