Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Camcorder mit 4k und Dolby 5.1



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
anfaengerulli
Beiträge: 9

Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Mo 15 Aug, 2022 13:25

Es gibt ja genügend Camcorder, die in HD aufzeichnen und 5.1 aufnehmen.
Gibt es auch Camcorder, die in 4k/uhd aufzeichen und in 5.1 gleichzeitig aufnehmen?




Jott
Beiträge: 20458

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Jott » Mo 15 Aug, 2022 15:59

https://helpguide.sony.net/cam/1510/v1/ ... 58009.html

Bei den gängigen Sony-Camcordern zumindest geht das nur im Retro-AVCHD-Modus, aber nicht bei UHD. Warum auch immer.
Vielleicht wollte doch keiner im Heimkino immer sein Geschnaufe von hinten hören, und man hat's als Feature gekillt.




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Di 16 Aug, 2022 08:11

oder hat es etwas mit der Datenmenge zu tun, die durch 4k und 5.1 entsteht?




andieymi
Beiträge: 1050

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von andieymi » Di 16 Aug, 2022 10:54

Scheint es nur mir - von der Praxis aus betrachtet - völlig unsinnig in 5.1 aufzunehmen?




Frank Glencairn
Beiträge: 16952

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Frank Glencairn » Di 16 Aug, 2022 10:57

Nicht nur dir.




Jott
Beiträge: 20458

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Jott » Di 16 Aug, 2022 15:38

anfaengerulli hat geschrieben:
Di 16 Aug, 2022 08:11
oder hat es etwas mit der Datenmenge zu tun, die durch 4k und 5.1 entsteht?
Wohl kaum, Dolby 5.1 in den alten Camcordern ist extrem komprimiert. Sonst wäre es ja schon mit AVCHD-Camcordern aus den Nuller-Jahren nicht gegangen.

Ich neige wie andere zu der Theorie, dass das Feature einfach wegen Sinnlosigkeit verschwunden ist.

Die Datenstruktur von AVCHD war verwandt mit der auf Blu-rays (gleiche technische Epoche), vielleicht war Dolby 5.1 über diesen Weg in Camcorder reingerutscht.




Bluboy
Beiträge: 3076

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Bluboy » Di 16 Aug, 2022 15:49

Sony AX53 ?

Audioaufnahmeformat
MPEG-4 Linear PCM 2 Kanäle (48 kHz/16 Bit), 5.1-Kanal Dolby® Digital, Dolby® Digital 5.1 Creator, 2-Kanal Dolby® Digital Stereo, Dolby® Digital Stereo Creator, MPEG-4 AAC-LC 2 Kanäle




Jott
Beiträge: 20458

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Jott » Di 16 Aug, 2022 20:30

Das Kleingedruckte:

„ FDR-AX40/AX53/AX55/AXP55
Enjoying 5.1ch surround sound

You can record Dolby Digital 5.1ch surround sound with the built-in microphone (default setting). Realistic sound can be enjoyed when playing a movie on devices that support 5.1ch surround sound input.
This function is available only when [ File Format] is set to [ AVCHD].




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Di 16 Aug, 2022 22:24

die ax53 kann ja auch nur 5.1 in AVchd aufnehmen und nicht in 4k




MM194
Beiträge: 151

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von MM194 » Do 18 Aug, 2022 13:57

ist bei Panasonic genauso, FullHD geht mit Dolby 5.1 und 50P in AVCHD. 4K bedeutet immer MP4 und nur Stereo. Geht halt alles in Richtung DSLM, Camcorder sterben aus. Brauchst bloss mal schauen wann die letzte CAM neu raus kam für Hobby...
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Fr 19 Aug, 2022 10:11

ich finde es trotzdem schade, das 5.1 im Camcorder ausstirbt.
ich habe z. B: eine Stollenführung mit kleinen künstlichen Explosionen gefilmt, da hat das 5.1 meines HD-Camcorders( sei es auch nicht für die Profis genügend) sehr toll die Athmosphäre unterstrichen.
Das fällt bei 4k / UHD ja jetzt weg.




Darth Schneider
Beiträge: 12223

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Darth Schneider » Fr 19 Aug, 2022 10:22

Kauf dir doch einfach einen Zoon H2n.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Fr 19 Aug, 2022 10:41

Entschuldigung für die blöde Frage: was ist das?




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Fr 19 Aug, 2022 10:49

ich habe es hits gelesen, was es ist. Was mich aber stört ist die Tatsache, dass es wieder ein Zusatzgerät ist was man dazu, zum Camcorder, benutzen muss. Dementsprechend ist es auch schwierig das Gerät mitzunehmen, wenn man zum Beispiel, wie oben beschrieben, eine Führung durch einen Stollen macht




andieymi
Beiträge: 1050

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von andieymi » Fr 19 Aug, 2022 10:58

anfaengerulli hat geschrieben:
Fr 19 Aug, 2022 10:49
Dementsprechend ist es auch schwierig das Gerät mitzunehmen, wenn man zum Beispiel, wie oben beschrieben, eine Führung durch einen Stollen macht
Seriously? Das Ding geht in den Blitzschuh von jedem Camcorder und kann dann darauf leben.




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Fr 19 Aug, 2022 11:06

Und wie ich die Beschreibung gesehen habe wird das Ding mit HDMI verbunden?




Darth Schneider
Beiträge: 12223

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Darth Schneider » Fr 19 Aug, 2022 11:19

Der Zoom H2n ist ein kleiner Audiorekorder.
https://www.galaxus.ch/en/s1/product/zo ... rs-2452526
Der kann 4 Chanel Surround..
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Fr 19 Aug, 2022 12:51

ich habe mir den zoom jetzt mal durchgelesen.

Was ich als Problem sehe: Das Videobild mit dem Audioton zu synchronisieren.
Video und Audio können ja nicht synchron gestartet werden.




TomStg
Beiträge: 2802

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von TomStg » Fr 19 Aug, 2022 13:39

anfaengerulli hat geschrieben:
Fr 19 Aug, 2022 12:51
ich habe mir den zoom jetzt mal durchgelesen.

Was ich als Problem sehe: Das Videobild mit dem Audioton zu synchronisieren.
Video und Audio können ja nicht synchron gestartet werden.
Dazu klatscht man einmal laut in die Hände, während beide Geräte laufen. Damit hast Du einen völlig ausreichenden Synchronpunkt für die Arbeit auf der Timeline Deines Schnittprogramms.

Aber es stellt sich die Frage, ob dieser 5.1-Aufwand für ein Amateur-Video wirklich sinnvoll ist. Eine ordentliche Stereo-Atmo ist doch in 95% der Amateur-Fälle vollkommen ausreichend.




anfaengerulli
Beiträge: 9

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von anfaengerulli » Fr 19 Aug, 2022 14:48

wie gesagt, bei meinem hd camcorder und 5.1 hat der Surround Sound schon einen sehr tollen Eindruck gemacht. Er hat die Atmosphäre absolut unterstrichen.
Deswegen finde ich es ein bisschen traurig, das mit dem Beginn der 4K camcorder 5.1 auf einmal weg gelassen wurde. Sicherlich genügt diese Variante nicht den Ansprüchen der Profis, aber für die Laien war es schon sehr gut. ich würde Sagen, und schafft es mit keinem Stereo, sei die Qualität auch noch so gut, 5.1 Atmosphäre zu ersetzen




Jott
Beiträge: 20458

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Jott » Fr 19 Aug, 2022 17:08

Man kann heute nachträglich glaubhaftes 5.1 aus Stereo zaubern. Wird oft gemacht, auch im professionellen Bereich.




Darth Schneider
Beiträge: 12223

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Darth Schneider » Fr 19 Aug, 2022 19:42

Ein gutes Stereo Mikrofon kostet aber auch…
Oder würdest du gleich einen Zoom Recorder mit Zoom Stereo Mik dafür werfenden ?
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Jan
Beiträge: 9902

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Jan » Fr 19 Aug, 2022 22:36

Mit richtigen 5.1 hatte es damals auch nicht soviel zu tun, die kleinen fünf Mikrofone vorn an der Kamera waren eng nebeneinander, egal ob Pana oder Sony Consumerklasse. Da war auch etwas Werbung mit dabei damals.




Bluboy
Beiträge: 3076

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von Bluboy » Sa 20 Aug, 2022 00:18

Jott hat geschrieben:
Fr 19 Aug, 2022 17:08
Man kann heute nachträglich glaubhaftes 5.1 aus Stereo zaubern. Wird oft gemacht, auch im professionellen Bereich.
Ich hab Neural Upmix und Nugen ausprobiert :-((




MK
Beiträge: 1953

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von MK » Sa 20 Aug, 2022 00:43

Bluboy hat geschrieben:
Sa 20 Aug, 2022 00:18
Ich hab Neural Upmix und Nugen ausprobiert :-((
Neural Upmix hält sich an die im Signal durch Phasendrehung und L/R-Differenz vorgegebenen Informationen (entsprechend analogem Dolby) und Ist daher die erste Wahl für Filme die in Dolby Stereo / ProLogic vorliegen, funktioniert aber meistens auch mit natürlichen Stereo-Aufnahmen gut.

Halo Upmix von Nugen ist weitaus weniger akkurat und gibt dem "dekodierten" Material eine starke eigene Note mit... für eine komplette Neuerschaffung von Surroundmixen aus Stereomaterial mag das brauchbar sein, für die akkurate Reproduktion von Archivmaterial murkst es zu sehr am Original rum.




pillepalle
Beiträge: 5788

Re: Camcorder mit 4k und Dolby 5.1

Beitrag von pillepalle » Sa 20 Aug, 2022 07:46

Man muss sich eben über die Einschränkungen solcher Kameramikros im klaren sein und überlegen, ob der eher geringe Mehrwert die Einschränkung in der Auswahl der möglichen Camcorder rechtfertigt. Jan hatte ja schon ein gutes Argument gegen 5.1 Kameramikros angemerkt.
Jan hat geschrieben:
Fr 19 Aug, 2022 22:36
Mit richtigen 5.1 hatte es damals auch nicht soviel zu tun, die kleinen fünf Mikrofone vorn an der Kamera waren eng nebeneinander, egal ob Pana oder Sony Consumerklasse. Da war auch etwas Werbung mit dabei damals.
Für mittlere und tiefe Frequenzen hat man in der Regel ein astreines Mono-Signal und nur in den höheren Frequenzen eine gewisse Räumlichkeit. Gerade bei Kameramikrofonen war das 5.1 Feature vor allem Marketing. Es mag in einigen Fällen auch funktionieren, wie der TO von seinem Beispiel mit den Explosionen berichtet hat, aber in der Mehrheit der Fälle funktioniert es eben nicht wirklich gut, bzw bietet keinen echten Mehrwert/Verbesserung. Auch macht es häufig wenig Sinn, die Tonebene an die Bildebene zu koppeln und die Schallquellen zusammen mit der Kamerabewegung im Panorama umherspringen zu lassen. Das ist aber ein grundsätzliches Problem von Kameramikrofonen und hat weniger mit der Kanalanzahl zu tun.

Das wofür ein 5.1 Setup beim Film verwendet wird sind in der Regel reine Atmoaufnahmen. Und das ist auch der Fall, wo es am Camcorder halbwegs funktionieren kann. Alles andere, wie Dialoge, Musik, Geräusche und Effekte werden separat aufgenommen und nachträglich dazu gemischt und im professionellem Umfeld spielen dann auch noch andere Faktoren, wie die Downmix-Kompatibilität eine Rolle. Wenn der TO aber überhaupt keine Arbeit mit dem Ton in der Post haben möchte (das lese ich aus seinen Posts heraus) dann bekommt man eine 5.1 Aufnahme tatsächlich nur mit einem intergrierten Kameramikrofon.

VG
I can't explain and I don't even try.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von ksingle - Mi 7:24
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 4:57
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von roki100 - Mi 1:56
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 1:30
» Was schaust Du gerade?
von hellcow - Mi 0:48
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von 7River - Di 21:54
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von iasi - Di 21:49
» Adobe übernimmt Figma
von berlin123 - Di 18:45
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Di 18:22
» Schnittzeit für Konzertfilm einschätzen
von gunman - Di 18:20
» Drei Studierende-Oscars gehen nach München und Berlin
von slashCAM - Di 16:57
» Untertitel Premiere Pro 2021
von kledano - Di 15:45
» Kichikus Welt 2.0
von rob - Di 15:18
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von berlin123 - Di 14:18
» GH6 Firmware 2.2 nun online
von -paleface- - Di 14:05
» verkaufe HP Workstation
von stiffla123 - Di 11:26
» Creator Music - Musik direkt in YouTube Studio lizensieren
von slashCAM - Di 10:40
» Biete diverse Mikrofone, Stative, Stativköpfe etc.
von cantsin - Di 10:10
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von R S K - Di 10:00
» A fascinating footage about Glenn Gould playing Bach, 1959
von Asjaman - Di 9:16
» Kaufempfehlung ?
von Jost - Di 8:41
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von roki100 - Di 2:02
» Kiev 16mm Objektive für BMPCC
von panalone - Mo 18:54
» BIETE ++ BMPCC und BMMCC
von panalone - Mo 18:51
» S1H - Ninja V - Probleme
von cantsin - Mo 17:56
» Premiere 2019 DRINGEND gesucht
von rob - Mo 17:56
» DJI stellt morgen zwei neue professionelle Mavic Enterprise Modelle vor
von slashCAM - Mo 16:45
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von Darth Schneider - Mo 16:08
» Kreativer Einsatz von Gesichtserkennung
von ruessel - Mo 15:36
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von patfish - Mo 14:24
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von 7River - Mo 10:23
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Darth Schneider - Mo 5:49
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:36
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von rob - So 19:24
» Marlowe — Neil Jordan/William Monahan
von Map die Karte - So 12:07
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>