Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Welche bitrate bei 4k



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
gaulo23
Beiträge: 13

Welche bitrate bei 4k

Beitrag von gaulo23 » So 06 Okt, 2019 14:03

Hallo zusammen

Mein Camcorder Sony Ax53 nimmt 4k Videos mit 60 Mb/s und 100 Mb/s auf. Merkt man zwischen den beiden Varianter einen großen Unterschied? Wenn ich die Videos später bearbeitet habe, speicher ich die Videos mit 40 Mb/s ab. Daher frage ich mich ob man halt ein Unterschied sieht.




Jott
Beiträge: 17443

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von Jott » So 06 Okt, 2019 14:07

Kommt drauf an, was du filmst. Für einen Talking Head (Vortrag etc.) vom Stativ tun‘s die 60. Aber da selbst 100Mbit kleine Dateien ergibt, gibt es außer Speicherkartenknauserei keinen Grund, das nicht immer zu nehmen.




gaulo23
Beiträge: 13

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von gaulo23 » Mo 24 Feb, 2020 07:27

Die Frage ist nur, ob man bei Urlaubsvideos einen Unterschied sieht. Ich mache eine ziemlich lange Reise, und möchte viel Filmen. Habe eine 256Gb SD Karte im Camcorder weiß aber nicht ob es reicht. bei 100Mbit/s kann ich 5 Stunden aufnehmen, und bei 60 Mbit/s sind es schon 8 Stunden.




Darth Schneider
Beiträge: 4759

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von Darth Schneider » Mo 24 Feb, 2020 07:41

Also meine Rx10 nimmt ja nur 2K auf, ob ich jetzt damit mit 25/50 Mbit oder mit 17Mbit aufnehme auf einem Ausflug oder so, bei genug Licht, macht praktisch keinen sichtbaren Unterschied. Wie es bei 4K aussieht ? Einfach ausprobieren und vergleichen.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




TomStg
Beiträge: 2115

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von TomStg » Mo 24 Feb, 2020 07:46

gaulo23 hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 07:27
Die Frage ist nur, ob man bei Urlaubsvideos einen Unterschied sieht. Ich mache eine ziemlich lange Reise, und möchte viel Filmen. Habe eine 256Gb SD Karte im Camcorder weiß aber nicht ob es reicht. bei 100Mbit/s kann ich 5 Stunden aufnehmen, und bei 60 Mbit/s sind es schon 8 Stunden.
Der Trend zur Zweit-Karte nimmt stark zu...




klusterdegenerierung
Beiträge: 15131

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 24 Feb, 2020 08:52

Muß wohl was mit dem internen Gedöns der Cam zu tun haben, meine alte FS700 haut selbst bei Slog und 240fps mit nur 24Mbit max, traumhaftes Material raus, besser als meine A7III mit 100Mbit.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 17443

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von Jott » Mo 24 Feb, 2020 19:25

Das eine ist HD, das andere 4K. Vielleicht bedenken. Aber ja, die FS100 und 700 hatten immer gut demonstriert, wie überflüssig die gehypten externen Recorder sein können.




prime
Beiträge: 763

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von prime » Di 25 Feb, 2020 08:13

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 08:52
... meine alte FS700 haut selbst bei Slog und 240fps mit nur 24Mbit max, traumhaftes Material raus, besser als meine A7III mit 100Mbit.
Slog hat doch nix mit der Bitrate des Codecs zu tun UND das 240 fps Material wird doch nicht als 240 fps geschrieben sondern in der 'normalen' Bildrate, daher ändert sich auch absolut gar nix an der Bitrate und Qualität.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15131

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 10:47

Ne, aber da ja alle hier immer alle jammern das Slog wenn überhaupt nur was für 10Bit 422 ist, dann ist es doch um so erstaunlicher, das selbst bei den Parametern von 8Bit 420 und 24Mbit auch bei slog was gescheites raus kommt und mit welchen Bildprofil jeder dreht ist doch föllig latte, also ist es genauso wenig verkehrt dies auch nicht unerwähnt zu lassen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




gaulo23
Beiträge: 13

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von gaulo23 » Mi 26 Feb, 2020 06:48

Was nützt ihr denn für eine Bitrate? Habe ich Nachteile wenn ich nur 60 anstatt 100 Bitrate nehme. Wollte die Videos mit meiner mavic Mini zusammen schneiden die kann aber keine 100 Bitrate. Jetzt ist die frage was mehr sinn macht. Bin da gerade was überfragt...




prime
Beiträge: 763

Re: Welche bitrate bei 4k

Beitrag von prime » Mi 26 Feb, 2020 07:38

Im Zweifel 100 nehmen. Ob die Drohne 100 kann oder nicht ist egal, das Material kann man trotzdem zusammenschneiden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von Pianist - Sa 10:22
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von glamourshots - Sa 9:36
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Sa 9:13
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von Jott - Sa 8:40
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Darth Schneider - Sa 7:42
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von Darth Schneider - Sa 5:39
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 3:17
» Lumix GH4 mit Ninja V
von pillepalle - Sa 3:10
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Fr 23:28
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von roki100 - Fr 23:05
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von Valentino - Fr 21:58
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von suchor - Do 18:39
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Do 18:25
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von jogol - Do 17:43
» Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor
von Frank Glencairn - Do 17:31
» Gewährleistung und Backup eurer Projekte
von Cinemator - Do 17:03
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.