Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
radneuerfinder
Beiträge: 133

Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von radneuerfinder » Do 28 Mär, 2019 19:03

Managing Director of ARRI Cine Technik: "I say this very openly here: we are also working on a dedicated Super 35 4K camera (not LF) that is planned to be introduced in the first half of 2020."

Quelle:
https://www.fdtimes.com/wp-content/uplo ... ini-LF.pdf (S. 5)




radneuerfinder
Beiträge: 133

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von radneuerfinder » Do 28 Mär, 2019 19:17

Amira II?




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von slashCAM » Mo 01 Apr, 2019 14:00

Bild
Arri lässt ungewöhnlich früh ein kommendes 4K-Modell mit Super35-Sensor durchblicken. Das dürfte vor allem den Streamingdiensten wie Netflix geschuldet sein...



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
News: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019




andieymi
Beiträge: 284

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von andieymi » Mo 01 Apr, 2019 14:30

radneuerfinder hat geschrieben:
Do 28 Mär, 2019 19:17
Amira II?
Das Ding wird anschließend sicher auch wieder in eine Single-Operator-Doku Kamera münden. Wie man Arri die letzten 10 Jahre kennt, versuchen die zurecht das Maximum aus der Entwicklung eines neuen Sensors rauszuholen, sogar wenn es heißt nur die Dies unterschiedlich für Super35 bis 65mm zu schneiden. Wird aber nach der Verwertung in einer SXT-Style Cinekamera und einer neuen Mini sicher noch dauern. Obwohl sich die Amira sicherlich gut verkauft, sind das die Kameras die dieser Markt (weswegen es überhaupt der neue Sensor sein "muss") braucht, keine Amiras.




Pianist
Beiträge: 6329

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von Pianist » Mo 01 Apr, 2019 15:29

andieymi hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 14:30
Obwohl sich die Amira sicherlich gut verkauft, sind das die Kameras die dieser Markt (weswegen es überhaupt der neue Sensor sein "muss") braucht, keine Amiras.
Mir wurde die Amira irgendwann zu schwer, was aber auch an der Art meiner Aufträge und deren Umsetzung liegt. Für mich wäre eigentlich eine FS5ii in Arri-Qualität optimal. Am besten mit E-Mount und für weniger als 15.000 EUR. Aber das wird sich nicht realisieren lassen, weil ich weiß, was Arri alles tut, um diese hohe Qualität hinzukriegen.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




dosaris
Beiträge: 1249

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von dosaris » Mi 03 Apr, 2019 10:49

hier enden meine Rechenkünste:

bot ARRI "echte" 4K nur bei FullFrame/LF an. Denn erst ab ca. 33 mm Sensorbreite lassen sich 4000 Horizontel-Sensel mit .00825mm Kantenlänge unterbringen.

ich bringe (rechnerisch) ~ 4000 Pixel (mit je 4 Sensel a 4ym) in 33mm Sensorbreite unter oder
4000 Sensel ergo mit nur 2000 Pixel
(jeweils pitch-Raster, nicht netto-size) .

Hier ist doch vom 1-Chip-Sensor die Rede?!?
Bei 3-chip-Sensorblocks würde das aber passen.

p.s.: produziert eigentlich jemand auf dem Sensor-Chip 3-sensel-pixel?
Man könnte die 3-sensel-Pixel verschränkt ineinander schieben und so bei gleicher Pixelfläche
größere Sensel unterbringen.
Also Senselanordnung zb so (je 2 benachbarte Pixel):
RGb
Bgr
(RGB sensel 1. pixel, rgb Sensel 2. Pixel, usw)

p.p.s: produziert (?) ARRI die Sensor-Chips eigentlich selber, oder wer?

klärt mich mal auf




Frank Glencairn
Beiträge: 11372

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 03 Apr, 2019 12:39

dosaris hat geschrieben:
Mi 03 Apr, 2019 10:49

p.p.s: produziert (?) ARRI die Sensor-Chips eigentlich selber, oder wer?
Nein, das können die gar nicht, der Sensor wird bei ON Semiconductor entwickelt und produziert.




Pianist
Beiträge: 6329

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Pianist » Mi 03 Apr, 2019 12:59

Aber schon das Zersägen der Wafer passiert dann bei Arri. Von sechs bis zwölf Nutzen pro Wafer (je nach Sensorgröße) sind übrigens nur einer oder zwei verwendbar.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




dosaris
Beiträge: 1249

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von dosaris » Do 04 Apr, 2019 09:38

Pianist hat geschrieben:
Mi 03 Apr, 2019 12:59
Aber schon das Zersägen der Wafer passiert dann bei Arri.
echt?

dazu müssten die doch eigene Bondierungs-Straßen haben, und Konfektionierg usw?

Ich würde eher vermuten, dass die nur 'ne Eingangs-Selektierung der fertigen Chips machen
für's Qualitäts-Management (dead pixel etc)




Pianist
Beiträge: 6329

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Pianist » Do 04 Apr, 2019 09:43

dosaris hat geschrieben:
Do 04 Apr, 2019 09:38
echt?
Ich habe es selbst gesehen. Daher weiß ich ja auch, wie viel Ausschuss da drinsteckt, was offensichtlich technologisch nicht vermeidbar ist.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Kamerafreund
Beiträge: 461

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von Kamerafreund » Do 11 Apr, 2019 20:21

Ich nehme auch eine fs5 II mit Vollformat und vier Audio Eingängen - und das sogar in Sony Qualität für 15.000
Pianist hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 15:29
andieymi hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 14:30
Obwohl sich die Amira sicherlich gut verkauft, sind das die Kameras die dieser Markt (weswegen es überhaupt der neue Sensor sein "muss") braucht, keine Amiras.
Mir wurde die Amira irgendwann zu schwer, was aber auch an der Art meiner Aufträge und deren Umsetzung liegt. Für mich wäre eigentlich eine FS5ii in Arri-Qualität optimal. Am besten mit E-Mount und für weniger als 15.000 EUR. Aber das wird sich nicht realisieren lassen, weil ich weiß, was Arri alles tut, um diese hohe Qualität hinzukriegen.

Matthias




Pianist
Beiträge: 6329

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von Pianist » Do 11 Apr, 2019 20:35

Kamerafreund hat geschrieben:
Do 11 Apr, 2019 20:21
Ich nehme auch eine fs5 II mit Vollformat und vier Audio Eingängen - und das sogar in Sony Qualität für 15.000
Warum muss es denn Vollformat sein? Das wirkt sich ja automatisch wieder auf Größe und Gewicht der Objektive aus. Mir reicht der Super-35-Sensor vollkommen aus.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




radneuerfinder
Beiträge: 133

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von radneuerfinder » Mi 27 Mai, 2020 18:49

Die S35 4K Arri soll jetzt Mitte bis Ende 2021 auf den Markt kommen, wie Marc Shipman-Mueller (Produkt Manager ARRI Kamera System) heute in einem Arri Webinar ankündigte:


Die Kamera wird ähnlich von der Größe sein wie eine Mini LF, den Sucher der Mini LF nutzen, wie die Mini LF auf Codex Compact Drives aufzeichnen und weiterhin auf CMOS SensorTechnologie setzen.


Edit: Fehlangaben korrigiert.
Zuletzt geändert von radneuerfinder am Fr 29 Mai, 2020 23:28, insgesamt 2-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 2260

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von pillepalle » Mi 27 Mai, 2020 19:13

radneuerfinder hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 18:49
Die Kamera soll ein klein wenig größer als eine Arri LF werden, den Sucher der LF nutzen, und weiterhin auf CMOS SensorTechnologie und CF Karten setzen.
Auf CF Karten? Da ist vermutlich eher CFast oder CFexpress mit gemeint :)

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




radneuerfinder
Beiträge: 133

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von radneuerfinder » Mi 27 Mai, 2020 19:18

Ja, CFast Karten :-)




rush
Beiträge: 10550

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von rush » Mi 27 Mai, 2020 21:45

Pianist hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 15:29
Für mich wäre eigentlich eine FS5ii in Arri-Qualität optimal. Am besten mit E-Mount und für weniger als 15.000 EUR. Aber das wird sich nicht realisieren lassen, weil ich weiß, was Arri alles tut, um diese hohe Qualität hinzukriegen.

Matthias
Sony könnte ja sicherlich wenn sie denn wollten... also eine FS5 für den Profibereich entwickeln. Die Zutaten sind im eigenen Hause vorhanden - aber bisher scheint man noch auf der Bremse zu stehen.
Vielleicht (hoffentlich) ändert eine kommende A7s III (oder wie auch immer sie heißen mag) das ganze ein wenig und treibt den Wagen wieder auf die linke Spur...

Den Wunsch/Drang nach Vollformat für Video verspüre ich ebenso wenig wie Du - S35 ist und bleibt für mich mehr oder weniger der Sweet-Spot... Wenn man mit dem Ding aber auch Fotos machen kann - dann darf natürlich gern ein KB Sensor drin stecken der im Videomode sauber "copped".
keep ya head up




Paralkar
Beiträge: 1583

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Paralkar » Mi 27 Mai, 2020 22:28

radneuerfinder hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 19:18
Ja, CFast Karten :-)
Sicher Cfast 2.0? Kein CF-Express, ansonsten wird es mit Open Gate 4k Raw ne knappe Sache im ArriRaw Format,

Bei 25 fps ArriRaw:
Alexa Mini (Open Gate): 11,3 Megabyte/Frame = 282,5 Megabyte/s
Alexa Mini LF (Open Gate): 20,9 Megabyte/ Frame = 522 Megabyte/s
Alexa Mini LF 4k (16x9): 12,6 Megabyte/ Frame = 315 Megabyte/s

Klar keiner weiß wieviel Pixel etc., das ist noch ausschlaggebend, und Open Gate ist ja auch n Spezialfall, aber würde mich hart wundern, wenn da nicht Arri typisch auf Nr. Sicher gegangen ist bei Speicherkarten
DIT/ digital Colorist/ Photographer




markusG
Beiträge: 1080

Re: Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

Beitrag von markusG » Do 28 Mai, 2020 09:08

Kamerafreund hat geschrieben:
Do 11 Apr, 2019 20:21
Ich nehme auch eine fs5 II mit Vollformat
Also ne Fx9 :-P




radneuerfinder
Beiträge: 133

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von radneuerfinder » Do 28 Mai, 2020 10:35

Paralkar hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 22:28
Sicher Cfast 2.0?
Die Fehlinfo geht auf mich. Ich habe jetzt noch mal im Webinar nachgehört. Die Arri 4k S35 wird die gleichen Karten wie die LF verwenden, also Codex Compact Drive.




dienstag_01
Beiträge: 10561

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von dienstag_01 » Do 28 Mai, 2020 10:53

dosaris hat geschrieben:
Mi 03 Apr, 2019 10:49
hier enden meine Rechenkünste:

bot ARRI "echte" 4K nur bei FullFrame/LF an. Denn erst ab ca. 33 mm Sensorbreite lassen sich 4000 Horizontel-Sensel mit .00825mm Kantenlänge unterbringen.

ich bringe (rechnerisch) ~ 4000 Pixel (mit je 4 Sensel a 4ym) in 33mm Sensorbreite unter oder
4000 Sensel ergo mit nur 2000 Pixel
(jeweils pitch-Raster, nicht netto-size) .

Hier ist doch vom 1-Chip-Sensor die Rede?!?
Bei 3-chip-Sensorblocks würde das aber passen.

p.s.: produziert eigentlich jemand auf dem Sensor-Chip 3-sensel-pixel?
Man könnte die 3-sensel-Pixel verschränkt ineinander schieben und so bei gleicher Pixelfläche
größere Sensel unterbringen.
Also Senselanordnung zb so (je 2 benachbarte Pixel):
RGb
Bgr
(RGB sensel 1. pixel, rgb Sensel 2. Pixel, usw)

p.p.s: produziert (?) ARRI die Sensor-Chips eigentlich selber, oder wer?

klärt mich mal auf
Als Sensel werden die Fotozellen auf den Sensoren bezeichnet (manchmal). Bei Bayer-Sensoren entspricht ein Sensel einem Pixel.




Paralkar
Beiträge: 1583

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Paralkar » Fr 29 Mai, 2020 02:29

radneuerfinder hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 10:35
Paralkar hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 22:28
Sicher Cfast 2.0?
Die Fehlinfo geht auf mich. Ich habe jetzt noch mal im Webinar nachgehört. Die Arri 4k S35 wird die gleichen Karten wie die LF verwenden, also Codex Compact Drive.
Jupp und auch n klein wenig größer als ne Mini LF, und keine Alexa LF. Letztere ist auch n ziemlich schwerer Brecher
DIT/ digital Colorist/ Photographer




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 10:59

Ich bin mal auf die Sensorauflösung gespannt.

Ein Bayer-Sensor erfordert eigentlich zumindest eine um 20-25% höhere Raw-Auflösung.
Auch die aktuellen Alexa brachten ja eine höhere Auflösung als das 2k-Zielformat mit.




pillepalle
Beiträge: 2260

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von pillepalle » Fr 29 Mai, 2020 11:14

Die Strategie nicht mehr Auflösung zu haben als nötig macht schon Sinn. Schon bei UHD sind mir persönlich die Sigma Art Optiken zu scharf. Die muss ich weichzeichnen damit das Bild nicht unnatürlich scharf wirkt. Man kann natürlich auch gleich weniger scharfe Optiken verwenden, aber wozu dann die hohe Auflösung? Zum croppen? Und wo sind die großen Leinwände die hohe Auflösungen wirklich rechtfertigen könnten? Streamingdienste profitieren davon eigentlich nicht.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 11:43

Meist ist es doch eher so, dass die Objektive die hohen Sensorauflösungen nicht ausreizen können.
Selbst die Sigma Art verlangen nach der idealen Blende, um über das ganze Bild eine Auflösung zu bieten, die die vielen k dann auch nutzt.




andieymi
Beiträge: 284

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von andieymi » Fr 29 Mai, 2020 12:03

Das argumentative Minenfeld von Sensorauflösung vs. Optikauflösung vs. Sehgewohnheit/Bildinhalt will ich hier gar nicht aufmachen, aber folgende Frage in den Raum geworfen:

Von 2 Mustersetups - einmal niedrigauflösende Kamera mit scharfer Optik und einmal hochauflösender Kamera mit niedrigauflösender Optik - welches Bild würde (tun wir mal so als ginge es nicht um Inhalt und Kontext) einem Großteil der Zuseher besser gefallen? Wir könnten es soweit treiben in dem wir sagen aufs jeweilige Projektionsformat und Betrachtungsabstand gerechnet würde rechnerisch die gleiche Auflösung rauskommen, trennen wir mal die Begriffe Auflösung von Pixelanzahl sondern verwenden physikalische Repräsentation von Objekten in der Realität vs. im Bild, lpmm o.Ä.

Ich weiß es nicht, ich vermute stark letzteres. Ist allerdings nur eine Mutmaßung. Oder würde es im besten Fall gleich aussehen? Die Yedlin Demos deuten ja ähnliches an.


Nach der Logik, ich will Auflösung um jedes Quäntchen produzieren müsste hohe Auflösung + hohe Auflösung eindeutig als Sieger hervorgehen. Tut es in der Praxis allerdings wohl nicht. Dann bleibt wohl nur solche Überlegungen von einer einseitigen Betrachtung (Optiken ODER Sensor) zu trennen und die gesamte Pipeline in die Überlegungen mit einzubeziehen. Das passiert weder beim Argumentieren gegen hohe Auflösungen noch beim Argumentieren gegen weiche/scharfe Optiken.




roki100
Beiträge: 4215

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 12:08

iasi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 10:59
Ich bin mal auf die Sensorauflösung gespannt.

Ein Bayer-Sensor erfordert eigentlich zumindest eine um 20-25% höhere Raw-Auflösung.
Auch die aktuellen Alexa brachten ja eine höhere Auflösung als das 2k-Zielformat mit.
also das was ich bisher erfahren habe, dass das nicht immer so stimmt, denn da spielt Sensor Specs etc. schon eine wichtige Rolle...es gibt also ein gutes K oder ein schlechteres K. Ich hatte z.B. letztens Alexa und P4K (4K BRAW) samples bei YouTube heruntergeladen... Alexa war irgendwie schärfer/sauberer/keine Artefakte usw.




-paleface-
Beiträge: 3024

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von -paleface- » Fr 29 Mai, 2020 13:16

andieymi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 12:03
Das argumentative Minenfeld von Sensorauflösung vs. Optikauflösung vs. Sehgewohnheit/Bildinhalt will ich hier gar nicht aufmachen, aber folgende Frage in den Raum geworfen:

Von 2 Mustersetups - einmal niedrigauflösende Kamera mit scharfer Optik und einmal hochauflösender Kamera mit niedrigauflösender Optik - welches Bild würde (tun wir mal so als ginge es nicht um Inhalt und Kontext) einem Großteil der Zuseher besser gefallen? Wir könnten es soweit treiben in dem wir sagen aufs jeweilige Projektionsformat und Betrachtungsabstand gerechnet würde rechnerisch die gleiche Auflösung rauskommen, trennen wir mal die Begriffe Auflösung von Pixelanzahl sondern verwenden physikalische Repräsentation von Objekten in der Realität vs. im Bild, lpmm o.Ä.

Ich würde scharfen Sensor und weiche Linse nehmen. Das macht ja eher einen "Look" aus. Zudem kann man eher an dem mechanischen Objektiv werkeln an einem Sensor. Was der Sensor macht, muss ich hinnehmen, was vor dem Sensor passiert, da hab ich Einfluss drauf.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 13:35

roki100 hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 12:08
iasi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 10:59
Ich bin mal auf die Sensorauflösung gespannt.

Ein Bayer-Sensor erfordert eigentlich zumindest eine um 20-25% höhere Raw-Auflösung.
Auch die aktuellen Alexa brachten ja eine höhere Auflösung als das 2k-Zielformat mit.
also das was ich bisher erfahren habe, dass das nicht immer so stimmt, denn da spielt Sensor Specs etc. schon eine wichtige Rolle...es gibt also ein gutes K oder ein schlechteres K. Ich hatte z.B. letztens Alexa und P4K (4K BRAW) samples bei YouTube heruntergeladen... Alexa war irgendwie schärfer/sauberer/keine Artefakte usw.
Mir kommt da immer ein Interview mit Roger Deakins in den Sinn, der erzählte, wie erschrocken er reagiert hatte, als er hörte, Skyfall solle auch in 4k und IMAX gezeigt werden. Erst das Ergebnis des (wohl sehr guten) IMAX-upscale-Verfahrens habe ihn beruhigt.




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 13:37

-paleface- hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 13:16
andieymi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 12:03
Das argumentative Minenfeld von Sensorauflösung vs. Optikauflösung vs. Sehgewohnheit/Bildinhalt will ich hier gar nicht aufmachen, aber folgende Frage in den Raum geworfen:

Von 2 Mustersetups - einmal niedrigauflösende Kamera mit scharfer Optik und einmal hochauflösender Kamera mit niedrigauflösender Optik - welches Bild würde (tun wir mal so als ginge es nicht um Inhalt und Kontext) einem Großteil der Zuseher besser gefallen? Wir könnten es soweit treiben in dem wir sagen aufs jeweilige Projektionsformat und Betrachtungsabstand gerechnet würde rechnerisch die gleiche Auflösung rauskommen, trennen wir mal die Begriffe Auflösung von Pixelanzahl sondern verwenden physikalische Repräsentation von Objekten in der Realität vs. im Bild, lpmm o.Ä.

Ich würde scharfen Sensor und weiche Linse nehmen. Das macht ja eher einen "Look" aus. Zudem kann man eher an dem mechanischen Objektiv werkeln an einem Sensor. Was der Sensor macht, muss ich hinnehmen, was vor dem Sensor passiert, da hab ich Einfluss drauf.
Höhere Auflösung bedeutet eben auch eine feiner aufgelöste Unschärfe.

Ich denke, man sollte hohe Auflösung nicht mit Schärfe gleichsetzen.




pillepalle
Beiträge: 2260

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von pillepalle » Fr 29 Mai, 2020 13:50

Ja, stimmt natürlich schon. Mir ist aber erst seit dem ich filme aufgefallen, das mir Optiken auch zu scharf sein können. Das 'Problem' hatte ich bei Stills nie. Im Gegenteil, da fand ich's sogar gut wenn's richtig scharf war. Ich weiß nicht woran es liegt, aber bei Film bin ich irgendwie wählerischer geworden was die Optiken betrifft. Da spielen auch andere Qualitäten meiner Meinung nach eine größere Rolle.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 15:23

pillepalle hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 13:50
Ja, stimmt natürlich schon. Mir ist aber erst seit dem ich filme aufgefallen, das mir Optiken auch zu scharf sein können. Das 'Problem' hatte ich bei Stills nie. Im Gegenteil, da fand ich's sogar gut wenn's richtig scharf war. Ich weiß nicht woran es liegt, aber bei Film bin ich irgendwie wählerischer geworden was die Optiken betrifft. Da spielen auch andere Qualitäten meiner Meinung nach eine größere Rolle.

VG
Sicherlich. Auflösungsvermögen eines Objektivs ist nicht alles.




Frank Glencairn
Beiträge: 11372

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 29 Mai, 2020 16:30

andieymi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 12:03

Nach der Logik, ich will Auflösung um jedes Quäntchen produzieren müsste hohe Auflösung + hohe Auflösung eindeutig als Sieger hervorgehen. Tut es in der Praxis allerdings wohl nicht. Dann bleibt wohl nur solche Überlegungen von einer einseitigen Betrachtung (Optiken ODER Sensor) zu trennen und die gesamte Pipeline in die Überlegungen mit einzubeziehen. Das passiert weder beim Argumentieren gegen hohe Auflösungen noch beim Argumentieren gegen weiche/scharfe Optiken.
Spätestens nach der Komprimierung spielt das alles sowieso keine Rolle mehr.
Ich würde wetten, daß keiner hier in der Lage wäre auch nur den geringsten Unterschied zwischen UHD, 4K und 4K aus nem 4,6K/6K Sensor zu erkennen, wenn da ganze erst mal auf YT, Vimeo, TV, Netflix oder sogar Kino gezeigt wird.




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 16:53

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 16:30
andieymi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 12:03

Nach der Logik, ich will Auflösung um jedes Quäntchen produzieren müsste hohe Auflösung + hohe Auflösung eindeutig als Sieger hervorgehen. Tut es in der Praxis allerdings wohl nicht. Dann bleibt wohl nur solche Überlegungen von einer einseitigen Betrachtung (Optiken ODER Sensor) zu trennen und die gesamte Pipeline in die Überlegungen mit einzubeziehen. Das passiert weder beim Argumentieren gegen hohe Auflösungen noch beim Argumentieren gegen weiche/scharfe Optiken.
Spätestens nach der Komprimierung spielt das alles sowieso keine Rolle mehr.
Ich würde wetten, daß keiner hier in der Lage wäre auch nur den geringsten Unterschied zwischen UHD, 4K und 4K aus nem 4,6K/6K Sensor zu erkennen, wenn da ganze erst mal auf YT, Vimeo, TV, Netflix oder sogar Kino gezeigt wird.
Bei Skyfall stach mir der Unterschied zwischen den Red-Copter und den Alexa-Aufnahmen durchaus ins Auge.




Frank Glencairn
Beiträge: 11372

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 29 Mai, 2020 18:40

Ja, wenn der große Teil des Filmes von 2K auf 4K Hochskaliert ist und dann ein 5K Bild dazwischen, dann mag das schon auffallen, aber davon haben wir nicht gesprochen.




iasi
Beiträge: 14872

Re: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 19:05

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 18:40
Ja, wenn der große Teil des Filmes von 2K auf 4K Hochskaliert ist und dann ein 5K Bild dazwischen, dann mag das schon auffallen, aber davon haben wir nicht gesprochen.
Du hast auch von Kino gesprochen.

Es ist eben durchaus auch so, dass ein UHD-TV von 4k-Material profitiert.

Wobei es durchaus motivabhängig ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?
von K.-D. Schmidt - Di 11:29
» Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
von -paleface- - Di 11:26
» Auch die Canon C300 Mark III besteht die Netflix-Prüfung
von Jott - Di 11:25
» Teradek Serv Pro: kabelloses Kamera-Monitoring per App - und jetzt auch übers Netz
von slashCAM - Di 11:03
» Adobe Cloud: Mit und ohne Internetverbindung kein öffnen der Apps
von WWJD - Di 10:39
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von Valentino - Di 10:37
» Neuling im Bereich SDI Output, welches Kabel?
von Jott - Di 10:19
» Clip-Orientierung in Blackmagics Fusion *Erledigt*
von pillepalle - Di 9:46
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von Bruno Peter - Di 9:19
» Videopanorama erstellen
von finrik - Di 8:33
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von M48UP - Di 7:14
» Problem mit Final Cut Pro X beim Export/Hochladen
von Jott - Di 6:58
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von Bluboy - Di 4:27
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von klaramus - Di 1:14
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von klaramus - Di 0:58
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von iasi - Di 0:01
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 23:59
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jörg - Mo 23:04
» Was hörst Du gerade?
von audiocrowd - Mo 23:00
» R.I.P. Ennio Morricone
von nicecam - Mo 22:58
» Brandon Li XXL
von klusterdegenerierung - Mo 20:57
» Alpha 7 IV - Wann kommt Sie?
von markusG - Mo 20:27
» HEVC-Nachfolger VVC/H.266: Videokodierung finalisiert und bereit für GPUs
von dosaris - Mo 18:35
» handheld B-Roll
von rush - Mo 17:33
» Multicam: Effekte von Source File auf andere Source Files kopieren
von Niggo9393 - Mo 15:53
» Gleiche Bewegungsgeschwindigkeit bei unterschiedlich langen Strecken?
von srone - Mo 15:09
» Stativ Camcorder
von Asjaman - Mo 12:35
» Wise kündigt 1 TB große CFexpress Speicherkarte an
von tom - Mo 11:33
» Rucksack Camcorder
von vobe49 - Mo 7:28
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von Darth Schneider - Mo 7:02
» Log grading in Photoshop
von Axel - So 21:42
» Philips 558M1RY: Riesiger 55" 4K HDR Monitor mit DisplayHDR 1000 und 95% DCI-P3
von iasi - So 19:28
» Olympus OM-D Webcam Beta: kostenloses Tool verwandelt Kameras in Webcams
von MarcTGFG - So 18:37
» Verkaufe Canon C200 Inkl CFast Karten
von Crossrocker - So 18:11
» Frage zu Instagram Stories...
von TomWI - So 17:23
 
neuester Artikel
 
Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...