Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



JVC GY HD201e Start



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Jott
Beiträge: 15033

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Jott » Di 18 Dez, 2018 09:03

Das wäre sinnvoll, ja. Im Laufe ihres sehr langen Lebens kann die Kamera völlig verkurbelt worden sein. Mit Pech ist sie auch einfach nur defekt (oft genug der Grund für einen Buchtverkauf), aber davon würde ich erst mal nicht ausgehen.

Das Studium der Bedienungsanleitung läßt sich nun mal nicht vermeiden. Das war ja eine Kamera aus der Pro-Abteilung mit den entsprechenden Einstellmöglichkeiten. Dazu muss man natürlich Grundwissen mitbringen, das wird im Manual auch vorausgesetzt.

Wenn das alles zu mühsam sein sollte, dann war‘s wohl ein Fehlkauf.




Camiguin
Beiträge: 20

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Camiguin » Di 18 Dez, 2018 09:38

Für alle die sich auch eine GY HD 200 - 251 gekauft haben und evtl. mit der Übertragung auf den PC Probleme haben.

Wenn die Übertragung fehlerhaft und lückenhaft ist gibt es eine recht sichere Möglichkeit die Übertragung sicher zu stellen, man besorgt sich einen Reckorder der CDs brennen kann, brennt sich eine CD und hat gleichzeitig eine Sicherung der Daten damit ist sichergestellt das es keine Lücken gibt und man muss nicht unbedingt den PC auf den neusten Stand bringen.,




Camiguin
Beiträge: 20

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Camiguin » Di 18 Dez, 2018 09:48

Jott hat geschrieben:
Di 18 Dez, 2018 09:03
Das wäre sinnvoll, ja. Im Laufe ihres sehr langen Lebens kann die Kamera völlig verkurbelt worden sein. Mit Pech ist sie auch einfach nur defekt (oft genug der Grund für einen Buchtverkauf), aber davon würde ich erst mal nicht ausgehen.

Das Studium der Bedienungsanleitung läßt sich nun mal nicht vermeiden. Das war ja eine Kamera aus der Pro-Abteilung mit den entsprechenden Einstellmöglichkeiten. Dazu muss man natürlich Grundwissen mitbringen, das wird im Manual auch vorausgesetzt.

Wenn das alles zu mühsam sein sollte, dann war‘s wohl ein Fehlkauf.
"Verkurbelt" hab sicherlich ich das gute Stückund werde mir eine Standarteinstellung Empfehlen lassen von der ich aus meine weiteren Versuche starte.
Die SD Cart ist leer somit wird auch keine Voreinstellung gezogen.




Jott
Beiträge: 15033

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Jott » Di 18 Dez, 2018 15:14

Mach wirklich erst mal ein Factory Reset.

Und dann musst du dich mit FireWire beschäftigen. Gerne auch mal den Parallelthread über DV-Capturing genießen.

Du musst keinen PC auf den neuesten Stand bringen, im Gegenteil. DV einlesen und schneiden ging schon mit Rechnern von vor zwanzig Jahren. HDV ist komplizierter, das klappte dann erst vor 15 Jahren.




gunman
Beiträge: 1265

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von gunman » Di 18 Dez, 2018 19:42

Camiguin hat geschrieben:
Di 18 Dez, 2018 09:38
Für alle die sich auch eine GY HD 200 - 251 gekauft haben und evtl. mit der Übertragung auf den PC Probleme haben.

Wenn die Übertragung fehlerhaft und lückenhaft ist gibt es eine recht sichere Möglichkeit die Übertragung sicher zu stellen, man besorgt sich einen Reckorder der CDs brennen kann, brennt sich eine CD und hat gleichzeitig eine Sicherung der Daten damit ist sichergestellt das es keine Lücken gibt und man muss nicht unbedingt den PC auf den neusten Stand bringen.,
Hallo,
Bei allem Respekt, aber Du musst dich wirklich einmal mit der Theorie betreffend digitale Aufzeichnung befassen ! Hier ein Link zu Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/HDV_(Videoformat)
Soweit ich das einschätzen kann, nimmt deine Kamera im HDV Format, auf, eine CD hat aber nur eine Auflösung von 720X576 Pixel, also verschenkst Du schon einen Teil an Auflösung.
Du hast eine alte professionelle Videokamera gekauft die für deine aktuellen Kentnisse betreffend Video absolut ungeeignet ist, das hilft aber jetzt nichts mehr. Ich kann dir nur raten: befasse dich mit der Materie, sonst wirst Du nicht glücklich.
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




Camiguin
Beiträge: 20

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Camiguin » Di 18 Dez, 2018 20:47

Also wenn man alle logischen und evtl. logischen Einstellungen vorgenommen hat und sich nichts ändert ist es Zeit über Defekte nach zu denken.
Und wie sich herraus stellt liegt ein Defekt vor, lange Rede kurzer Sinn Cam gewechselt alles bestens.
Zuletzt geändert von Camiguin am Di 18 Dez, 2018 20:56, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 15033

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Jott » Di 18 Dez, 2018 20:49

Mach ich bei Unterhosen auch so.




Camiguin
Beiträge: 20

Re: JVC GY HD201e Start

Beitrag von Camiguin » Di 18 Dez, 2018 20:57

Jott hat geschrieben:
Di 18 Dez, 2018 20:49
Mach ich bei Unterhosen auch so.
also ich wechsel diese täglich...........

und mal ehrlich da muss man doch nicht auf einen Defekt warten




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von roki100 - Mo 0:36
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von cantsin - So 23:50
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - So 22:17
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - So 21:47
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von jenss - So 19:37
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - So 18:46
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» VDL: Lookangleichung
von Jott - So 17:08
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Drushba - Sa 20:12
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.