Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Mediamind
Beiträge: 79

Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von Mediamind » Di 03 Jul, 2018 10:19

Guten Morgen,
ich habe ein Verständnisproblem, welches ich nicht mit dem Handbuch der HC-X1 gelöst bekomme. Es gibt verschiedene Optionen des Weißabgleichs bei diesem Camcorder. ATW (automatisch), VAR (variable Farbtemperatur nach Uservorgabe), Ach und Bch. Bei Ach und Bch kann man (Zitat aus der Anleitung):

Die Einstellung kann für die aufzunehmende Szene optimiert werden, wenn
Sie die WHITE BAL-Taste drücken, um zu [Ach] zu wechseln

Ok, das klappt auch genau so. Es ist allerdings nirgends erläutert, worin sich Ach und Bch unterscheiden, geschweige denn, wofür das eine Abkürzung/Bezeichnung sein soll. Hat hier ggf. jemand einen Hinweis für mich? Ich finde es irritierend, wenn man das nicht zuordnen kann.

Danke im Voraus




K.-D. Schmidt
Beiträge: 644

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von K.-D. Schmidt » Di 03 Jul, 2018 10:55

A und B sind Speicherplätze, auf denen man mit manuellem Weißabgleich festgelegte Werte dauerhaft abspeichern kann. Dass sie Ach und Bch genannt werden, ist eher selten. Ob das "ch" für channel steht?




Mediamind
Beiträge: 79

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von Mediamind » Di 03 Jul, 2018 11:24

... das könnte sein. Die Bezeichnung ist irgendwie eigenartig. Mit Speicherplatz A und B könnte man mehr assozieren. Ich werde einmal versuchen, ob die Ach und Bch Wahl mit eigener Farbtemperaturwahl permanent gespeichert werden. Die Menüs dieser Kamera sind im Vergleich zur GH5 einfach nur Käse. Man kann gar nicht glauben, dass beide vom gleichen Hersteller stammen.




dienstag_01
Beiträge: 8503

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von dienstag_01 » Di 03 Jul, 2018 12:51

Daran ist eigentlich nichts eigenartig ;)
A und B stehen für zwei verschiedene Speicher, bei dem ch bin ich mir nicht sicher, wahrscheinlich irgendwas mit change oder changeable.
Also, 2 Ablagen für zwei (unterschiedliche) manuelle Weißabgleiche.
Im Gegensatz dazu gibt es noch zwei unterschiedliche feste Weissabgleiche (über PPST - wie Preset), keine Ahnung allerdings, ob das bei jeder Panasonic Videokamera so ist.




handiro
Beiträge: 2946

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von handiro » Do 05 Jul, 2018 16:38

Da man bei den Kameras den Wert nicht per Hand einstellen kann, muss man eben die 2 Speicher A und B benutzen. Der Feste dritte ist Wählbar zwischen 3,2K und noch einem (glaube ich... hab sie nicht zur Hand). Ich mache mir 5,6 k auf den A und benutze den B mit Folie zum örtlichen Weissabgleich, da ich die BMPCC mit 5,6 k meist als B-Cam nehme. Mit 5,6K komme ich oft sehr gut hin, da sich Prores 10 bit Material gut graden lässt.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




dienstag_01
Beiträge: 8503

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 16:41

handiro hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 16:38
Da man bei den Kameras den Wert nicht per Hand einstellen kann, muss man eben die 2 Speicher A und B benutzen. Der Feste dritte ist Wählbar zwischen 3,2K und noch einem (glaube ich... hab sie nicht zur Hand). Ich mache mir 5,6 k auf den A und benutze den B mit Folie zum örtlichen Weissabgleich, da ich die BMPCC mit 5,6 k meist als B-Cam nehme. Mit 5,6K komme ich oft sehr gut hin, da sich Prores 10 bit Material gut graden lässt.
Wählbar zwischen 3,2 und - würde mich wundern, wenn nicht - 5,6 ;)




StanleyK2
Beiträge: 828

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von StanleyK2 » Do 05 Jul, 2018 17:10

Die Kamera steht hier mit der Handhabung des WB in langjähriger Panasonic Henkelmann-Tradition. Art der Bedienelemente variiert .

hier:

2 Taster + universelles Einstellrad:

White Bal an der Seite, eckig
- durch wiederholtes Drücken zyklisch: Ach -> Bch -> Preset Einstellung(verschiedene, s.u.) (alles im Sucher angezeigt)

AWB vorne unten links, rund
- falls Ach oder Bch angewählt, wird beim Drücken für die Auswahl ein automatischer AWB durchgeführt (ch = channel oder choice, is ja egal)
- bei der Preset-Einstellung: Drücken des AWB zyklisch: 3200K (fest) -> 5600K (fest) -> Var (2000 - 15000K in <100k Schritten einstellbar mit dem Einstellrad)

Alle Einstellungen / Auswahlen bleiben bis zur aktiven Änderung erhalten, auch beim Ausschalten.




Mediamind
Beiträge: 79

Re: Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1

Beitrag von Mediamind » Do 05 Jul, 2018 17:18

Das nenne ich eine verständliche Antwort. Vielen leiben Dank, dass Du aus Deiner Panasoicerfahrung das Mysterium erhellt hast. Ich verzweifelte schon an Beschreibung aus dem Handbuch.
Herzliche Grüße

Dieter




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von domain - Fr 17:58
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Fr 17:35
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Frank Glencairn - Fr 17:17
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Fr 17:04
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von slashCAM - Fr 16:40
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Fr 11:42
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
» Das guck ich mir doch noch mal an!
von klusterdegenerierung - Do 22:30
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Do 20:47
» Slowmotion-Videos - Unterwasserexplosionen
von fisheyeadventures - Do 19:27
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Sammy D - Do 18:06
» Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung
von blickfeld - Do 15:17
» nach Import in Premiere asynchron
von Michael Dzovor - Do 15:12
» Suche gute Alternative für iZotope Spectral Denoiser!
von Riki1979 - Do 15:11
» Magic Lantern deinstalliert??
von dienstag_01 - Do 14:11
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von brendan - Do 12:46
» Neue Trigger Griffe von Zacuto und Top Handles 2.0 von Wooden Camera
von slashCAM - Do 11:54
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von 3Dvideos - Do 11:37
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von klusterdegenerierung - Mi 22:16
» Kaufberatung Objektive Sony A6000
von klusterdegenerierung - Mi 19:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Mi 17:04
» Paris Wandering (pointcloud test)
von slashCAM - Mi 15:42
» GoPro Hero3 Black mit viel Zubehör
von Jack43 - Mi 12:35
» CTO Filter Acryl/Plexi in 1x1 am Markt?
von andieymi - Mi 11:30
» [BIETE] Canon EOS C300 EF
von filmart - Mi 10:06
» Hochschulbewerbung "Lovely"
von Paul G - Mi 10:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von blickfeld - Mi 9:57
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.