Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
xandix
Beiträge: 534

JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Di 24 Mär, 2015 23:08

Ich habe seit Montag die JVC GY-HM200.

Hier der Link zu JVC zum Specs und Features nachlesen:
jvcpro.de/video/product/493/gy…live-streaming-camcorder/

Habe mich noch nicht "richtig eingearbeitet" bin noch am Probieren und einstellen.
Und das erste Projekt wird auch als HD-Kamera sein.
Als 4K Kamera wirds dann wohl erst im April oder Mai mir filmen.

Meine Punkte die mich zur GY-HM200 als Alternatve zur Sony PXW-X70 haben greifen lassen:
- Grösser / mehr Bedienknöpfe
- Focusring / Zoomring / Blendenrad
- Remote als LANC ( ja, den "richtigen" mit 2,5mm Klinke) / keine 2 Adapter von Multi-Interface / auf AV-R / auf 2,5mm Klinke. Meine vorhandene Manfrotto LANC-Remote funktioniert sowohl an der XA-25 wie auch der GY-HM200 problemlos
- gute Lichtempfindlichkeit (genausogut wie meine XA25)
- "4K Upgrade" (vergl. zu PXW-X70) ist bereits enthalten.
- Datenrate 4K 150Mbit ! (PXW-X70 nur 60Mbit / AX100 100Mbit)
- HD 4:2:2 mit 50Mbit
- Remote über WIFI oder LAN bereits enthalten (ohne App-Download)
- Streaming zu Youtube U-Stream etc. bereits enthalten
- Farben / Kontrast / Look sind "out of the Box" sehr gut / ähnlich wie meine Canon XA25.
- Standard-Akku läuft (in HD) 5Stunden! in 4K 4,5 Stunden.
- weitere Kleinigkeiten

Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




mediadesign
Beiträge: 860

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von mediadesign » Mi 25 Mär, 2015 10:18

wie groß ist der Sensor?




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mi 25 Mär, 2015 10:44

Hallo,

Sensor ist 1 /2,3 Zoll bei 12MPix (wahrscheinlich in 3:2 Format - meine Vermutung).

Effektiv in 16:9 sinds 9 MPix.
Effektive Grösse bei 16:9 ist 1 / 2,5 Zoll.

Alles Angaben von JVC

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Mi 25 Mär, 2015 11:54

Kannst du etwas darüber sagen, in welchem Format das Signal am HDMI Ausgang anliegt? Die Sony zeichnet ja intern mit 10Bit 4:2:2 in Full-HD auf. Die JVC "nur" 8Bit 4:2:2. Aber wie sieht es Ausgangsseitig bei der JVC aus? Könnte man die 10Bit auch über einen Shogun erreichen?




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mi 25 Mär, 2015 12:49

Frank B. hat geschrieben:Kannst du etwas darüber sagen, in welchem Format das Signal am HDMI Ausgang anliegt? Die Sony zeichnet ja intern mit 10Bit 4:2:2 in Full-HD auf. Die JVC "nur" 8Bit 4:2:2. Aber wie sieht es Ausgangsseitig bei der JVC aus? Könnte man die 10Bit auch über einen Shogun erreichen?
Hi,

in der Anleitung steht nix darüber.
Auf der JVC-Seite habe ich auch nix gefunden.

Da wrist du direkt eine Anfrage an JVC stellen müssen.

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Mi 25 Mär, 2015 14:22

Danke für die schnelle Antwort! Ich warte noch etwas mit der Anfrage bei JVC. Ein Kauf steht sowieso noch nicht direkt an. Mein Interesse gilt vor allem dem großen Modell, der LS 300. Ich denke nur, dass die auch 10Bit-Out hat, wenn es die kleineren Modelle auch hätten.




Jensli

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Jensli » Mi 25 Mär, 2015 15:02

Frank B. hat geschrieben: Mein Interesse gilt vor allem dem großen Modell, der LS 300.
Das wesentlich interessantere Modell.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Di 07 Apr, 2015 11:37

Hallo,

habe mir jetzt etwas Zeit genommen den 4K Modus zu testen.

Die Kamera ist im 4K Modus definitiv 6dB dunkler.
Auf einem FHD-Monitor sieht 6dB Gain noch ganz gut aus.
12dB Gain ist nicht mehr akzeptabel.

Jetzt muss ich mir erst noch eine SDXC UHS 3 Karte kaufen.
Denn die Kamera verweigert alle SDHC / XC mit nur Class 10.
Egal ob 64GB oder 32GB ich kann die Karte nicht formatieren und auf dem Display steht "incorrect".

Welche Empfehlung für eine SDXC UHS 3 Karte habt Ihr?

Ich Berichte weiter, wenns was neues gibt

Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




TomStg
Beiträge: 2054

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von TomStg » Di 07 Apr, 2015 15:01

Hallo Andreas,
wenn Du mit 150 Mbps aufnehmen willst, brauchst Du als Karte zB so etwas:
http://www.amazon.de/SanDisk-SDSDXPB-03 ... ro+280mb+s
Benutze ich bei meiner AX100 nach deren update auf 4K mit 100 Mbps.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Di 07 Apr, 2015 16:19

Hallo TomStg,

danke für den Tipp.

Wir kennen uns übrigens von einem Treffen in Stutgart (Schlossplatz) FS700.
War ja dann wohl ne einmalige Sache.


Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




MBM
Beiträge: 176

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von MBM » Mo 20 Apr, 2015 12:18

Xandix, nun hast du die Kamera ja bereits einige Wochen. Wie ist mittlerweile dein Fazit? Ist die wirklich eine Alternative zum Sony-Gerät? Wie ist die im Lowlight-Bereich?

ich tendiere nach wie vor zwischen beiden Geräten, habe jedoch keinen Direkt-Vergleich.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mo 20 Apr, 2015 15:13

Hi,

ich habe leider keinen direkten Vergleich zur X70.

Ich finde die HM200 im Lowlight gut bis sehr gut.
Die HM200 ist grösser wie die X70 und lässt sich professioneller bedienen, da mehr Knöpfe / Schalter / Ringe.

Dann hat sie LANC (man höre; die Erfindung von Sony) direkt als 2,5mm Buchse.
Bei der X70 musst du 2 Adapter kaufen....

Viele Kleinigkeiten sind sehr duchdacht.

Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




MBM
Beiträge: 176

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von MBM » Mo 20 Apr, 2015 15:18

Das klingt doch gut. Das 4k Upgrade für die Sony soll 450 Euro kosten. Hast du schon irgendwelche Arbeiten mit der Kamera online gestellt, die man sich mal anschauen kann? Leider findet man online nicht so viel.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mo 20 Apr, 2015 15:23

MBM hat geschrieben:Das klingt doch gut. Das 4k Upgrade für die Sony soll 450 Euro kosten. Hast du schon irgendwelche Arbeiten mit der Kamera online gestellt, die man sich mal anschauen kann? Leider findet man online nicht so viel.
Nein leider nix Online.
Alles was ich dsmit gedreht habe ist confidental.
D.h. Imagefilm nur für die Firma.
bzw. andere Liveveranstaltung ist im Archivschrank dessen dort untergebracht.

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Di 21 Apr, 2015 10:20

Hallo Andreas,

was kann man denn alles an den Bildparametern einstellen? Kann man eigene Profile erstellen?




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Di 21 Apr, 2015 10:33

Hi Frank B,

man kann einiges an den Bildparametern ändern/einstellen.

Abspeichern kann man die glaube ich auch...

Hier dein Link zur deutschen Anleitung:
http://www.service.jvcpro.eu/public/doc ... =GY-HM200E

Da stehts drin.

Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Di 21 Apr, 2015 13:06

Vielen Dank! Was ich noch nicht gefunden habe ist die Einstellung der Kantenanhebung bzw. -abschwächung. Geht das auch?




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Di 21 Apr, 2015 15:51

Frank B. hat geschrieben:Vielen Dank! Was ich noch nicht gefunden habe ist die Einstellung der Kantenanhebung bzw. -abschwächung. Geht das auch?

Hi,

man kann die Farbe der Anhebung wechseln und ein/ausschalten.
Ob die Intensität verschiedene Stufen hat, weiss ich nicht.

Die HM200 ist heute und morgen auf Dreh, kann also erst am Donnerstag nachschauen...

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Di 21 Apr, 2015 16:34

Ja, kein Problem. Ich meinte eigentlich eine Einstellmöglichkeit der Schärfe. Die wird ja mit einer künstlichen Aufsteilung der Kontraste an feinen Linien gemacht. Manchmal sieht das unnatürlich aus. Da wollt ich halt mal wissen, ob man diese Kantenanhebung beeinflussen kann. Ich meinte also nicht das Peaking.




Drushba
Beiträge: 1688

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Drushba » Di 21 Apr, 2015 19:56

Frank B. hat geschrieben: Mein Interesse gilt vor allem dem großen Modell, der LS 300.
Die LS 300 war auch mal bei mir auf dem Schirm, aber das Material im Netz sieht alles andere als gut aus. Zu wenig Dynamic Range, ständig brennt irgendwas aus, extrem angweiliges Bild out of the box, falsche Rottöne etc. Ich denke die HM 200 dürfte da für dokumentarisches filmen interessanter sein.




TonBild
Beiträge: 1934

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von TonBild » Di 21 Apr, 2015 20:02

Drushba hat geschrieben:
Frank B. hat geschrieben: Mein Interesse gilt vor allem dem großen Modell, der LS 300.
Die LS 300 war auch mal bei mir auf dem Schirm, aber das Material im Netz sieht alles andere als gut aus. Zu wenig Dynamic Range, ständig brennt irgendwas aus, extrem angweiliges Bild out of the box, falsche Rottöne
Ja, falsche Rottöne, das meinte ich auf
https://www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?p=785603
.




iMac27_edmedia
Beiträge: 970

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von iMac27_edmedia » Mi 22 Apr, 2015 10:51

Sowas ist z.B. komplett mit der PXW X70 gedreht
www.youtube.com/watch?v=9wE2R74ccXU

Muss schnell gehen und unter Fans darf ähnlich wie bei Demos die Kamera nicht zu gross sein.




zlois
Beiträge: 172

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von zlois » Do 23 Apr, 2015 18:13

Die wenigen Aufnahmen, die ich bisher von der GY-HM200 gesehen habe, waren qualitativ eher enttäuschend und m.E. weit hinter einer Sony AX100, die ja in 4k identisch zur PXW-X70 sein müsste.
Die Bilder der HM200 wirkten im Vergleich sehr detailarm und stark nachgeschärft, ähnlich wie die Panasonic HC-X1000, die aus dem gleichen Grund für mich nicht in Frage käme.
Ich meine aber gelesen zu haben, dass für die HM200 bald eine neue Firmware herauskommen soll, durch die sich die Bildqualität noch verbessern soll.
Würde ich mir zum jetzigen Zeitpunkt einen 4K-Camcorder zulegen, würde ich vermutlich entweder zur PXW-X70 oder zur AX1 (bzw. dessen Profi-Ableger PXW-Z100) greifen...




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Do 23 Apr, 2015 20:20

JVC scheint aber auch nicht so richtig in die Puschen zu kommen. Die Kameras waren für Februar und März angekündigt. Die große 300er scheint aber noch nicht verfügbar zu sein. Alle Tests, die ich kenne stammen von Vorserienmodellen.
Die kleineren Modelle 170 und 200 scheinen nun langsam auf den Markt zu tröpfeln. Ich hoffe, es kommen bald Tests zu Serienmodellen.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Do 23 Apr, 2015 21:37

Frank B. hat geschrieben:Ja, kein Problem. Ich meinte eigentlich eine Einstellmöglichkeit der Schärfe. Die wird ja mit einer künstlichen Aufsteilung der Kontraste an feinen Linien gemacht. Manchmal sieht das unnatürlich aus. Da wollt ich halt mal wissen, ob man diese Kantenanhebung beeinflussen kann. Ich meinte also nicht das Peaking.
Hi,

Anleitung Seite 96 (Camera Process Menu):
Detail bzw Adjust

Seite 98:
Detail/Adjust Parameter
bzw V/H Balance

Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Do 23 Apr, 2015 21:47

Danke!




mati108
Beiträge: 25

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von mati108 » Mi 20 Mai, 2015 15:19

Es gibt ein neues Rewiew:
Für mich zu viele Kompromisse.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mo 29 Jun, 2015 21:11

Hallo,

entschuldigung, daß ich mich erst jetzt melde.

Ich war am WE auf einer Musik-Veranstaltung im Zelt.
Die Dorfrocker spielten am Freitag vor 2000 Leuten:
Das Zelt war proppenvoll.
Die Stimmung war aufgeheizt und ab dem ersten Song ging wie die Dorfrocker so schön sagen, "die Luzzi" ab.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... 5bfee.html

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 443&type=3

Da stand ich mit der JVC HM200 direkt an der Bühnenvorderkante im abgesperrten Bereich.

Hier links von den 3 Dorfrockern bin ich hinter meinem Stativ:

https://www.facebook.com/dorfrocker/pho ... 50/?type=1

Und auch hier bin ich zu sehen:

https://www.facebook.com/dorfrocker/pho ... 5780013466


https://www.facebook.com/dorfrocker/pho ... 6416680069


Hier sieht man unseren Remote-Arm (mit der Canon HF G10) hinter dem Kopf des Schlagzeugers.
Der Remote-Arm kann schwenken und neigen und ich kann die HF G10 zoomen.
Das wird vom Bildmischplatz aus gemacht, der mitten im Zelt in der Menge auf einem Podest steht.

https://www.facebook.com/dorfrocker/pho ... 9616679749

Die insgesamt 4 Kameras wurden auf 2 Leinwände (per Rückprojektion) links und rechts der Bühne übertragen.


Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Angry_C » Mo 29 Jun, 2015 21:18

Das wichtigste hast du vergessen:

Foooooootage ;-)




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mo 29 Jun, 2015 21:40

Hi,

sorry, aber Verträge mit den Dorfrockern erlauben mir es nicht, einfach irgend etwas irgendwo upzuloaden.

Der Mitschnitt vom Bildmischer und die Totalenkamera bekommen die Dorfrocker (bzw. die Plattenfirma) und die genehmigen was ich wie benutzten darf.

Wenn das entschieden ist, dann kann ich vielleicht Original-Footage uploaden.

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Mo 29 Jun, 2015 22:24

Naja, aber alles außer Footage ist uninteressant.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Mo 29 Jun, 2015 22:31

Hi,

interessant könnte die Aussage sein von mir, der die Kamera regelmäßig nutzt, daß sie eine sehr gute Kamera ist.

Mit allem was ich schon beschrieben hatte....

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Frank B.
Beiträge: 9182

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Frank B. » Mo 29 Jun, 2015 23:03

Ja, war etwas überspitzt formuliert, geb ich zu. Du bist also mit der Bildqualität zufrieden? Hast du ähnliche Kameras inzwischen mal in direkten Vergleichen zur JVC gesehen?

Meine persönlichen Gedankengänge:
Ich warte nun doch noch ein bisschen. Meine Hoffnung war eine Alpha 7000 mit 4K in Nachfolge zur Sony NEX 7, da ich schon einiges an Objektiven besitze von meiner NEX 6 und meiner FS 100 her, E-Mount- und auf E-Mount adaptierte A-Mount-Objektive. Da wollte ich nicht unbedingt noch auf ein anderes System umsteigen. Da Sony mich diesbezüglich aber lange warten lässt, liebäugele ich inzwischen auch mit den schönen Töchtern anderer Eltern. Eine Kamera mit Fixobjektiv schließe ich nicht mehr aus (RX10 MkII?), möchte aber möglichst eine 4K-Kamera, die auch gute Fotos schießen kann. Eine GH4 wär auch schön, allerdings ist das eben das andere System, das ich vermeiden wollte. Aber es gibt ja auch Adapter von Sony Alpha auf MFT. Da reizt mich vor allem der 10bit-Ausgang, den ich später mit einem Shogun oder einem Pix-E-Recorder nutzen könnte.
Meinen diesjährigen Urlaub werde ich wohl noch mit meinem alten Equipment auf SD-Karte bannen.




xandix
Beiträge: 534

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von xandix » Di 30 Jun, 2015 10:05

Hallo,

alles was ich da schreibe bezieht sich auf meine Jobs in HD mit der Kamera.
In 4K habe ich bisher nur 1 Job gemacht auch der war gut.

Als Vergleichskamera hatte ich bisher meine XA25 / HF G10.
Dann noch ein Sony EX1 (auch nicht besser, schlechter).
Dann noch eine JVC GY HM 750 (schlechter)

Gruss
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Darmstädterxxx
Beiträge: 3

Re: JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70

Beitrag von Darmstädterxxx » Mo 06 Jul, 2015 08:47

Ich mag Sony EX1.




Der Vogel, der jetzt ruht, wird sich in die Höhe schwingen, wenn er seine Flügel ausbreitet.

Zuletzt geändert von Darmstädterxxx am Di 07 Jul, 2015 05:33, insgesamt 1-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Do 1:29
» Analog Fernsehen per IP streamen
von aus Buchstaben - Do 0:47
» Novum bei ProSieben: Show hat erstmalig Online mehr Zuschauer als im TV
von aus Buchstaben - Do 0:26
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 0:23
» Bridge: Dateien öffnen mit?
von klusterdegenerierung - Do 0:22
» Weiße Linien bei der Digitalisierung von Hi8-Kassetten
von aus Buchstaben - Mi 23:58
» DVD was das höchste Qualität möglich um den Standard zu entsprechen?
von aus Buchstaben - Mi 23:35
» HD-Videos verteilen
von aus Buchstaben - Mi 23:31
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von rainermann - Mi 23:20
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von Konsument - Mi 22:35
» Neue Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSDs mit bis zu 2.400 MB/s
von rush - Mi 21:59
» Canon HF G10 Dual-Slot-Aufzeichnung
von Frank Zappa - Mi 21:39
» Action Cam OHNE Mikrofon
von aus Buchstaben - Mi 20:18
» Messevideo: Erste Aufnahmen mit dem SIRUI Anamorphoten 50mm 1.33x f1.8 // IBC 2019
von Funless - Mi 20:16
» Schnittliste für Sender aus AVID
von dienstag_01 - Mi 20:02
» Drohne mit Drohne filmen?
von TheGadgetFilms - Mi 19:58
» MacBook Air 2017... welches NLE für Rohschnitt 1080i50
von pixelschubser2006 - Mi 19:15
» Kompakte Panasonic oder Sony
von vobe49 - Mi 19:06
» Zuverlässigkeit über den Tod hinaus?
von TonBild - Mi 18:40
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - Mi 18:04
» De-Aging: Wie Robert De Niro und Al Pacino in "The Irishman" digital verjüngt wurden
von Darth Schneider - Mi 17:52
» Nachträgliche Honorarforderung / Klagsdrohung
von JoDon - Mi 15:58
» GHOSTBUSTERS: AFTERLIFE - offizieller Trailer
von Jott - Mi 14:45
» Verkaufe ein LiveU - Go Solo: Live-Streaming aus dem Rucksack
von filzer - Mi 14:40
» Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ...
von filmkamera.ch - Mi 12:54
» Apple Mac Pro im Anflug: Ab 10. Dezember bestellbar - Lieferdatum noch ungewiss
von R S K - Mi 10:42
» "Neu"-Knopf im Forum weg?!
von Framerate25 - Mi 10:35
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von Darth Schneider - Mi 10:12
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von Jost - Mi 8:02
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von roki100 - Di 23:10
» Mahlzeit
von 7River - Di 23:04
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:30
» NEC Multisync PA311-D: 31" Profi-Monitor mit USB-C, 100% AdobeRGB und echtem DCI 4K
von tom - Di 19:36
» Colorgrading: wie würdet ihr das stylen?
von rdcl - Di 17:20
» Blue ray Disc brennen
von Jott - Di 15:12
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).