Logo
///  >

Test : Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen

von Mo, 20.April 2020 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Welche Kamera und Hardware?
  Kamera-Setup und Ausrichtung
  ATEM Mini Pro-Setup
  ATEM Software Control Panel
  Skype
  Fazit

Der neue ATEM Mini Pro Mischer ist in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir erkunden seine recht vielfältigen Anwendungsoptionen. In einem ersten Test stellen wir den ATEM Mini Pro als Schnittstelle für das Setup von Video-Konferenzen vor. Der Clou hierbei: Video-Konferenzen funktionieren mit dem ATEM Mini PRO mit jeder Kamera, die über eine HDMI-Schnittstelle verfügt - und dies mit deutlich besserer Bildqualität als monitorintegrierte Web- oder spezielle USB-Webcams …

Blackmagic ATEM Mini Pro



Mit dem folgenden Setup des neuen ATEM Mini Pro als Schnittstelle für das Aufsetzen einer hochwertigen Web-Conferencing/Web-Cam Lösung zeigen wir nur einen kleinen Ausschnitt des Funktionsumfangs des ATEM Mini Pros. Da derzeit jedoch Video-Konferenz Lösungen recht stark nachgefragt werden, wollen wir hier eine Option mit dem neuen Blackmagic ATEM Mini Pro vorstellen.

Nicht aus dem Blick verlieren sollte man hierbei jedoch, dass der ATEM MINI Pro in erster Linie für Mehrkamera Live-Streaming-Setups nach YouTube, Facebook etc. entwickelt wurde. Entsprechende Setups inkl. seiner neu gewonnenen Funktionen (internes H.264 Encoding für Live-Streaming) - schauen wir uns in einem weiteren Artikel an.

Hier geht es jetzt erstmal um das Thema Video-Konferenz Setup mit den ATEM Mini Pro:



Welche Kamera und Hardware?



Die Hardware-Voraussetzungen für ein Streaming Setup für Video-Konferenzen mit dem ATEM Mini Pro von Blackmagic Design sind in diesem Fall recht überschaubar und dürften bei den meisten Bewegtbildschaffenden bereits verfügbar sein. Unser Setup haben wir mit der regulären Version von Skype getestet. Als Rechner kam ein MacBook Pro (2016) zum Einsatz. Die essentielle Hardware-Liste lautet wie folgt:

- 1 Blackmagic ATEM Mini Pro
- 1 Kamera mit HDMI-Out in 1080p
- 1 HDMI-Kabel (zwischen Kamera und ATEM Mini PRO in ausreichender Länge)
- 1 USB-C Kabel für (zwischen ATEM Mini Pro und Rechner/Laptop)
- Mikrofonierung (vorzugsweise an der Kamera angeschlossen)
- 1 Kopfhörer oder Headset (um Audio-Feedback-Schleifen zu vermeiden)

Das war es tatsächlich auch schon an essentieller Hardware die für eine Video-Konferenz/ Streaming-Lösung im Verbund mit dem ATEM Mini Pro benötigt wird. Für eine möglichst unkomplizierte Einrichtung empfehlen wir jedoch noch einen zusätzlichen HDMI-Monitor (wir haben den Atomos Shinobi als kompakte, leichte und damit hochmobile Monitoring-Lösung genutzt).

Für ein Optimum an Komfort und Bedienkontrolle empfehlen wir jedoch klar den ATEM Mini Pro im Verbund mit einer Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K oder 6K zu nutzen.

Für volle Remote-Funktionalität ist eine Pocket Cinema Camera nötig


Vor allem die beeindruckenden Remote-Funktionen der ATEM Software Control Panels werden mit einer Pocket am umfassendsten unterstützt – und zwar alle nur via HDMI-Kabel! Hierzu zählen (teilweise abhängig von der genutzten Pocket / Objektiv Kombination):

- Fokus
- Blende
- Verschlusszeit
- ISO
- Weissabgleich
- Farbabstimmung (Gamma, Lift, Gain ...)
- FPS
- Zoom
- Rec
- Tally-Light


Kamera-Setup und Ausrichtung


6 Seiten:
Einleitung / Welche Kamera und Hardware?
Kamera-Setup und Ausrichtung
ATEM Mini Pro-Setup
ATEM Software Control Panel
Skype
Fazit
  

[23 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Wedolivestream    17:26 am 11.6.2020
Moin zusammen! Mit dem neusten Update hat sich einiges getan, was die Audio-Sync Probleme bei der ATEM Mini Reihe angeht. Endlich hat man die Chance Ton so zu verzögern, dass...weiterlesen
iMac27_edmedia    00:17 am 6.5.2020
da sind einige Macken - da muss man auch wegen dem AudioSynch noch ein paar Updates abwarten, wie beim WebPresenter
Bodis.tv    00:32 am 3.5.2020
Hi hatte gestern wieder den Mini Pro im Einsatz auf YouTube stream mit 9Mbit, das ging top Gleichzeitig sollte auf einer ssd mitgeschnitten werden, das ging ca 15 Minuten gut, dann...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: AJA HELO: Professionelles SDI und HDMI Live-Streaming inkl. Remote Webinterface Di, 16.Juni 2020
Mit der HELO bietet AJA eine professionelle Streambox im 1.000,- Euro Segment die mit einem umfassenden Funktionsumfang punkten kann: SDI und HDMI In/Outs, Backup Recording im Netzwerk oder auf SD Card, Remote Administration via Webinterface, Scheduler, individuelle Streaming-Profile uvm. Hier unser Test mit der HELO von AJA inkl. Sechs-Schritt-Schnellanleitung zum YouTube-Streamen ...
Ratgeber: Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming Di, 26.Mai 2020
Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software.
Grundlagen: Wie funktioniert Live Streaming? Grundwissen und Basis-Setup Mi, 28.März 2018
War Live Streaming früher noch eine Sache spezialisierter Server, ist es heute dank großer Webanbieter für jedermann in professioneller Qualität erschwinglich geworden. Wir zeigen in diesem Artikel, was es alles bedarf, um gutaussehendes Video Live zu produzieren und im Netz einem großen Publikum zugänglich zu machen.
Essays: YouTube: Geld nur noch für 100% werbe-freundliche Videos? Di, 19.September 2017
YouTube hat sich zu einem Medium entwickelt, welches von 100erten Millionen Usern täglich genutzt wird – und das für Viele zu einer Alternative zum Fernsehen geworden ist. Doch wo sind die Grenzen dessen, was gezeigt und an was verdient werden darf? Was passiert, wenn YouTube auf Druck von Werbekunden Videoproduzenten die Möglichkeit verweigert Geld mit ihren Videos zu verdienen?
Tips: Live-Streaming per Google+ Mo, 22.Oktober 2012
Erfahrungsberichte: Der Macintosh im Streaming-Einsatz: Geschichte - Tools - Praxis Do, 14.August 2003
Buchkritiken: Flash MX Video. Der Einstieg. Sa, 7.Dezember 2002
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020
Test: LUMIX DC-G100/G110 - kompakter Vlogging-Traum? Mi, 24.Juni 2020
Test: Rode NTG5 Richtrohrmikrofon am Zoom F6 (inkl. Sennheiser MKH 416 Vergleich) - Teil 2 Mo, 22.Juni 2020
Test: AG DOK Kameratest 2020 - u.a. mit Blackmagic 6K, Canon C500 MkII, Panasonic S1(H) und Sony FX9 Mi, 10.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Streaming Portale:
Cutter für Youtube Projekt gesucht
mehr Beiträge zum Thema Streaming Portale




update am 13.Juli 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*