Logo
///  >

Test : Sony HDR-CX740 und HDR-CX730

von Mi, 25.Juli 2012 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Keine manuellen Weiten...
  ..sondern volle automatik
  Display und Sucher
  Aus dem Messlabor
  Fazit

Grundsätzlich unterscheidet sich die HDR-CX740 von der bei uns bereits getesteten HDR-PJ740 bis auf den fehlenden Projektor praktisch gar nicht. Damit bleibt die voll bewegliche Optikeinheit zur Bildstabilisierung wohl das Killerfeature, das man mit der kleineren CX730 jetzt nochmal etwas günstiger erstehen kann. Billig ist der Spaß allerdings dennoch nicht. Immerhin rund 1.000 Euro will Sony für dieses Modell. Mit 32 GB internem Speicher sowie zusätzlichem GPS Empfänger werden in Form der ansonsten baugleichen HDR-CX740 sogar 1.300 Euro fällig.




Gegenüber vergleichbaren Konkurrenten fällt die Sony HDR-CX730/740 ziemlich klobig aus. Dies ist natürlich der beweglich gelagerten Optik-Konstruktion geschuldet. Bei dem Balanced Optical SteadyShot getauften System ist die gesamte Optikeinheit (also Exmor R CMOS Bildsensor inklusive Objektiv) flexibel montiert. Kleine Servo-Motoren korrigieren in Echtzeit die Lage der Einheit und sorgen so für deutlich mehr Schärfe bei bewegter Kamera. Hier wurde quasi eine komplette SteadyCam in den Camcorder integriert, welche in Echtzeit die Kamera stabilisiert. Dies verbessert Filmaufnahmen ohne Stativ tatsächlich erheblich.




Der Bildstabilisator kann zusätzlich klassische, digitale Hilfe in Anspruch nehmen, verkleinert dann jedoch im aktiven Modus den Weitwinkel etwas. Da die Kamera jedoch erstaunliche 26,3mm (kb) Weitwinkel ohne den aktiven Modus besitzt bleibt sie selbst bei aktivem Stabilisator noch geschätzt knapp unter 30mm (kb).

Allerdings kann die frei bewegliche Optikeinheit nur Bewegungen nach oben, unten, links und rechts kompensieren, ein Drehen des Camcorders um seine Objektiv-Achse herum (Roll) kann prinzipbedingt von dieser Konstruktion nicht ausgeglichen werden. Ganz ohne Nebengeräusche läuft die Stabiliserung dabei auch nicht ab. Ähnlich wie bei Panasonics Lüftern ist bei der Aufzeichnung mit dem internen Mikrofon immer ein leises Sirren der stabilisierenden Servomotoren zu vernehmen. Es gibt zwar einen externen Mikrofon-Eingang um dieses Sirren zu umgehen, aber dieser ist genau sowenig manuell regelbar, wie das interne Mikrofon. Es gibt nur zwei Empfindlichkeits-Zustände zur Auswahl.

Keine manuellen Weiten... / ..sondern volle automatik / Display und Sucher / Aus dem Messlabor


Sony HDR-CX740
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  1039 Euro Listenpreis: 1399 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ Bildstabilisator
+ Weitwinkel
- Bildcharakteristik nicht veränderbar
- Wenig Bildkontrolle
- Kleines (Touch-)Display

Sony HDR-CX730
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  870 Euro Listenpreis: 999 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ Bildstabilisator
+ Weitwinkel
- Bildcharakteristik nicht veränderbar
- Wenig Bildkontrolle
- Kleines (Touch-)Display


Die Sony HDR-CX740 und Sony HDR-CX730 im Vergleich in unserer Camcorder Test Datenbank
3 Seiten:
Einleitung
Keine manuellen Weiten... / ..sondern volle automatik / Display und Sucher / Aus dem Messlabor
Fazit
    

[17 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Cam0309    21:48 am 29.8.2012
Na klar darf man einiges an der Kamera kritisieren. Der überragende Bildstabilisator wird m. E. einfach zu wenig gewürdigt. Z. B. hier: https://www.youtube...weiterlesen
Milani    11:23 am 15.8.2012
Na dann schreibe ich auch noch was dazu, und zwar als eher WenigerProfi. Ich habe nun die 730 seit zwei Monaten und relativ ausgiebig getestet (besser "verwendet"). Und ja, genau...weiterlesen
MMM    22:36 am 31.7.2012
Leider wahr. Die X909 ist im Automodus recht unbrauchbar. Farbstich und die Eigenschaft, viel zu viel Gain selbst bei leicht dämmrigen Lichtverhältnissen reinzukloppen machen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018
Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis?
Test: Canon XF400, XF405 und GX10 4K-Camcorder Di, 30.Januar 2018
Mit XF400, XF405 und GX10 hat Canon überraschenderweise noch einmal eine eigene 4K-Camcorder-Serie ins Rennen geschickt. Und gerade die mögliche 4K/50p-Aufzeichung dürfte den Nerv vieler Anwender treffen...
Test: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität Mo, 11.Dezember 2017
Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2.
Test: Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps? Do, 7.Dezember 2017
Sonys Einzoll-Sensoren finden sich mittlerweile in vielen 4K-fähigen Kompaktkameras und dürfen nun auch einmal wieder in einem waschechten Camcorder ihr Können zeigen...
Test: GoPro Hero 6 vs Hero 5 im Bildqualitätsvergleich Mo, 23.Oktober 2017
Test: DJI X5R auf dem OSMO - Der 4K-MFT-RAW-Gimbal Fr, 10.Februar 2017
Test: Panasonic HC-X1 - 1 Zoll-Henkelmann mit 4Kp60-Aufzeichnung Do, 19.Januar 2017
Test: Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik? Di, 22.November 2016
Test: Panasonic AG-UX180 - Eine für Alle? Di, 15.November 2016
Test: Panasonic HC-VXF999 (und HC-VX989) Di, 15.März 2016
Test: Canon XC10 - geschrumpfte C300? Di, 19.Januar 2016
Test: Sony RX10 II und RX100 IV - 4K-Consumer-Profis? Do, 8.Oktober 2015


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Sony:
(Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
Sony FS700 rauschen
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
Meine Erfahrung mit dem Zhiyun Crane 2 in Kombination mit Sony HDR-CX900 E
Dual ISO auch in Sony a6300/a6500 (und Fuji X-T2/H1)??
FCPX +Sony slog
Frage zu Sony Bravia (MotionFlow)
mehr Beiträge zum Thema Sony

Camcorder:
22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
Samsung produziert weltgrößte 2.5" SSD mit 30 TB
(Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
Sony FS700 rauschen
Tragbare 360° Kamera FITT360 -- immersive (oder unscharfe?) Erinnerungen
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Zagmachi - God´s Lament
Specialsschraeg
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
14-19. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 22.Februar 2018 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*