Test : Sony HDR-AX2000 : Einleitung
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
///  >

Test : Sony HDR-AX2000

von Fr, 29.Januar 2010 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Ausstattung
  Neuer Bildstabilisator
  Jetzt auch mit SDHC
  Durchgehend 25P
  Hohe Auflösung bei Display und Sucher
  Bedienung
  Eingeschränkte Fotofunktionen
  Messlabor - Bild- und Tonqualität
  Fazit

Nachdem Sony im letzten Jahr mit der HDR-FX1000 und dem Profi-Abkömmling HVR-Z5 ein klares Statement zu Gunsten von HDVHDV im Glossar erklärt abgab, sehen viele Branchenkenner in der Vorstellung der HDR-AX2000 und der bauähnlichen Profiversion HXR-NX5 nun den Todesstoß für das letzte gängige Bandformat. Denn die Geräte ähneln ihren HDV-Pendants sowohl technisch als auch im Preis.



Der größte Unterschied gegenüber den "Vorjahresmodellen" liegt dabei tatsächlich im Format. Während HDVHDV im Glossar erklärt mit 1440 x 1080 Pixeln und schnittfreundlichem MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt CodecCodec im Glossar erklärt bei 25 Mbit aufwartet, setzen die neuen Kameras auf AVCHDAVCHD im Glossar erklärt mit FullHD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) mit MPEG4/AVC bei 24 Mbit. Letzteres FormatFormat im Glossar erklärt benötigt beim Schnitt deutlich anspruchsvollere Hardware, wartet aber bei ähnlicher DatenrateDatenrate im Glossar erklärt in synthetischen Tests mit noch etwas besserer Bildqualität auf. Hinzu kommt der Vorteil eines rein digitalen Workflows, der das Hantieren und Capturen mit Tapes endgültig der Vergangenheit angehören lässt.


Sony HDR-AX2000
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  2799 Euro Listenpreis: 4399 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ sehr guter Weitwinkel
+ XLR-Audio
+ gutes Low-Light-Verhalten
+ hochauflösender Display / Sucher
- Schärfe nur durchschnittlich
- kein Touchfocus
- keine Shot Transistion

Artikel-Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
Ausstattung
Neuer Bildstabilisator / Jetzt auch mit SDHC
Durchgehend 25P / Hohe Auflösung bei Display und Sucher / Bedienung
Eingeschränkte Fotofunktionen / Messlabor - Bild- und Tonqualität
Fazit
    

[13 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
numeris   18:16   14.02.
Mr. B hat folgendes geschrieben: Wie ist diese Cam eigentlich im Vergleich zur Panasonic HMC151 einzuschätzen? Kommt da ev. noch ein Test? weiterlesen
ghostpictures.de   20:46   04.02.
Hab selber die Fx 1000 bei nem Wettbewerb gewonnen und liebe die Cam.
Mein erster Schritt ins (semi) Profi Lager.

Dass die ne...weiterlesen
bart330   18:19   02.02.
Das wegen der 2 Kanal Spur steht auch bei der NX5, war da nicht mal die rede von 4 Spuren?
letsdoit   19:12   01.02.
Hallo,
hab ich es überlesen, oder gibt es keinerlei Bermerkung über den Rolling Shutter Effekt?
Für viele ein absolutes KO-Kriterium b...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

Weitere Artikel:

Test: Panasonic HC-X1 - 1 Zoll-Henkelmann mit 4Kp60-Aufzeichnung Do, 19.Januar 2017
Die Panasonic HC-X1 ähnelt stark einer AG-UX180 ohne SDI, und das für rund 3199 Euro Listenpreis. Das klingt nach einem fairen Angebot... Doch auch die Unterschiede zur DVX200 ist Thema unseres Tests.
Test: Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik? Di, 22.November 2016
Mit der DMC-FZ2000 hat Panasonic eine ziemlich interessante 4K-Hybrid-Bridgekamera mit großem Zoombereich entwickelt, die in ihrem kompakten Gehäuse einiges verbirgt und gleichzeitig viele Funktionen der GH4 geerbt hat...
Test: Panasonic AG-UX180 - Eine für Alle? Di, 15.November 2016
Die Panasonic AG-UX180 wird unter Filmern als kleine DVX200 gehandelt. Doch die Unterschiede gehen weiter, als man zuerst denken möchte...
Test: Panasonic HC-VXF999 (und HC-VX989) Di, 15.März 2016
Test: Canon XC10 - geschrumpfte C300? Di, 19.Januar 2016
Test: Sony RX10 II und RX100 IV - 4K-Consumer-Profis? Do, 8.Oktober 2015
Test: Panasonic HC-VX878 - 4K ohne Schnörkel Do, 21.Mai 2015
Test: Sony FDR-AXP33 - Alles anders mit 4K? Mi, 13.Mai 2015
Test: GoPro Hero 4 BE, Actioncam für 4K -- oder doch lieber HD? Mi, 11.März 2015
Test: Sony PXW-FS7 digitaler 4K S35mm Camcorder – die neue Referenz? Mo, 16.Februar 2015
Test: Panasonic LUMIX DMC-FZ1000 Mi, 22.Oktober 2014
Test: Panasonic HC-X1000 - Kompakter 4K-Allesdrin Di, 14.Oktober 2014


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Sony:
WLAN Reichweite der Sony HDR-AS100V verlängern?
Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
Sony A6300 oder A6500 ?
Sony a6000 Videos wackeln/wabern am Bildrand
Audio-Mastering mit Sony Vegas Pro 14
Video Equipment selbst bauen (SmallRig Akku-Platte für Sony F970 / F550)
Sony A6300: Gesichtserkennung voll in die Hose gegangen!
mehr Beiträge zum Thema Sony

Camcorder:
WLAN Reichweite der Sony HDR-AS100V verlängern?
Musemage - iOS Videokamera und Editor für eine Woche kostenlos
Passendes externes Mic mit integriertem Rekorder (für Panasonic GX80)
SD Karten Test mit der Blackmagic Ursa Mini Pro
Panasonic AG-UX180 / Super SloMo lässt sich nicht aktivieren
Panasonic GH5 - Neue Funktionen und aktuelles Fazit
Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
mehr Beiträge zum Thema Camcorder




update am 27.März 2017 - 08:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*