Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
/// Test : Camcorder

Test : Panasonic HC-V727 - gesunde Mischung
von So, 9.Juni 2013 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen    

  Einleitung
  Aus dem Messlabor
  Fazit

Die Panasonic HC-V727 stellt eine sehr ausgewogene Mischung aus Funktionalität und bewusster Einschränkung dar. Gerade ambitionierte Filmer werden die Kamera dafür lieben, dass sich nicht nur BlendeBlende im Glossar erklärt, ShutterShutter im Glossar erklärt und WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt voll manuell einstellen lassen. Auch die Bildcharakteristik ist weithin in Schärfe, Farbe, Belichtung und WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt feinjustierbar. Allesamt Funktionen, die viele Konkurrenten in dieser Preisklasse nicht freischalten wollen.



Sogar ein echter, passiver Zubehörschuh ist nicht nur andockbar, sondern wird auch gleich im Lieferumfang. Hätte Panasonic auch noch einen Kopfhörerausgang spendiert, wäre die Kamera für den Allroundeinsatz uneingeschränkt zu empfehlen. Dies macht in diesem Jahr die preisähnliche Sony HDR-CX410 besser, die dazu ihren außergewöhnlichen Bildstabilisator in die Waagschale wirft.

Das Display ist mit seinen 460.000 Pixeln dafür schärfer als bei allen direkten Konkurrenten, das manuelle Fokussieren bleibt jedoch wie bei den Vorgängern etwas unbequem, da es ausschließlich über Menütaster funktioniert und dazu keinen vergrößerten Vorschaubereich bietet. Es gibt zwar auch gut funktionierende Touch-Focus-Funktionen, jedoch sind diese nur in den Automatik-Modi der Kamera zu benutzen.

Gegenüber dem schon guten Vorgänger HC-707 ist nun auch WLAN-Funktionalität sowie die Level-Shot Funktion hinzugekommen. Diese stabilisiert das Bild entlang einer horizontalen Linie gegen Drehungen, verkleinert dafür aber den Weitwinkel ein bisschen. Dies wertet den integrierten Bildstabilisator, der per se schon ziemlich gut funktioniert ein weiteres mal auf, kann jedoch in der Stabilisierungs-Qualität nicht an Sony Alleinstellungsmekrmal – den Balanced Optical Steady Shot- heran reichen.

Bei der Bedienung per Touchscreen ist die Kamera vorbildlich. Die Menüs sind logisch aufgeräumt und wichtige Funktionen sind schnell über virtuelle Schaltflächen erreichbar.


Panasonic HC-V727
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  368 Euro Listenpreis: 549 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ viel manuelle Kontrolle
+ gute Bildqualität
- Kein Kofphörerausgang

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
Aus dem Messlabor / Fazit
   

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   
Die Zeit   10:45   23.06.
Danke für den Test! Auch wenn die Kamera nicht so viel Neues im Vergleich zum Vorgänger bietet, scheint man bei ihr wohl immer noch die beste Bildqual...weiterlesen

Weitere Artikel:

Test: Panasonic HC-W858 und HC-V757 Do, 31.Juli 2014
Mit der HC-W858 und HC-V757 erneuerte Panasonic zu Beginn des Jahres 2014 "nur" seine gehobene Mittelklasse mit Einchip-Sensor. Nach diversen Artikel-Ablenkungen kommen wir nun endlich auch zu unserer Testeinschätzung...
Test: Sony Actioncam HDR-AS100V: erste ernsthafte GoPro-Konkurrenz Mi, 4.Juni 2014
Als Sony im Januar die neue Full HD Actioncam AS100 vorstellte, klang vieles ziemlich vielversprechend -- XAVC S Aufnahmen, neuer Sensor, verbesserte Optik uvm. Und tatsächlich läßt die kleine Kamera im Test ihren Vorgänger meilenweit hinter sich – nur ihren Vorgänger, oder vielleicht sogar auch den bisherigen Testsieger von GoPro...?
Test: Panasonic GH4 BMPC 4K Sony AX100 - nachgeschärft Do, 24.April 2014
Bei unseren Testaufnahmen im Freien mit der aktuelle 4K Riege vertreten durch Panasonic GH4, Blackmagic Design 4K Production Camera sowie der Sony AX100 war der Leserwunsch geäußert worden, die flachen Profile der GH4 und der BMPC 4K einmal an die interne Schärfung und die Farben der Sony AX100 anzunähern. Gesagt-getan:
Test: Panasonic GH4, Blackmagic Design 4K, Sony PXW-Z100 - Lowlight Fr, 11.April 2014
Test: 4K, die zweite... Sony FDR-AX100 Mi, 2.April 2014
Test: Sony HDR-PJ810, PJ530 und PJ330 im Kurzcheck Mi, 26.Februar 2014
Test: Sony FDR-AX1 Messergebnisse Mi, 6.November 2013
Test: Sony FDR-AX1 Fr, 1.November 2013
Test: JVC GY-HM70 Mo, 16.September 2013
Test: Sony HDR-PJ320 Mi, 21.August 2013
Test: Canon XA20 und XA25 – Profis im Consumer-Gewand? Di, 6.August 2013
Test: CANON HF-R48 - mittelmäßige Mittelklasse? Do, 11.Juli 2013


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht


Artikel-Kategorien:
Test
Grundlagen
Tips
Workshop
Einführungen
Erfahrungsberichte
Kurztest
Ratgeber
Buchkritiken
Scoop
Sponsored Workshop
Interviews
Ausprobiert
Interviews
Basiswissen Videoproduktion
Tutorials
News
Essays
Editorials
Berichterstattung
Home Media
Aktionen
Werbung
Filmkritiken
Glosse
Problemlösungen

passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic:
Kompatibilität Akku GH2 zu GH4
Kaufberatung: Panasonic GH3/GH2 oder Nikon D 5300?
Audio Kanäle Panasonic Hmx100
Panasonic HC-V520
Panasonic GH4 - Ratenzahlung/Finanzierung bei Saturn sinnvoll?
Panasonic AG-AC160?
Native Modus Panasonic HPX 171, P2 Adapter
mehr Beiträge zum Thema Panasonic

Camcorder:
Mobius ActionCam oder GoPro?
Kameramann für Filmprojekte
Kurznews: Blackmagic Camera Firmware bringt Audio-Levels und Histogramm
NEUE FIRMWARE 1.9.3
LANC Kontrolle für BMPCC gesucht
konica objektive an eos canon
Empfehlung für Professionellen Camcorder (wieder weg von VDSLR :)
mehr Beiträge zum Thema Camcorder




update am 22.August 2014 - 15:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Fetch
Specialsschraeg
11. August - 26. November / Dinslaken
35. Niederrheinischer Filmwettbewerb
3-7. September / Berlin
ifab Filmfestival
10-14. September / Oldenburg
Oldenburg Filmfestival
12-13. September / Oderaue
4. OderKurz-Filmspektakel
alle Termine und Einreichfristen