Logo
///  >

Test : Nikon D4 / Teil 2

von Mo, 25.Juni 2012 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Aus dem Messlabor
  Bemerkungen zum Crop
  Das wahre Leben
  Fazit



Das wahre Leben





Auch bei unseren Außenaufnahmen kam das AF-S NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED zum Einsatz. Beeindruckt waren wir vor allem von der Lowlightfähigkeit der Nikon D4, die derzeit das rauschärmste Lowlightbild bei hohen ISOs produziert, das wir kennen. Die Nikon D4 empfiehlt sich daher als Spezialist für extreme Lowlightshots.

Zusätzlich zu unserem Tageslichtschwenk haben wir die gleiche Einstellung mit und ohne 2.7 fach Crop veröffentlicht (1080/24p Beschnitt) um neben der Theorie auch mal eine Anmutung der beträchtlichen Brennweitenverlängerung zu haben – mit all ihren Vor- und Nachteilen.

Wie stets gilt Vorsicht bei der Beurteilung von Videos, die für das Internet komprimiert wurden.

Hier erstmal unsere Lowlightaufnahme mit diversen ISOs bei komplett offener BlendeBlende im Glossar erklärt (f2.8) und 1/50 Sekunde Belichtungszeit in 1080/24p:

Nikon D4 Lowlighttest



Hier unser Schwenk mit der Nikon D4 bei Tageslicht, 1/50 Sekunde, ISO 200 und BlendeBlende im Glossar erklärt 16:

Nikon D4 Schwenk1080/24p

BlendeBlende im Glossar erklärt 16, ISO 200 bei 1/50 Sekunde. Teil unseres Nikon D4 Tests: http://www.slashcam.de/artikel/Test/Nikon-D4---Teil1.html">


Und schließlich noch der Vergleich zwischen FX-Auslesung und 1080/24p Beschnitt bei einer 2.7-fachen Brennweitenverlängerung:

Nikon D4 FX vs Crop 1080/24p



Bemerkungen zum Crop
Fazit


Nikon D4s
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  4450 Euro Listenpreis: 6149 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ 1080/50p
+ sehr viel besserer HDMI-Output als Vorgänger
+ sehr gute Lowlightperformance
- kein Peaking
- Kein Zebra
- keine 4K Videoauflösung
- kein professioneller Videocodec
- kein echtes Cinegamma

Nikon D4
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  5377 Euro Listenpreis: 5929  Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ spektakuläre Lowlighteigenschaften
+ cleaner HDMI-Out
+ Kopfhöreranschluss
- keine parallele 1080/p Aufzeichnung auf Karte während HDMI-Out
- 2.7 fach Cropfaktor bei bester Videoqualität
- kein Audiopegeln während der Videoaufnahme


Die Nikon D4s und Nikon D4 im Vergleich in unserer Camcorder Test Datenbank
4 Seiten:
Aus dem Messlabor
Bemerkungen zum Crop
Das wahre Leben
Fazit
    

[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Bruno Peter    17:10 am 25.6.2012
Luminnzauflösung nur 600 Doppellinien in V/H, siehe Slashcam ISO-Chart Ausschnitt?
rush    17:02 am 25.6.2012
Die D4 ist schon ein Arbeitstier - keine Frage ;) ALs Fotograf wird man da kaum was besseres finden... Canon und Nikon sind da einfach hervorragend aufgestellt. In Sachen Video...weiterlesen
B.DeKid    16:50 am 25.6.2012
;-) Süss !
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony Alpha 7 III - Mehr als 4K-"Basis"-Videoqualität Mi, 21.März 2018
Die dritte “Basis”-Alpha 7 hat für Videofilmer erstaunlich viel zu bieten. Doch stimmt auch die Bildqualität beim Filmen?
Test: Panasonic GH5s - Die neue Königin der Nacht? Unser Testlabor-Fazit zur Kamera Di, 6.Februar 2018
Vor über 20 Jahren präsentierte Panasonic mit der NV DX1(E) einen MiniDV-Camcorder, der Dank hoher Lichtempfindlichkeit als “Königin der Nacht” in die Video-Geschichtsbücher einging. Darf die neue GH5s nun diesen Titel in Würde übernehmen? Neben dem Lowlight sehen wir uns ua. den Crop-Faktor und die Dynamik für eine abschließenden Einschätzung der Kamera näher an.
Test: Slow-Motion Qualität der Panasonic GH5 und GH5s Mo, 22.Januar 2018
Neben der höheren Lichtempfindlichkeit des Sensors stellt Panasonic die erweiterten Slow-Motion Fähigkeiten der GH5s als Vorteil gegenüber der GH5 heraus. Doch die neue Slow-Motion glänzt in unseren Augen ganz woanders, als beworben…
Test: Nikon D850 - 4K(önigin) für Vollformat-DSLR-Filmer Di, 31.Oktober 2017
Mit Funktionen wie Peaking, Vollformat 4K-Aufzeichnung und ISO64 will Nikon mit seiner neuen Spiegelreflex-Kamera auch bei Filmern punkten. Wir haben uns die D850 unter diesen Aspekten einmal näher angesehen.
Test: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung Mi, 11.Oktober 2017
Test: Nikon D7500 - erste 4K Spiegelreflex-Kamera unter 1500 Euro Mo, 31.Juli 2017
Test: Panasonic GH5 - Neue Funktionen und aktuelles Fazit Do, 23.März 2017
Test: Panasonic GH5 - 8 Bit, 10 Bit, 4:2:2, V-Log L - alles OK? Mi, 8.März 2017
Test: Panasonic GH5 Sensor Verhalten - Auflösung, Slowmo, Rolling Shutter Fr, 3.März 2017
Test: Canon EOS 5D Mark IV - 4K für 4K Fr, 27.Januar 2017
Test: Sony Alpha 6500 - Bewegendes Update? Mi, 11.Januar 2017
Test: Hands On: Panasonic GH5 mit internem 10 Bit 4K, 5-Achsen Bildstabi u.v.m. Mi, 4.Januar 2017


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Leica Thalia Großformat-Objektive künftig auch für LPL-Mount // NAB 2018
Messevideo: Canon EOS C700 FF: Sensor, Codecs, Bittiefen, Bildraten, Ergonomie uvm.
Camcorder, DSLR oder DSLM zum dokumentarischen Filmen
Firmware-Update für Canon EOS C200, C300 Mark II, C700, XF400/405 // NAB 2018
Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4
GH4 und Olympus 12-100
Mehr RAW-Video für DIGIC 5 Kameras - Magic Lantern übertaktet SD-Interface
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 25.April 2018 - 12:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*