Logo Logo
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· FAQs· Grundlagen· Lexika
Hardware
Camcorder· Computer· DVD· Videoschnittkarten· Zubehör
Software
(S)VCD/DVD· 3D· Compositing· Download· Effekte· Kompression· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· LowBudget· Montage· Regie· Sound· Spezialeffekte· Tips
DV-Film
Distribution· Festivals· Filme· Förderung· Texte
Sonstiges
Hersteller· Händler· Online-Info· Publikationen· Reviews· Streaming· Technik
/// News : Videoschnitt

News : SlashCAM featuring: Adobe Premiere Elements & Adobe Photoshop Elements
von slashCAM Mo, 4.Oktober 2004

Bild

Mit Adobe Premiere Elements bringt Adobe eine neue Videoschnittlösung auf den Markt, die es in sich hat. Für gerade einmal ca. 99 Euro bekommt der Kunde die beliebte Adobe Premiere Pro-Engine für Videoprofis nun mit einigen Anpassungen auch als Version für Hobbyfilmer. Wer sich nun an alte Adobe Premiere LE-Versionen erinnert fühlt, die beinahe bis zur Unbrauchbarkeit beschnitten wurden, liegt diesmal völlig falsch.
Adobe Premiere Elements besitzt volle 99 Video- und 99 Audiospuren, hat die meisten Effekte von Adobe Premiere Pro 1.5 geerbt, kann Plugins von Drittanbietern einbinden, captured mit automatischer Szenenerkennung direkt in die TimelineTimeline im Glossar erklärt, enthält den Adobe Premiere Pro 1.5-Titelgenerator und bietet eine EchtzeitvorschauEchtzeitvorschau im Glossar erklärt via FireWire. Sogar der Keyframe-Editor blieb voll erhalten. Die einzige Beschränkung liegt in der Grösse der Videos: das Programm begrenzt die Videoauflösung auf 720x576 PixelPixel im Glossar erklärt (also kein HDV), echtes 16:9 DV Editing bleibt aber möglich.



Bild
Adobe Premiere Elements Audiospuren

Dazu gibt es ein integriertes DVD Authoring Tool samt Kapitelimport aus TimelineTimeline im Glossar erklärt Markern, und die Oberfläche wurde um einige hilfreiche Buttons erweitert, damit auch Anfänger mit dem Programm schnell zurecht kommen. Ein Assistent begleitet den angehenden Video-Cutter durch die einzelnen Arbeitsschritte. Adobe Premiere Elements wird noch diesen Herbst im Handel für ca. 99 Euro erhältlich sein.




Adobe Photoshop Elements 3.0

Bild

Die ebenfalls neu vorgestellte neue Version 3.0 von Adobe Photoshop Elements, "dem kleinen Bruder" von Adobe Photshop CS, enthält in der Windows-Version jetzt die Bilddatenbankfunktion von Adobe Photoshop Album 2.0, mit deren Hilfe sich Bilder nicht nur bearbeiten, sondern auch verwalten lassen. Bilder können mit Schlagworten versehen, gedreht, verglichen und als Diashow präsentiert werden. Die neue Smart-Fix-Funktion analysiert ein digitales Bild automatisch und verbessert die Bildqualität mit nur einem Klick vollautomatisch. Die optimierte Rote-Augen-Funktion erlaubt die Entfernung dieses störenden Effekts durch einen einzigen Klick. Vom bislang nur in der Profi-Software Adobe Photoshop CS enthaltenen Reparaturpinsel profitieren nun auch die Anwender von Adobe Photoshop Elements 3.0. Sie korrigieren damit Flecken und andere Unstimmigkeiten mit nur einem Klick. Außerdem unterstützt Adobe Photoshop Elements 3.0 RAW-Daten aus Kameras und 16-Bit-Farbe.



Bild
Photoshop Elements 3.0 Dateibrowser/Photodatenbank

Des weiteren bietet Adobe Photoshop Elements 3.0 unter Windows folgende neue Funktionen:

-Einfaches Retuschieren von Bildfehlern
-Dynamische Diashows
-Foto-E-Mails
-Flexible Druckoptionen
-Unterstützung von Rohdaten und 16-Bit-Format
-Gezielte Auswahl der besten Aufnahme
-Sichere Archivierung
-Präzise Farbgebung
-Rasche Korrekturen an Bildern

Die deutschsprachige Version von Adobe Photoshop Elements 3.0 für Windows XP und Windows 2000 (mit Service Pack 4) sowie die Version für den Mac wird voraussichtlich ab Herbst 2004 im Handel und im Adobe Store erhältlich sein. Der Preis für Adobe Photohop Elements 3.0 wird ca. 99 EUR für die Windows-Version und um die 89 EUR für die Mac-Version betragen. Das Bundle aus Adobe Photoshop Elements 3.0 und Adobe Premiere Elements wird nur für Windows erhältlich sein und ca. 149 EUR kosten.



Links, News, Forenbeiträge zum Thema :

Bildbearbeitung
Adobe Premiere Pro
Videoschnitt


[nach oben]



weitere News:


slashCAM Sonderaktion zur Photokina
slashCAM featuring ADOBE VIDEO LOUNGE 2004 !
DVD-Ausschnitt Nr. 2: Die DV-Kamera
Lern-DVD Videokompression / Ausschnitt 2
(Veranstaltungstipp) 48hour Film Challenge
Lern-DVD Videokompression / Ausschnitt
Machinimas Telespielfilme
Interview mit Solveig Klassen
Berlinale 2003: Interview mit Dusan Milic
Berlinale 2003: Interview mit Hajo Schomerus


[nach oben]

















update am 14.Oktober 2004 - 14:43 - slashCAM ist ein Projekt der channelunit GmbH - mail an slashcam@--antispam211.402631287356--slashcam.de

mail


Specialsschraeg
18-22. Oktober / München
Systems 2004
19-24. Oktober / Leipzig
Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
22. Oktober / München
Camgaroo Award 2004
27-31. Oktober / Hof
Internationale Hofer Filmtage
weitere Veranstaltungen
Specialsschraeg